Katrin Schmermund Katrin Schmermund

M.A., Redakteurin, Forschung & Lehre (kas)


Artikel
Menschen im Gespräch bei einer Konferenz

Interview mit Dr. Kalle Hauss Wie Wissenschaftler Konferenzen strategisch nutzen

Konferenzen sind ein ständiger Begleiter im wissenschaftlichen Alltag und doch kaum erforscht. Über ihre Bedeutung für die berufliche Karriere.

11.04.2018
Vogelfedern auf einem Briefumschlag

Citizen Science Forscherin lässt sich tausende Vogelfedern schicken

Eine australische Wissenschaftlerin hat sich ihr Forschungsmaterial per Post schicken lassen. Für sie eine gelungene Premiere von "Citizen Science".

07.04.2018
Frau am Schreibtisch stützt Kopf in die Hände

Interview mit Psychotherapeut Hans-Werner Rückert Wenn die Dissertation an der Psyche nagt

Für manch einen wird die Promotion zur psychischen Bewährungsprobe. Was charakterisiert diese Karriere-Phase und wie meistert man sie?

29.03.2018
Gebäude der Universität Toronto

Kanada Mehr Geld und Freiheiten für die Wissenschaft

Der kanadische Premier Justin Trudeau setzt die Ausgaben für Forschung auf ein Rekordhoch – als Zeichen in Richtung USA?

26.03.2018
Ein Student schaut auf sein Tablet

Interview mit Dr. Susanne Falk Mit Leistungs-Trackings gegen Studienabbruch

Ein Forscherteam aus Bayern hat die Förderangebote für Studierende an Hochschulen untersucht. Ihre Ergebnisse haben sie heute veröffentlicht.

19.03.2018
Mitarbeiter sitzen bei einer Besprechung um einen Tisch

Interview mit Dr. Freya Gassmann Wie führen Professoren?

Der Führungsstil von Professorinnen Professoren ist kaum erforscht. Dr. Freya Gassmann hat Mitarbeitende an der Universität des Saarlandes befragt.

09.03.2018
Präsidentin der AAAS Dr. Susan Hockfield

AAAS-Jahreskonferenz Stärkere interdisziplinäre Zusammenarbeit gefordert

In den USA ist die weltgrößte Wissenschaftskonferenz zu Ende gegangen. Auch die gesellschaftspolitische Lage stand zur Debatte.

20.02.2018
US-Präsident Donald Trump

USA Wissenschaft unter Präsident Donald Trump – Bilanz nach einem Jahr

Schon vor seinem Amtsantritt hatte Donald Trump unliebsamer Forschung den Kampf angesagt. Daran hat er sich gehalten.

Ausgabe 2/18
Eine Person mit einem "Metoo"-Aufkleber

Sexualisierte Belästigung und Gewalt Was tun für ein respektvolles Miteinander am Arbeitsplatz Hochschule?

Die Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen Hollywood-Regisseur Harvey Weinstein haben eine weltweite Debatte ausgelöst – auch an der Hochschule.

Ausgabe 12/17
Portraitfoto von Professorin Dr. Sigrid Harendza, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Interview mit Prof. Dr. Sigrid Harendza "Helfen würde mehr Zeit"

In extremen Stresssituationen müssen Ärzte lebenswichtige Entscheidungen treffen. Wie kann die medizinische Ausbildung Studierende darauf vorbereiten?

Ausgabe 10/17
Eine barrierefreie Tür für Rollstuhlfahrer an einer Hochschule

Chancengleichheit an Hochschulen "Mehr als exzellente Forschung und Lehre"

Meist sind Studierende im Blick, wenn es um die Chancen für Menschen mit Behinderung geht. Wie aber sieht es am Arbeitsplatz Hochschule aus?

Ausgabe 10/17
Ein Mann zieht ein überdimensionales Sparschwein an einem Seil eine Klippe rauf

Forschungsförderung Kein Geld für Querdenker?

Wissenschaftler mit Forschungsvorhaben abseits des Mainstreams finden oft nur schwer eine Förderung. Auf welche Töpfe können sie zurückgreifen?

Ausgabe 7/17
Ein Mann der Fußspuren hinterlässt

Wissenschaftsfreiheit Forscher auf der Flucht

Immer mehr Wissenschaftler fliehen nach Deutschland, um hier frei arbeiten zu können. Ohne Kontakte nach Deutschland haben sie es allerdings schwer.

Ausgabe 6/17
Drei Männer mit Migrationshintergrund beugen sich über ein Übungsbuch zum Deutschlernen

Flüchtlinge an deutschen Hochschulen Integration mit Hürden

Die Hochschulen sind in das Sommersemester 2017 gestartet. Mit dabei sind auch Flüchtlinge, die ihren Neu­anfang in Deutschland wagen.

Ausgabe 5/17
Demonstranten halten bei dem "March for Science" vor dem Brandenburger Tor ein Transparent mit den Worten "Wissenschaft ist grenzenlos"

March for Science Ein "kraftvolles" Zeichen setzen

Beim "March for Science" haben weltweit Menschen für die Wissenschaftsfreiheit demonstriert. Gefährdet ist diese nicht nur in der Türkei oder Ungarn.

Ausgabe 5/17
Eine Weltkarte mit den eingezeichneten Orten, an denen die Protestaktion "March for Science" stattfindet

March for Science Die Welt demonstriert für Freiheit der Wissenschaft – auch deutsche Städte sind dabei

Am 22. April findet weltweit der "March for Science" statt. Ein Überblick über Ziele, Unterstützer und den Ablauf der Protestaktionen in Deutschland.

Ausgabe 4/17
Demonstrierende mit Protestplakaten für "real science"

US-Präsidentschaftswahl 2016 "Wir müssen hinschauen und aktiv werden"

Mit Donald Trump als Präsident läuft in den USA einiges anders als zuvor. Welche Folgen zeigen sich für die Wissenschaft? Ein Politologe ordnet ein.

Ausgabe 3/17
Portraitfoto von Prof. Dr. Hans-Jörg Tiede, American Association of University Pro­fessors (AAUP) in Washington D.C.

Tenure Track in den USA Abbau aus Kostengründen

Die USA reduzieren die Anzahl ihrer Tenure-Track-Stellen. Professor Hans-Jörg Tiede über die Gründe sowie Unterschiede zum deutschen Tenure Track.

Ausgabe 2/17
Studierende demonstrieren gegen die Wahl Donald Trumps

Interview zur US-Präsidentschaftswahl Was hat die Wissenschaft versäumt?

Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten besorgt viele Wissenschaftler. Eine Professorin spricht über mögliche Folgen und Fehler der Wissenschaft.

Ausgabe 12/16
Portraitfoto von Professor Dr. Mouhanad Khorchide

Islamische Religionslehre Gott interessiert sich nicht für "Überschriften"

Auf welchen Prinzipien beruht der umstrittene Studiengang "Islamische Religionslehre" an der WWU Münster? Professor Khorchide nimmt Stellung.

Ausgabe 11/16