1 | Januar 2018

Nachrichten

2016: Aufwuchs von 154 Professuren

Die Zahl der Universitätsprofessorinnen und -professoren hat sich im Jahr 2016 gegenüber dem Vorjahr leicht erhöht. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes, die für Forschung & Lehre ausgewertet wurden, lehrten 27.081 Professorinnen und Professoren an deutschen Universitäten und ihnen gleichgestellten Hochschulen. Das sind 154 Hochschullehrer mehr als im Jahr 2015. Die …

Titelthema
Social Media

Science 2.0

Was hat die Wissenschaft vom Social-Media-Prinzip? | Isabella Peters

Das World Wide Web hat sich über die letzten 20 Jahre erheblich verändert. Aus einem statischen Massenmedium, mit dessen Hilfe Informationen konsumiert werden, wurde ein partizipatives Mitmach-Web. Diese Wandlung hin zum sogenannten Web 2.0 oder Social Web lässt sich vor allem auf den fast flächendeckenden Zugang zum Netz und

Informationelle Monokultur

Neue Medien brauchen neue Antworten | Hanno Beck

Twitter, Facebook, WhatsApp und Co. ­haben in den vergangenen Jahren die Medienlandschaft weltweit revolutioniert. Wie ist dieses enorme Wachstum zu beschreiben und zu beurteilen? Welche ­Folgen hat dies für Demokratie und Gesellschaft? Eine Bestandsaufnahme.


Hochschullehrerin des Jahres

So frei wie möglich forschen können…

Fragen an die Hochschullehrerin des Jahres, Professorin Dr. Tanja Gabriele Baudson | Im Gespräch

Die diesjährige Hochschullehrerin des ­Jahres hat sich als Verantwortliche des deutschen „March for Science“ erfolgreich dafür eingesetzt, dass bundesweit Tausende Wissenschaftlerinnen und Wissen­schaftler für die Unabhängigkeit und Freiheit der Wissenschaft öffentlich demonstriert haben.


Befristungen

Das „andere Befristungsrecht“

Zum Verhältnis der Befristung nach dem WissZeitVG und dem Teilzeit- und Befristungsgesetz | Vanessa Adam

Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) ist nicht die einzige Rechtsgrundlage für eine befristete Beschäftigung an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung. Das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) regelt grundlegend die Befristung von Arbeitsverhältnissen in Deutschland. Wann kommt eine Befristung nach dem