Ein Mosaik aus Menschen
mauritius images/Ikon Images/Ade Akinrujomu

Karriere Habilitationen und Berufungen April 2018

Neue Rufe in Kiel, Leipzig und Tübingen. Diese und weitere aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen in der Übersicht.

Ausgabe 4/18

Theologie

  • Prof. Dr. Jens Kamlah, Biblisch-Archäologisches Institut an der Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Religionsgeschichte des Alten Testaments und Archäologie Syrien-Palästinas am Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie an die Theologische Fakultät abgelehnt.
  • Prof. Dr. Andreas Odenthal, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf die Professur für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät angenommen.

Philosophie und Geschichte

  • Dr. Christina BorgoniUniversität Graz/Österreich, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W2/W3-Professur für Philosophie (Erkenntnistheorie) angenommen und wurde zum 1. Februar 2018 zur W2-Universitätsprofessorin ernannt.
  • PD Dr. Dominik ColletRuprecht-Karls-Universität Heidelberg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefähigung für das Fach Neuere und Neueste Geschichte zuerkannt.
  • Prof. Dr. Almut HöfertUniversität Zürich/Schweiz, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die Professur für Geschichte des Mittelalters angenommen.
  • PD Dr. phil. Lara HuberChristian-Albrechts-Universität zu Kiel, habilitierte sich an der Bergischen Universität Wuppertal, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Philosophie erteilt.
  • Prof. Dr. Frank JacobCity University of New York/USA, hat einen Ruf an die Nord University/Norwegen auf eine Professur (tenured) für Geschichte mit dem Schwerpunkt Globalgeschichte (19. und 20. Jahrhundert) angenommen.
  • Prof. Dr. Tilo WescheUniversität Erfurt, Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die Professur für Praktische Philosophie angenommen.

Gesellschaftswissenschaften

  • Dr. Patrick Bettinger, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf eine Professur für Erziehungswissenschaftliche Medienforschung angenommen.
  • Dr. Katrin Lintorf, Bergische Universität Wuppertal, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf eine Professur für Grundschulforschung angenommen.
  • PD Dr. Erik Ode, Universität zu Köln, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Erziehungswissenschaft erteilt.
  • PD Dr. Eva Smolka, Universität Konstanz, habilitierte sich, und ihr wurde die Lehrbefugnis für das Fach Psychologie zuerkannt.
  • Prof. Dr. Annett Thiele, Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die Professur für Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen der körperlichen und motorischen Entwicklung sowie bei chronischen und progredienten Erkrankungen angenommen.
  • Prof. Dr. Jale Tosun, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Technische Universität Darmstadt auf die W3-Professur für Politikwissenschaft – Öffentliche Verwaltung, Public Policy abgelehnt.
  • Jun.-Prof. Dr. Sarah Weigelt hat eine Lichtenberg-Professur der VolkswagenStiftung eingeworben und die entsprechende Berufung auf die W2-Professur für Entwicklungsneuropsychologie der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum angenommen.
  • Prof. Dr. Armin Weinberger, Universität des Saarlandes, hat ein Angebot auf das Direktorat des Welten Instituts der Open Universiteit Nederland abgelehnt und das Bleibeangebot der Universität des Saarlandes angenommen.
  • Dr. Lysann Zander, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf eine W3-Professur für Empirische Bildungsforschung angenommen.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Dr. Roman Bartosch, Universität zu Köln, ist zum W1-Professor für Didaktik: Literaturen und Kulturen der anglophonen Welt der Philosophischen Fakultät ernannt worden.
  • Dr. Tom Brughmans, School of Archaeology an der University of Oxford/England, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf eine W2-Professur für Archäoinformatik an die Technische Fakultät abgelehnt.
  • Jun.-Prof. Dr. Juliana Goschler, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, hat den Ruf der Universität Oldenburg auf die Professur für Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache angenommen.
  • PD Dr. Matthias Hausmann, Universität Wien/Österreich, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Romanische Literaturwissenschaft erteilt.
  • PD Dr. Gregor Herzfeld, Universität Basel/Schweiz, hat das Angebot einer Tenure Track-Stelle für Musikwissenschaft der Universität Wien/Österreich angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Giulio Pagonis, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg auf die W3-Professur Deutsch als Zweitsprache angenommen.
  • PD Dr. Marco Schilk, Stiftung Universität Hildesheim, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Englische Sprachwissenschaft erteilt.
  • Dr. Joachim Steffen, USP São Paulo/Brasilien, hat einen Ruf an die Universität Augsburg auf den Lehrstuhl für Angewandte Sprachwissenschaft (Romanistik) zum 1. Februar 2018 angenommen.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. Katharina de la Durantaye, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und privates Medienrecht angenommen.
  • PD Dr. Claudia Maria Hofmann, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Sozialrecht, Rechtssoziologie und Rechtsvergleichung erteilt.
  • Prof. Dr. Ruth Janal, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W3-Professur für Zivilrecht VIII angenommen und wird zum 1. April 2018 zur W3-Universitätsprofessorin ernannt.
  • Prof. Dr. Christian Kersting, LL.M. (Yale), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung abgelehnt.
  • Dr. Christian Picker habilitierte sich am 14.12.2017 an der Ludwig-Maximilians-Universität München und es wurde ihm die Lehrbefähigung für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht erteilt. Er hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Unternehmensrecht erhalten.
  • Dr. Adam Richard Sagan, MJur (Oxon), Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und Europarecht erteilt.
  • PD Dr. iur. Moritz Vormbaum, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Universität Münster auf einen Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Internationales Strafrecht angenommen.

Wirtschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Carlos Alós-Ferrer, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Universität Zürich/Schweiz als Professor für Entscheidungstheorie und Neuroökonomische Theorie angenommen.
  • Prof. Dr. Irene Bertschek, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim, wurde zur W2-Universitätsprofessorin für Ökonomie der Digitalisierung an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
  • Jun.-Prof. Dr. sc. Lena Dräger, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf eine W3-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Geld und internationale Finanzwirtschaft angenommen.
  • Dr. Sabrina Eisenbarth, University of Oxford/Großbritannien, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die Junior-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Ressourcenökonomik erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Lars Hornuf, Universität Trier, hat einen Ruf an die Universität Bremen auf die Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzdienstleistungen und Finanztechnologie, angenommen.
  • Prof. Dr. Jelena Spanjol, University of Illinois, Chicago/USA, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Innovationsmanagement, verbunden mit der Leitung des Instituts für Innovationsmanagement, angenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Volling, FernUniversität in Hagen, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Industrielles Produktions- und Dienstleistungsmanagement in der Fakultät VII Wirtschaft und Management der TU Berlin angenommen.
  • Dr. Maria Waldinger, London School of Economics and Political Science/Großbritannien, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die Junior-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Ressourcenökonomik abgelehnt.
  • Prof. Dr. Alexander Zimmermann habilitierte sich an der Universität St. Gallen/ Schweiz und ist seit Februar 2018 Inhaber des Lehrstuhls Intrepreneurship und strategisches Management am Institut für Entrepreneurship der Universität Liechtenstein.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Prof. Dr. Karen Aardal, Delft University of Technology/ Niederlande, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Mathematische Optimierung in der Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften der TU Berlin angenommen.
  • Prof. Dr. Marco Aiello, Universität Groningen/Niederlande, hat einen Ruf an die Universität Stuttgart auf die W3-Professur Service Computing zum 1. April 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Tommaso Calarco, Universität Ulm, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die W3-Professur für Theorie der Quanteninformation angenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Dohnal, Technische Universität Dortmund, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf eine W3-Professur für Angewandte Analysis zum 1. Februar 2018 angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Matthias Hagen, Bauhaus Universität Weimar, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Big Data Analytics zum 1. März 2018 angenommen.
  • Dr. Mark Hall, Edge Hill University/Großbritannien, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die Junior-Professur eHumanities zum 1. Januar 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Dorothee Haroske, Friedrich-Schiller-Universität Jena, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf die W3-Professur für Funktionsanalysis angenommen und wurde mit Wirkung vom 1. März 2018 zur Universitätsprofessorin ernannt.
  • Dr. Jürgen Kampf, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Mathematik erteilt.
  • Prof. Dr. Alexander Lytchak, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine Professur für Geometrie abgelehnt.
  • Dr. Cornelia Monzel, Institut Curie, Paris/Frankreich, hat einen Ruf an die Heinrich Heine Universität Düsseldorf auf die Juniorprofessur für Experimentelle Medizinische Physik angenommen.
  • Dr.-Ing. Astrid Nieße, OFFIS Institut für Informatik, Oldenburg, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die neu geschaffene Professur für Einergieinformatik (W2 mit tenure nach W3) angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Ana Predojevic, Universität Ulm, hat einen Ruf an das Department of Physics an der Universität Stockholm/Schweden angenommen.
  • Prof. Dr. Ignaz Rutter, Technische Universität Eindhoven/Niederlande, wurde an der Universität Passau zum W3-Professor für Informatik: Schwerpunkt Theoretische Informatik ernannt.
  • Dr. Thomas Schneider, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf die W3-Professur für Sicherheit und Privatheit und einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf die W2-Professur für Informationssicherheit abgelehnt und den Ruf an die Technische Universität Darmstadt auf die W3-Professur für Cybersicherheit angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Prof. Dr. Whitney Behr, University of Texas, Austin/USA, wurde zur außerordentlichen Professorin für Strukturgeologie und Tektonik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/Schweiz ernannt.
  • Dr. Andrea Burden, Universität Maastricht/Niederlande, wurde zur Tenure-Track-Assistenzprofessorin für Pharmakoepidemiologie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/ Schweiz ernannt.
  • Prof. Dr. Jacob Corn, wissenschaftlicher Direktor am Innovative Genomics Institute (IGI), Berkeley sowie Adjunct Assistant Professor an der University of California, Berkeley/USA, wurde zum ordentlichen Professor für Genombiologie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/Schweiz ernannt.
  • PD Dr. Jonathan Everts, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Anthropogeographie zum 1. Januar 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Melpomeni Fani, Universitätsspital Basel, wird zum 1. April 2018 neue klinische Professorin für Radiopharmazeutische Chemie, zudem Leiterin der Forschungsabteilung und Co-Leiterin der Abteilung für radiopharmazeutische Chemie.
  • Dr. Annika Guse, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg auf die W2-Professur auf Zeit für Molekulare Grundlagen der Endosymbiose bei Tieren angenommen.
  • Prof. Dr. Andreas Held, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Umweltchemie und Luftreinhaltung in der Fakultät III Prozesswissenschaften der TU Berlin angenommen.
  • Dr. Hua Jiang, Schwedische Universität für Agrarwissenschaften, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, gemeinsame Berufung mit dem Leibniz Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), auf die Junior-Professur für Angewandte Chromosomenbiologie zum 1. März 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Markus Kalberer, University of Cambridge/ Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Basel/Schweiz auf die Professur für Atmospheric Sciences angenommen.
  • PD Dr. rer. nat. Christian Mikutta, hat den Ruf der Leibniz Universität Hannover auf eine W3-Professur für Bodenmineralogie angenommen.
  • Dr. Bill Morandi, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim, wurde zum ausserordentlichen Professor für Synthetische Organische Chemie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/Schweiz ernannt.
  • Prof. Dr. Peter W. Roesky, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Lehrstuhl für Anorganische Funktionsmaterialien, hat einen Ruf an die Queensland University of Technology (QUT) in Brisbane/Australien abgelehnt.
  • Dr. Mathias Schäfer, Universität zu Köln, Institut für Organische Chemie, wurde zum außerplanmäßigen Professor ernannt.
  • Prof. Dr. Daniel B. Werz, Technische Universität Braunschweig, hat einen Ruf an die Universität Ulm auf eine W3-Professur für Organische Chemie abgelehnt und das Bleibeangebot der Technischen Universität Braunschweig auf eine W3-Professur für Organische Chemie zum 1. April 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Lenny Winkel, zurzeit Assistenzprofessorin an der ETH Zürich/Schweiz wurde zur außerordentlichen Professorin für Anorganische Umweltgeochemie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/Schweiz ernannt.

