Weitere Beiträge
Folgende Beiträge finden Sie im Volltext in der aktuellen Printausgabe von Forschung & Lehre:
genom-editierung
01 | Januar 2017

Vorsichtig mit Versprechungen

Fragen an den Präsidenten der Leopoldina | Jörg Hacker

Die Leopoldina als Nationale Akademie der Wissenschaften sieht sich in der besonderen Verantwortung, über Chancen und Risiken der Genom-Editierung und der CRISPR-Cas9-Schere zu informieren. Wo gibt es zur Zeit den größten Klärungsbedarf?

Das CRISPR-Cas9-System

Eine Art Gedächtnis

Genom-Editierung

Ethische Fragen spielen keine Rolle

Einsatz, Chancen und Risiken von CRISPR-Cas9 bei Pflanzen | Detlef Weigel

Ob zur Verbesserung ihrer Resistenz oder zur Erhöhung ihres Ertrags: Auch für die Forschung an Pflanzen eröffnet die Genom-Editierung interessante Möglichkeiten. Was treibt einen Forscher in diesem ­Bereich an? Wie reagiert er auf die Sorgen vieler Menschen? Fragen an ­Detlef Weigel.

Genom-Editierung

Mehr Fragen als Antworten

CRISPR-Cas9 aus rechtlicher Perspektive | Hans-Georg Dederer

Sind mittels CRISPR-Cas9 erzeug­te Organismen „gentechnisch veränderte Organismen“ im Sinne des Gentechnikrechts? Wenn ja, ergäbe die Anwendung des geltenden Gentechnikrechts überhaupt praktischen Sinn? Oder sollte CRISPR-Cas9 Anlass sein, das gentechnikrechtliche Regelwerk von Grund auf zu reformieren?

Genom-Editierung

Gentechnik oder nicht?

Gemeinsamkeiten und Unterschiede von CRISPR-Cas9 und anderen neuen Methoden | Christoph Then

Während die Gen-Schere die Forschungslabors in der ganzen Welt erobert, bleibt die Frage, wie Wissenschaft und Gesell­schaft mit den Möglichkeiten und Folgen der radikalen Veränderung im Genom, aber auch mit den massiven kommerziellen Interessen dieser neuen Technologie umgehen sollen.

Berufungen

Ausstattung und Verhandlungsklima

Berufungspraxis aktuell | Hubert Detmer | Sandra Fischer

Der Deutsche Hochschulverband veröffentlicht seit einigen Jahren einen Überblick zu Trends und Fakten in Berufungs- und Bleibeverhandlungen. Grundlage sind aktuell mehr als 1.800 Fragebögen, in denen Professorinnen und Professoren über die Ergebnisse ihrer abgeschlossenen Berufungs- oder auch Bleibeverhandlung Auskunft geben. Ein Überblick.

Berufungen

Ohne Ziel- und Leistungs­vereinbarungen

Berufungen an der WHU | Markus Rudolf

Berufungen an privaten Hochschulen unterscheiden sich nicht fundamental von denen staatlicher Universitäten. Private Hochschulen stehen aber vor anderen Herausforderungen. Wie die WHU die Besten gewinnt, was sie ihnen bieten kann und wie sie mit dem Standortfaktor umgeht, erläutert der Rektor.

Wirtschaft und Wissenschaft

Was die Wirtschaft von der Wissenschaft lernen kann

Vorschläge für eine bessere Innovationskultur | Isabell M. Welpe | Maria Strobel

Die Wirtschaft gilt oft als Maßstab für die zunehmend auf ­Effizienz-Standards angewiesene Wissenschaft. Was aber können umgekehrt Wirtschaftsorganisationen von Wissenschaftsorganisationen lernen?

Abitur

Noteninflation

Auch beim Abitur | Gerd Grözinger | Florence Baillet

Seit Jahren wird in Deutschland die Noteninflation an deutschen Hochschulen beklagt. Jüngst ergaben Zahlen der Kultusministerkonferenz, dass sich auch die Abiturnoten stark verbessert haben. Wie lässt sich dieser Notentrend beim Abitur ­erklären? Die Autoren prüfen dazu verschiedene Thesen und die möglichen Konsequenzen für die Hochschulen.

Forschungsfinanzierung

„Pandabär-Forschung“

Projektfinanzierung durch Crowdfunding | Mike S. Schäfer

Mit dem Crowdfunding hat sich in den letzten Jahren eine neue Form der Forschungsfinanzierung etabliert. Doch für welche Art der Forschung greift die breite Öffentlichkeit ins eigene Porte­monnaie? Eine Studie gibt Antworten.

Zurück