4 | April 2015

Nachrichten

DHV will Qualifikationsweg zur Universitätsprofessur neu ordnen

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) hat sich für eine stärkere Trennung von wissenschaftlichen Mitarbeiter- und Qualifikationsstellen ausgesprochen.

Titelthema
Zuwanderung

Verlust und Gewinn

Ergebnisse aktueller Studien zur Zuwanderung | Felix Grigat

Das Thema Zuwanderung hat in den vergangenen Jahren, ja Monaten an Brisanz gewonnen. Es geht dabei um die ­Sicherung des Wohlstands vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels, aber auch um die Abwanderung oft hochqualifizierter Deutscher.

Mythos Punktesystem

Über den Wandel der kanadischen Einwanderungspolitik | Holger Kolb

Manche Mythen halten sich hartnäckig, so auch der vom liberalen Einwanderungsland Kanada. Da es in der aktuell laufenden deutschen Diskussion mit seinem Punktesystem eine wichtige Rolle spielt, lohnt ein genauer Blick auf die Einwanderungspolitik in Kanada. Wie unterscheidet es sich arbeitsmigrationspolitisch von Deutschland (und vor allem: wie nicht?).


Evaluation

Mitbestimmung oder Dozenten-Bashing?

Über Online-Evaluierungen der Lehre | Gert Zöller

In der Mathematik ist die Tafelvorlesung nach wie vor üblich. Für viele Studierende ist sie eine Zumutung, ein Relikt aus vergangenen Tagen. Dementsprechend fallen anonyme Bewertungen von Studierenden aus. Was spricht eigentlich gegen Lehrmethoden, die sich bewährt haben? Einwürfe eines Lehrenden.


W-Besoldung

Zehn Jahre »W«

Effekte der leistungsorientierten Professorenvergütung | Linda Jochheim

Im Februar 2002 erließ der Bund das Professorenbesoldungsreformgesetz, das zur Ablösung der C-Besoldung durch die stärker auf individuelle Leistungen bezogene W-Besoldung ­führte. Welche Effekte hat dies auf das Arbeitsverhalten von Universitäts­professoren? Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung.