2 | Februar 2016

Nachrichten

Exzellenzinitiative: DFG drängt zur Eile

Die deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) drängt bei der geplanten Fortsetzung der Exzellenzinitiative zur Eile. Bis Mitte dieses Jahres müsse ein schlüssiges Gesamtkonzept für die angekündigte Bund-Länder-Initiative verhandelt sein, so der DFG-Präsident Peter Strohschneider in seiner Rede anlässlich des DFG-Neujahrsempfangs.

Titelthema
Sicherheit auf dem campus

Haftung und Handlungspflicht

Zur Sicherheitsverantwortung des Hochschullehrers | Christian von Coelln

Viele Hochschullehrer stellen sich regelmäßig die Frage, in welchem Umfang sie selbst für die Sicherheit an ­ihrer Hochschule verantwortlich sind, insbesondere im Bereich des Arbeits­schutzes. Ein Überblick aus rechtlicher Sicht.

Frühwarnsystem für den Campus

Die ETH Zürich setzt auf Bedrohungsmanagement | Katherine Timmel

Nicht nur in den USA, auch in Europa sind Ausbildungsstätten zum Tatort von Gewalt geworden. Aus der ­Forschung ist bekannt, dass die Täter ihre Absichten häufig in irgendeiner Form ankündigen. Die ETH Zürich versucht mit einem systemischen ­Ansatz, Urheber von Bedrohungen und deren Motive zu erfassen. Potenzielle Gefährdungen ­können damit verringert werden.


Exzellenzinitiative

Ohne gesetzliche Grundlage

Warum die Exzellenzinitiative in ihrer bisherigen Form nicht fortgeführt werden darf | Christian Hillgruber | Christian Marzlin

Bis 2017 erhält die universitäte Forschung in Deutschland 4,6 Milliarden Euro Drittmittel durch die Exzellenzinitiative von Bund und Ländern. Die Autoren kritisieren das Fehlen einer gesetzlichen Grundlage des Förderprogramms und beleuchten damit verbundene Gefahren für die Wissenschaftsfreiheit.


Begutachtung

Würfeln in der Wissenschaft?

Über die Verbindung von Expertenurteilen und Zufall | Bruno S. Frey | Margit Osterloh

In der Wissenschaft sind Gutachten unverzichtbar. Allerdings hat sich das Gutachterwesen mit dem Virus „Evaluitis“ angesteckt. Um dem entgegenzusteuern, schlagen die Autoren zwei Verfahren vor und bringen den Zufall ins Spiel.