Wissenschaftspreis
Gerhard Weikum erhält Informatik-Medaille

Für seine Arbeit an großen Wissensbanken erhält der Saarbrücker Professor die Konrad-Zuse-Medaille. Sie ehrt besondere Leistungen in der Informatik.

30.09.2021

Professor Gerhard Weikum, einer der Direktoren des Saarbrücker Max-Planck-Instituts für Informatik, erhält von der Gesellschaft für Informatik (GI) die Konrad-Zuse-Medaille. Ausgezeichnet wird er für seine wissenschaftlichen Beiträge zu Datenbanksystemen, Leistungsoptimierung, Informationsextraktion aus Texten sowie zur automatischen Konstruktion großer Wissensbanken, teilte das MPI am Donnerstag mit. Die nach dem Erfinder des Computers, Konrad Zuse, benannte Medaille ist die höchste Auszeichnung für Informatik in Deutschland und wird alle zwei Jahre vergeben.

Portraitfoto von Prof. Dr. Gerhard Weikum
Prof. Dr. Gerhard Weikum ist Direktor am Max-Planck-Institut für Informatik. MMeyer / MPI-INF

Weikum und seinem Team gelang laut Mitteilung mit der sogenannten YAGO-Wissensbank ein Durchbruch, um auf skalierbare Weise und mit geringer Fehlerrate große Wissensbanken über Personen, Orte, Produkte und andere Entitäten algorithmisch aufzubauen. Weltweit seien Projekte durch Weikums Arbeit inspiriert, insbesondere die Entwicklung sogenannter Knowledge Graphs bei Google, Microsoft, Amazon, Alibaba, Bloomberg und anderen. Maschinelles Wissen über Personen, Orte, Organisationen, Produkte und Ereignisse unterstütze heute Suchmaschinen, Datenanalyse und KI-basierte Empfehlungssysteme. Ziel von Weikums langjährigen Arbeiten und künftiger Forschung sei es, im Internet vorhandene, aber verstreute Inhalte und Wissen zu verknüpfen.

2003 ernannte die Max-Planck-Gesellschaft Weikum zum wissenschaftlichen Mitglied und Direktor am Max-Planck-Institut für Informatik. Zuvor hatte er den Lehrstuhl für Informatik an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken inne. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen sagt Weikum: "Dies sind allesamt Teamerfolge. Meine Studenten, Doktoranden und Mitarbeiter haben einen riesigen Anteil. Die Kreativität junger Menschen in der Informatik ist beeindruckend."

ckr