Ein Mosaik aus Menschen
mauritius images/Ikon Images/Ade Akinrujomu

Karriere
Habilitationen und Berufungen März 2020

Im März können sich wieder viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über eine Habilitation oder einen Ruf freuen. Eine Übersicht nach Fächern.

Ausgabe 3/20

Theologie

  • Dr. habil. Julia Enxing, Institut für Katholische Theologie der Technischen Universität Dresden, (Vertretungsprofessur), hat den Ruf der TU Dresden auf die W3-Professur für Systematische Theologie angenommen.
  • Prof. Dr. Georg Essen, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an das neu gegründete Institut für Katholische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin auf die W3-Professur für Systematische Theologie angenommen.
  • Dr. Thomas Hahn-Bruckart, Evangelisch-Theologische Fakultät der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Kirchen- und Dogmengeschichte erteilt.

Philosophie und Geschichte

  • Dr. Christine Bratu, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Philosophie mit einem Schwerpunkt in der Genderforschung angenommen.
  • PD Dr. Elisa Orrù, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, habilitierte sich und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Philosophie erteilt.
  • Dr. Lisa Regazzoni, Historisches Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main, habilitierte sich und es wurde ihr die Lehrbefähigung für das Fach Neuere Geschichte zuerkannt.

Gesellschaftswissenschaften

  • Dr. Fatma Herrmann hat einen Ruf an die Hochschule Emden/Leer auf die Professur für Soziale Arbeit mit den Schwerpunkten kulturelle und ästhetische Bildung angenommen.
  • Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge, Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) und Universität Bremen, hat den Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf die Professur für Globale Nachhaltige Entwicklung und die Bestellung zur Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) zum 1. März 2020 angenommen.
  • Prof. Dr. Imke Niediek, Universität Siegen, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2 mit Tenure nach W3-Professur für Pädagogik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung zum 1. April 2020 angenommen.
  • Dr. phil. Marc Partetzke, Universität Bremen, hat einen Ruf an die Stiftung Universität Hildesheim auf die Professur für Politikdidaktik und Politische Bildung zum 1. Februar 2020 angenommen.
  • Prof. Dr. Markus Peschel, Universität des Saarlandes, hat den Ruf der Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W3-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik und Didaktik des Sachunterrichts abgelehnt und das Bleibeangebot der Universität des Saarlandes (W3-Didaktik der Primarstufe: Sachunterricht) angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Jan Phillip Röer wurde auf die Professur für Allgemeine Psychologie im Department für Psychologie und Psychotherapie an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke berufen
  • Prof. Dr. phil. Simone Seitz, Universität Paderborn, hat einen Ruf an die Freie Universität Bozen/Italien auf die Professur der I. Ebene für Allgemeine Didaktik mit dem Schwerpunkt Inklusion zum 1. Januar 2020 angenommen.
  • Prof. Dr. Richard Traunmüller, Goethe Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Universität Mannheim auf eine W3-Professur für Politikwissenschaft, Empirische Demokratieforschung zum 1. Februar 2020 angenommen.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Dr. Mohammad Gharaibeh, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf den Lehrstuhl Islamische Ideengeschichte der post-klassischen Periode angenommen.
  • PD Dr. Kristina Großmann, Universität Passau, habiltierte sich und es wurde ihr die Lehrbefähigung für das Fachgebiet Kulturwissenschaft/Entwicklungsforschung erteilt.
  • Prof. Dr. Karin Hoff, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Neuere Skandinavische Literatur angenommen.
  • Dr. Meike Hopp hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf die W1-Professur für das Fachgebiet Digitale Provenienzforschung/Digital Provenance zum 1. November 2019 angenommen.
  • PD Dr. Sonja Klein, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Germanistik, Teilfach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, erteilt.
  • Prof. Dr. Florian Kragl, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W3-Professur für Ältere Deutsche Philologie abgelehnt und einen Ruf nach QSKonzept an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg auf die W3-Professur für Germanische und Deutsche Philologie angenommen.
  • Prof. Dr. Julia Weitbrecht, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die W3-Professur für Ältere Deutsche Sprache und Literatur angenommen.
  • Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, hat den Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf eine W3-Professur für Musikwissenschaft angenommen.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. Gregor Bachmann, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung abgelehnt.
  • Prof. Dr. Susanne Hähnchen, Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und Rechtsgeschichte erhalten.
  • Prof. Dr. Alexander Hellgardt, LL.M. (Harvard), Universität Regensburg, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und ein weiteres Fach erhalten.
  • Prof. Dr. Giesela Rühl, LL.M. (Berkeley), Friedrich-Schiller-Universität Jena, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht angenommen.
  • Prof. Dr. Johanna Wolff, LL.M. eur. (KCL), Freie Universität Berlin, habilitierte sich an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht sowie Europarecht und Verwaltungswissenschaft erteilt.
  • Prof. Dr. Mark A. Zöller, Universität Trier, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf die W3-Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht mit Schwerpunkt Digitalisierung erhalten.

Wirtschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Johannes Jaspersen, Ludwig-Maximilians-Universität München hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt für Versicherungen und Gesundheitsmanagement zum 1. April 2020 angenommen.
  • Prof. Dr. Tatyana Krivobokova, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Wien/Österreich, auf eine Professur für Statistik mit Anwendungen, insbesondere in den Wirtschaftswissenschaften, angenommen.
  • Prof. Dr. Arne Strauss, University of Warwick/Großbritannien, hat einen Ruf an die WHU – Otto Beisheim School of Management auf die Professur für den Mercator Stiftungslehrstuhl für Sustainable Urban Transport am Campus Vallendar zum 1. Januar 2020 angenommen.
  • Dr. rer. pol. Lars Weber, Hannover, hat einen Ruf an die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen auf die Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Digitalisierung zum 1. September 2019 angenommen.
  • Prof. Dr. Martin Wiener, Bentley University in Waltham/Boston, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf die W2-Professur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Business Engineering, zum 1. Februar 2020 angenommen.
  • Prof. Dr. Steffen Zimmermann, Universität Innsbruck/Österreich, hat den Ruf an die Universität Ulm auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Digital Business angenommen.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Dr. Christian Franke, Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden, hat den Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf die W1-Professur für Digitalisierte Experimentelle Mikroskopie (mit Tenure Track nach W2) an der Physikalisch-Astronomischen Fakultät angenommen.
  • Dr. Tais Gorkhover, Stanford University/USA, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Universitätsprofessur für Experimentalphysik mit dem Schwerpunkt Röntgenphysik an Freie-Elektronen-Lasern angenommen.
  • Prof. Dr. Pascal Klein, Technische Universität Kaiserslautern, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf die W1 mit Tenure Track W2-Professur für Physik und ihre Didaktik zum 1. April 2020 angenommen.
  • Prof. Dr. Anke Lindmeier, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, hat den Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf die W3-Professur für Fachdidaktik Mathematik angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Maria Beatrice Pozzetti, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg auf die Tenure-Track-Professur Reine Mathematik erhalten.
  • Dr. Ralf Riedinger, Harvard University/USA, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Juniorprofessur W1 mit Tenure Track nach W2 für Experimentalphysik mit dem Schwerpunkt Quantenoptik erhalten.
  • Dr. Maria Soledad Ripoll Hernando, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Theoretische Physik verliehen.
  • Prof. Dr. Filip Sadlo, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg, Fakultät für Informatik und Mathematik, auf die W3-Professur Wissenschaftliche Visualisierung erhalten.
  • Dr. Bernhard Schmitzer, Technische Universität München, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur auf Zeit (Tenure Track W3) für Künstliche Intelligenz/Maschinelles Lernen angenommen.
  • PD Dr. Christian Schulz, Universität Wien/Österreich, habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Theoretische Informatik erteilt.
