3 | März 2017

Nachrichten

Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017

Die Karriere an einer Hochschule ist für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weiterhin schwierig. Die meisten sind befristet beschäftigt, arbeiten mehr als vetraglich festgelegt und werden im Schnitt erst mit über 40 Jahren auf eine Professur berufen.

Titelthema
Bürokratie

Der bürokratische Teufelskreis

Zum Verhältnis von Formalität und Informalität an Hochschulen | Stefan Kühl

Großorganisationen wie Universitäten zeichnen sich durch ein komplexes, häufig widersprüchliches Regelwerk aus. Wie gelingt es den Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern, trotz dieses Regel­werks das Studium – besonders in Zeiten von Bologna – studierbar zu ­machen? Lassen sich Universitäten „entbürokratisieren“?

Erzählte Verwaltung

Bürokratisches Schreiben in der Literatur | Burkhardt Wolf

Als unser aller „Gehäuse der Hörigkeit“ (Max Weber) erscheint die Bürokratie in etlichen Erzähltexten. Doch zeigt schon ein kurzer Blick auf diesen Topos der Weltliteratur nicht nur das Immer­gleiche, sondern unterschiedlichste „Verwaltungskulturen“.

Wie sähe ein Bühnenstück der Verwaltung aus? Ein stiller Beamter, der stundenlang am Bürotisch sitzt und sich nur gelegentlich …


USA

Klima der Verunsicherung und der Angst

Die Folgen der Politik Donald Trumps für die Wissenschaft | Christian Lammert

Eine Masse an Twittermeldungen sowie hitzige Debatten über „fake news“ und das postfaktische Zeitalter kennzeichnen die ersten Amtswochen von Donald Trump als 45. US-Präsident. Was lässt sich über die Folgen der Wahl für die Wissenschaft festhalten? Was ist noch unklar? Ein Sozialwissenschaftler ordnet die aktuelle Situation ein.


Berufungen

Berufungsverfahren

Neue verwaltungsgerichtliche Entscheidungen | Sascha Sven Noack

In der Praxis existieren viele Streitpunkte bei hochschulischen Berufungsverfahren, so dass sehr oft Gerichte über die Rechtmäßigkeit von Berufungsverfahren zu entscheiden haben. Ein ­aktueller Überblick.