6 | Juni 2016

Nachrichten

Professoren wehren sich gegen das „Akkreditierungsunwesen“

Der Wissenschaftsminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Mathias Brodkorb, und der ehemalige Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin haben sich dem „Heidelberger Aufruf gegen die Akkreditierung“ angeschlossen und eine online-Petition gestartet

Titelthema
Künstliche Intelligenz

Schmuddelkind ade

Das Fachgebiet „Künstliche Intelligenz“ | Ulrich Furbach

Intelligente Systeme bauen, ohne zu wissen, was Intelligenz überhaupt ist: Der Aufstieg und die Akzeptanz der künstlichen Intelligenz (KI) in der Informatik verliefen nicht unbedingt reibungslos. Drei Beispiele vermitteln einen Eindruck, wozu KI inzwischen in der Lage ist.

Maschinen in der Verantwortung?

Zur Haftung für Fehler autonomer Systeme | Eric Hilgen­dorf

Technische Entwicklungen machen es möglich: Roboter, die dazulernen, die zunehmend selbstständig Entscheidungen treffen und Arbeiten für uns übernehmen. Welche juristischen Folgen sind damit verbunden?


Lehre

Kollaborativ oder personalisiert?

Über digitale Lehrangebote an Universitäten | Jörg Lange

Computerunterstütztes Lernen und maßgeschneiderte Lehr-/Lernangebote sind Themen, die derzeit in vielen Medien und Gremien kursieren. Die Frage, was das Ziel universitärer Bildung ist und wie es erreicht werden kann, gerät dabei leicht aus dem Blickfeld.


Drittmittel

Projektfinanzierung

Anregungen zu einer grundlegenden Reform | Albert Jeltsch

Der Kampf um finanzielle Mittel wird härter, die Ablehnungsquote wächst, der Zeitdruck größer: Vorgehensweisen und Abläufe der gegenwärtigen Antragsbegutachtung, aber auch ihre grundsätzlichen Schwächen, werden kritisch diskutiert. Gäbe es dazu eine Alternative, die zukunftsfähiger wäre als das jetzige System?