  • Prof. Dr. Matthew Tam, Institut für Numerische und Angewandte Mathematik, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die University of Melbourne/Australien als Lecturer in Mathematik angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Dr. Claus Bässler, Naturschutz und Forschung der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald und Technische Universität München, hat einen Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt am Main auf die Professur (ttW3) Biodiversity Conservation zum 1. April 2020 angenommen.
  • Dr. Amelie Bernzen, Universität zu Köln, hat einen Ruf der Universität Vechta zum 1. Januar 2020 angenommen und wurde zur W3-Professorin für Wirtschaftsgeographie ernannt.
  • Dr. Anne-Sophie Crüger Ahm, Princeton University/USA, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Juniorprofessur (Tenure Track W2) für Diagenese und Verwitterung abgelehnt.
  • Dr. rer. nat. Jakob Franke, Leibniz Universität Hannover, hat den Ruf der Universität Hannover auf die W2 mit Tenure nach W2-Professur für Biochemie sekundärer Pflanzenstoffe angenommen.
  • Prof. Dr. Henner Hollert, RWTH Aachen, hat einen Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt am Main auf die W3-Professur für Evolutionsökologie und Umwelttoxikologie angenommen.
  • Dr. Jean-Yves Humbert, Universität Bern/Schweiz, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur (Tenure Track) für Naturschutzbiologie abgelehnt.
  • Dr. Johannes Kamp, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur (Tenure Track) für Naturschutzbiologie angenommen.
  • Prof. Dr. Alexis Maizel, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg auf die W3-Professur Entwicklungs- und Zellbiologie der Pflanzen erhalten.
  • Dr. Arne Möller, Max Planck-Institut für Biophysik (MPIBP) in Frankfurt, hat einen Ruf an die Universität Osnabrück auf die W3-Professur Strukturbiologie zum 1. Januar 2020 angenommen.
  • Prof. Dr. Leif Olav Mönter, Universität Trier, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur (Tenure Track) für Geographie und ihre Didaktik abgelehnt.
  • Dr. rer. nat. Emily Poppenborg, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2 mit Tenure nach W3-Professur für Zoologische Biodiversität zum 1. Juli 2020 angenommen.
  • Dr. Johannes Fredericus (Niek) Scheepens, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt am Main auf die W2-Professur mit Tenure Track W3 für Ökologie der Pflanzen zum 1. Juni 2020 angenommen.
  • PD Dr. Stefanie Schwedler, Universität Bielefeld, habilitierte sich und es wurde ihr die Lehrbefugnis im Fachbereich Didaktik der Chemie erteilt.
  • Dr. Jana Sillmann, Center for International Climate Research (CICERO), Oslo/Norwegen, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Universitätsprofessur für Klimastatistik und Klimaextreme erhalten.
  • Dr. Michael Tatzel, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Juniorprofessur (Tenure Track W2) für Diagenese und Verwitterung angenommen.
  • PD Dr. Ralf Tonner, Philipps-Universität Marburg, hat einen Ruf auf eine W2-Professur für Chemie der Universität Regensburg angenommen und einen Ruf auf eine W2-Professur für Angewandte Quantenchemie und Computational Chemistry der Technischen Universität Chemnitz abgelehnt.
  • Dr. Johannes Walker, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Juniorprofessur für Organische Chemie angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Timm Wilke, Technische Universität Braunschweig, hat den Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf die W3-Professur für Didaktik der Chemie angenommen.
  • Dr. Frank Wombacher, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Mineralogie verliehen.

