1 | Januar 2017

Nachrichten

2015: Bundesweit 154 neue Univ.-Professorinnen und -Professoren

Die Zahl der Universitätsprofessorinnen und -professoren hat sich im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr leicht erhöht. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes, die exklusiv für Forschung & Lehre erhoben wurden, lehrten 26.927 Professorinnen und Professoren an deutschen Universitäten und ihnen gleichgestellten Hochschulen.

Titelthema
Genom-Editierung

Nötiges Vertrauen und gebotene Skepsis

Ethische Reflexionen zur CRISPR-Technologie | Peter Dabrock | Matthias Braun

Mithilfe der Gen-Schere CRISPR-Cas9 lässt sich das Erbgut unterschiedlichster Organismen präzise verändern. Dies ist eine biowissenschaftliche Innovation, die ungeahnte Möglich­keiten für die Pflanzen- und Tierzüchtung bis hin zur Humanmedizin eröffnet. Zugleich birgt die Gen-Schere immen­se Risiken, die kaum kalkulierbar sind.

Genom-Chirurgie

Zukünftige Medizin an der genetischen Wurzel des Übels | Frank Buchholz

Die rasante Entwicklung der ­Genom-Editierung eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der Erforschung und Behandlung von Krankheiten. Die Technologie verspricht im Gegensatz zu vielen heutigen Medikamenten, welche häufig nur zur Linderung krankheitsbedingter Symptome beitragen, die kausalen Ursachen genetisch bedingter Erkrankungen adressieren zu können.


Frieden

Die Hoffnung ist nicht das einzige, was uns bleibt

Versuch, etwas Ermutigendes über den politischen Frieden zu sagen | Volker Gerhardt

Kriege, selbstbewusst wieder auftretender Nationalismus, Verachtung der politischen, intellektuellen und medialen Eliten wie auch die Verachtung der Wahrheit mit der Behauptung, das postfaktische Zeitalter sei angebrochen, sind einige der teilweise dramatischen Entwick­lungen der vergangenen Jahre und Monate.


Hochschullehrer-Umfrage

Bürokratie an den Universitäten schadet der Lehre

Hochschullehrer-Umfrage zeigt große Unzufriedenheit mit Reformen | Thomas Peter­sen

Das Institut für Demoskopie Allens­bach hat im Auftrag des Deutschen Hochschulverbandes nach längerer Zeit wieder eine Umfrage über die Arbeitssituation und -zufriedenheit der Hochschullehrer durchgeführt. Neben vielen interessanten Einzelergebnissen ist der Vergleich zu früheren Umfragen sehr erhellend.