Ingenieurwissenschaften

  • Dr.-Ing. Lijun Cai, Global Energy Interconnection Research Institute Europe GmbH (GEIRI), Berlin, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf die W3-Professur für Elektrische Energieversorgung angenommen und wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2018 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Prof. Dr. Stephan Drusch, Fachgebiet Lebensmitteltechnologie und -materialwissenschaften, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf an die Universität Aarhus/Dänemark auf eine Professur „Food Side Streams“ verbunden mit der Leitung eines interdisziplinären Zentrums der Lebensmittelforschung abgelehnt.
  • Dr.-Ing. Bernd Geck, Institute of Microwave and Wireless Systems an der Leibniz Universität Hannover ist zum außerplanmäßigen Professor ernannt worden.
  • Dr.-Ing. Jan Christoph Nordholz, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf auf eine Juniorprofessur für das Fachgebiet Sichere und vertrauenswürdige netzangebundene Systemarchitekturen in der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin angenommen.
  • Dr.-Ing Dirk Oberschmidt, Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK), Berlin, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Mikro- und Feingeräte in der Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme der TU Berlin angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr.-Ing. Steffen Strehle, Universität Ulm, Institut für Elektronische Bauelemente und Schaltungen, wurde zum W3-Universitätsprofessor für Halbleitersysteme ernannt.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Dr. Mandy Verona Vienna Stubbendorff, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Regenerative Veterinärmedizin/Stammzellbiologie und -therapie erteilt.

Humanmedizin

  • Dr. med. Thomas Bahmer, LungenClinic Großhansdorf, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W1-Professur auf Zeit für Klinisch-Experimentelle Pneumologie an die Medizinische Fakultät erhalten.
  • Dr. Matteo Bergami, Universität zu Köln, CECAD Forschungszentrum, ist zum W2-Professor für Neuronale Regeneration der Medizinischen Fakultät ernannt worden.
  • Dr. Costanza Chiapponi, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Viszeralchirurgie erteilt.
  • Dr. Münevver Demir, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
  • Dr. Diane Goltz, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Pathologie erteilt.
  • Prof. Dr. med. Holger Hackstein, MBA, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, hat einen Ruf an die Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg auf die W3-Professur für Transfusionsmedizin und Cell-Engineering angenommen.
  • PD Dr. rer. nat. Martin Hadamitzky, Universitätsklinikum Essen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Verhaltensimmunbiologie erteilt.
  • PD Dr. rer. nat. Silke Härteis, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Universität Regensburg, Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin, auf die W2-Professur für Anatomie angenommen.
  • Prof. Dr. med. Susanne Valerie Herold, Ph.D., Justus-Liebig-Universität Gießen, Medizinische Klinik und Poliklinik II des Zentrums für Innere Medizin des Fachbereichs Medizin, hat den Ruf der Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Infektionserkarnkungen der Lunge angenommen.
  • Dr. Annemarie Barbara Hübers, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Neurologie erteilt.
  • Prof. Dr. Martin Kaiser, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (gmeinsame Berufung mit dem BG Klinikum Bergmannstrost Halle) auf die W3-Professur für Pädiatrische Traumatologie zum 1. Januar 2018 angenommen.
  • Dr. Jochen Klenk, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Epidemiologie erteilt.
  • Prof. Dr. Jan-Henning Klusmann, Medizinische Hochschule Hannover, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Pädiatrie/Schwerpunkt Onkologie zum 1. Januar 2018 angenommen.
  • Dr. Martin Oliver Kulla, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Anästhesiologie erteilt.
  • Dr. med. Dr. rer. nat. Ines Liebscher, MD/PhD, Rudolf-Schönheimer-Institut für Biochemie, Abteilung Molekulare Biochemie der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, habilitierte sich und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Physiologische Chemie/Biochemie zuerkannt
  • Dr. med. Donald Lobsien, Abteilung für Neuroradiologie, Department für Bildgebung und Strahlenmedizin, Universitätsklinikum Leipzig, habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Radiologie/Neuroradiologie zuerkannt.
  • PD Dr. rer. med. habil. Tobias Luck, Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Hochschule Nordhausen auf die W2-Professur für Sozialpsychiatrie angenommen.
  • Dr. Martin Müller, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
  • Dr. Christian Philipp Pallasch, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
  • PD Dr. Aurelia Peraud, Universität Ulm, wurde zur W3-Universitätsprofessorin für Pädiatrische Neurochirurgie ernannt.
  • Prof. Dr. Paul Plener, Universität Ulm, hat einen Ruf an die Universität Wien/Österreich auf den Lehrstuhl für Kinder- und Jugendpsychiatrie angenommen.
  • Dr. med. Sandra Purz, Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, Universität Leipzig, habilitierte sich und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Nuklearmedizin zuerkannt.
  • PD Dr. Frank Reister, Universität Ulm, hat einen Ruf der Universität Ulm auf eine W3-Professur für Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie erhalten.
  • Dr. med. Marcus Sandri, Universitätsklinik für Kardiologie – HELIOS Stiftungsprofessur, Herzzentrum Leipzig – Universitätsklinik, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin und Kardiologie zuerkannt
  • Prof. Dr. Marc Schlamann, Universitätsklinikum Gießen, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die Professur für Neuroradiologie angenommen.
  • Christioph Schmidt, PhD, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Biochemische Pharmakologie erteilt.
  • PD Dr. Anne Schumacher, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Gynäkologie und Geburtshilfe erteilt.
  • Dr. Julia Seeger, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
  • Prof. Dr. Frank Siemers, BG Klinikum Bergmannstrost Halle, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (gemeinsame Berufung mit dem BG Klinikum Bergmannstrost Halle) auf die W3-Professur für Plastische Chirurgie, Handchirurgie und Brandverletztenmedizin zum 1. Januar 2018 angenommen.
  • Dr. Oliver Spelten, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Anästhesiologie und Intensiv<\h>medizin erteilt.
  • Prof. Dr. med. Thomas Stamminger, Universität Erlangen-Nürnberg, wurde zum W3-Universitätsprofessor für Virologie an der Universität Ulm ernannt.
  • Dr. Iliana Tantcheva-Poor, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Dermatologie und Venerologie erteilt.
  • Prof. Dr. Horst Christian Vollmar, Universitätsklinikum Jena, hat den Ruf auf die W3-Professur für Allgemeinmedizin an der Ruhr-Universität Bochum angenommen und wird ab dem Sommersemester 2018 die dortige Abteilung für Allgemeinmedizin leiten.
  • Dr. Dr. Daniel Wagner, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Klinische Psychologie erteilt.
  • Jun.-Prof. Samuel Wagner, PhD, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Infektionsbiologie am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene am Department für Diagnostische Labormedizin angenommen.