ZU ENDE GEDACHT » Professor Dr. Dres. h.c. Peter Schäfer
01 | Januar 2015 Artikel versenden Artikel drucken


Professor Dr. Dres. h.c. Peter Schäfer

Professor Dr. Dres. h.c. Peter Schäfer

Ich beginne meinen Tag …
mit einer heißen und kalten Dusche.

Meine besten Einfälle habe ich, …
wenn ich an etwas ganz anderes denke.

Wenn ich einen Rat brauche, …
frage ich meine Kinder.

Am meisten ärgere ich mich, …
wenn mir jemand die Zeit stiehlt.

Das nächste Buch, das ich lesen will, …
ist das neuste Buch von Lee Child.

Wenn ich das Fernsehen anschalte, …
surfe ich meistens.

Energie tanke ich …
im Schlaf.

Wenn ich mehr Zeit hätte, …
(kann ich nicht ergänzen:) Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche.

Mit einer unverhofften Million würde ich …
nichts anders machen.

Ich frage mich manchmal, …
ob ich auch Naturwissenschaftler hätte werden können.

Die Wahrheit zu finden …
ist eine Illusion.

Das Bewusstsein von der eigenen Vergäng­lichkeit …
beschäftigt mich zunehmend.

Kreativität entsteht …
wenn man ein wirklich freier Geist ist.

Freude an meinem Beruf …
hat mich mein ganzes Leben begleitet und jung gehalten.

Die Zeit meines Studiums …
habe ich in bester Erinnerung. Ich bin aber heilfroh, dass ich heute nicht in Deutschland studieren muss.

Wissenschaftler sind Menschen, …
die die Weisheit nicht gepachtet haben.

Wenn ich Wissenschaftsminister ­wäre, …
würde ich endlich einen flächen­deckenden tenure track einführen.

Der Fortschritt von Wissenschaft und Technik …
ist aufregend.


Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken