Weitere Beiträge
Folgende Beiträge finden Sie im Volltext in der aktuellen Printausgabe von Forschung & Lehre:
Zuwanderung
04 | April 2015

Einbürgerung

Verbessert ein deutscher Pass die Integration? | Christina Gathmann | Nicolas Keller

Die Integration von Zuwanderern in den Arbeitsmarkt fällt vielen europäischen Ländern schwer. Könnte eine frühe Einbürgerung die Aussichten der Zuwanderer auf dem Arbeitsmarkt verbessern und zu mehr sozialer Integration führen? Ergebnisse einer aktuellen Studie.

Zuwanderung

Die Meinung der Bürger

Ergebnisse des Allensbach Instituts zum Thema „Zuwanderung“ | Renate Köcher

Bei den Themen Zuwanderung, Flüchtlinge und Asyl wird der heimischen Bevölkerung gerne unterstellt, (zu) emotional, gar abweisend zu reagieren. Ist das tatsächlich so? Wie reagieren die Deutschen auf die steigenden Zuwanderungs- und Asylbewerberzahlen, wie auf die Bedrohung durch radikale islamische Gruppierungen?

Zuwanderung

»Kleine Überraschungen machen den Reiz aus«

Ausländische Wissenschaftler in Deutschland | Umfrage

Was bewegt ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler heute, nach Deutschland zu kommen und hier zu forschen und zu lehren?

Zuwanderung

Vertriebene und Flüchtlinge, Gastarbeiter und ihre Familien

Die deutsche Zuwanderungsgeschichte zwischen 1945 und 1990 | Lilli Sippel

Wie ging man in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg mit den Vertriebenen und Flüchtlingen um? Was bedeutet der Zustrom von Gastarbeitern und ihren Familien für das Nachkriegsdeutschland? Ein interessanter Blick in die Zuwanderungsgeschichte.

Zuwanderung

»Alter, gehst du Bus?«

Über Migrantensprache in Berlin

Studium

Studium.org/

Über das neue Studieninformationsportal der Fachgesellschaften | Stephan Lessenich

2012 forderte die Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) zum Boykott des CHE-Rankings auf und kündigte an, ein eigenes öffentlich zugängliches Informationsangebot aufzubauen. Das neue Portal ist nun an den Start gegangen: Wie unterscheidet es sich vom CHE-Ranking und wodurch zeichnet es sich aus?

Plagiate

Viel Licht und noch mehr Schatten

Wie Universitäten auf Plagiatsdokumentationen reagieren | Gerhard Dannemann | Debora Weber-Wulff

Seit vier Jahren übermittelt die Internetplattform VroniPlag den Universitäten Dokumentationen über wissenschaftliche Arbeiten mit Plagiatsverdacht. Wie gehen diese angesichts der zunehmend geforderten Wachsamkeit im Umgang mit wissenschaftlichen Fehlverhalten damit um? Eine Bestands­aufnahme.

W-Besoldung

Besoldung und Mobilität

Nachzahlungen bei Novellierung der W-Besoldung nach Länderwechsel | Martin Hellfeier

Die Novellierungen der W-Besoldung in den Ländern im Zuge des Urteils des Bundesverfassungs­gerichts zur Verfassungswidrigkeit der hessischen W2-Besoldung haben vielfältige Fragen nach sich gezogen. Als eine davon hat sich der länderübergreifende Wechsel herausgestellt, wenn dieser vor dem Zeitpunkt der Novellierung der W-Besoldung beim ehemaligen Dienstherrn erfolgte. In solchen Fällen können rückwirkende Ansprüche bestehen.

Bologna-Reform

Bologneser Elegien

Aus dem Alltag eines bolognalen Sachbearbeiters | Rolf-Ulrich Kunze

Während die Hochschulpolitik die Bologna-Reform unermüdlich als Erfolgsmodell feiert und verteidigt, stellt sich Bologna in der Praxis für viele als pure Standardisierung des Studiums heraus. Polemische Anmerkungen eines Hochschullehrers aus den (Un-)Tiefen des Studienalltags.

Zurück