Ingenieurwissenschaften

  • Dr. Kathrin Flaßkamp, Universität Bremen, wurde zur Professorin für Modellierung und Simulation technischer Systeme an der Universität des Saarlandes ernannt.
  • Dr.-Ing. Sindy Fuhrmann, Friedrich-Schiller-Universität Jena, hat einen Ruf an die TU Bergakademie Freiberg auf die TT-W1-Juniorprofessur für Energie- und Rohstoffeffiziente Glastechnologie zum 1. März 2020 angenommen.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Prof. Dr. Daniela Kleinschmit, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur (Tenure Track W3) für Forstpolitik und Internationale Governance abgelehnt.
  • Prof. Dr. Jens Tetens, Abteilung Genetik und züchterische Verbesserung funktionaler Merkmale, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf auf die Leitung des Instituts für Nutztiergenetik am Friedrich-Löffler-Institut in Verbindung mit einer Professur für Molekulare Tierzucht an die Tierärztliche Hochschule Hannover abgelehnt.
  • Prof. Dr. Kai Zhang, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf der Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Holztechnologie und Holzchemie angenommen.

Humanmedizin

  • Dr. rer. medic. Dipl.-Psych. Astrid Anneliese Althaus, Universität zu Köln, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für Medizinische Psychologie verliehen.
  • Dr. rer. nat. Saleta Sierra Aragón, Universität zu Köln, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für Virologie verliehen.
  • Prof. Dr. Farhad Bakhtiary wurde auf den Lehrstuhl für Herzchirurgie am Helios Universitätsklinikum Wuppertal an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke berufen.
  • Dr. Jan Alexander Bredow, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Orthopädie und Unfallchirurgie verliehen.
  • Dr. François Cossais, Anatomisches Institut, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf der Universität zu Kiel auf die W1-Professur auf Zeit (4 Jahre) für Anatomie mit dem Schwerpunkt Neurogastroenterologie erhalten.
  • Dr. med. Miriam Deniz habilitierte sich an der Universität Ulm und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe erteilt
  • Dr. med. Carsten Friedrich, Universitätsmedizin Rostock, Kinder- und Jugendklinik, habilitierte sich an der Universität Leipzig und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Kinder- und Jugendmedizin zuerkannt.
  • Prof. Dr. Julia Gallwas, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Gynäkologie und Geburtshilfe angenommen.
  • Prof. Dr. med. Dr. Maik Gollasch, Charité Universitätsmedizin Berlin, hat den Ruf auf die W3-Professur für Innere Medizin und Geriatrie (Lehrstuhl) an der Universitätsmedizin Greifswald angenommen.
  • Dr. rer. nat. Melanie Haffner-Luntzer habilitierte sich an der Universität Ulm und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • Dr. Claudia Hagedorn wurde auf die Professur für Zellkernarchitektur und Chromatinorganisation in der Gentherapie am Lehrstuhl für Biochemie und Molekulare Medizin an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke berufen.
  • Prof. Dr. Anna-Kathrin Hell, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Kinderorthopädie angenommen.
  • Dr. Dr. nat. med. Deniz Hos, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Augenheilkunde verliehen.
  • Dr. phil. nat. Stefan Huggenberger, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Anatomie verliehen.
  • Prof. Dr. Claudius Jacobshagen, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Interventionelle Herzmedizin angenommen.
  • Prof. Dr. Uwe Kornak, Charité <\a> Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Medizinische Genetik angenommen.
  • PD Dr. med Sebastian Kunz, Uniklinik Reykjavik/Island, hat den Ruf an die Universität Ulm auf die W3-Professur für Rechtsmedizin (mit Leitungsfunktion) in der Medizinischen Fakultät angenommen.
  • PD Dr. med. Anne Letsch, Charité – Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur auf Zeit (5 Jahre) für Internistische Onkologie angenommen.
  • Dr. med. Sinisa Markovic habilitierte sich an der Universität Ulm und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
  • Prof. Dr. Dr. Peter Marschik, Medizinische Universität Graz/Österreich, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Interdisziplinäre Entwicklungspsychopathologie angenommen.
  • PD Dr. rer. nat. Frauke Nees, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie angenommen.
  • Dr. Volker Neuschmelting, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Neurochirurgie verliehen.
  • Dr. Francesca Odoardi, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Zelluläres und molekulares Imaging neuroimmunologischer Prozesse angenommen.
  • Dr. rer. nat. Stefanie Otte habilitierte sich an der Universität Ulm und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Forensische Psychiatrie und Psychotherapie erteilt.
  • Rebecca Palm, Ph.D., wurde auf die Professur für Pflegewissenschaft <\a> Schwerpunkt Praxisentwicklung im Department für Pflegewissenschaft an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke berufen.
  • Prof. Dr. Frank Petzke, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf eine W2-Professur für Schmerzmedizin abgelehnt.
  • Prof. Dr. Stefan Rieken, Universitätsklinikum Heidelberg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Strahlentherapie und Radioonkologie angenommen.
  • Dr. Johannes Salem, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Urologie verliehen.
  • Dr. Stephanie Rosemarie Sasse, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin verliehen.
  • Dr. Andreas Hans Scheel, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Pathologie verliehen.
  • Dr. Max Joseph Scheyerer, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Orthopädie und Unfallchirurgie verliehen.
  • Dr. Anne Maria Schultheis, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Experimentelle Pathologie verliehen.
  • Dr. Sebastian Eike Siebelmann, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für Augenheilkunde verliehen.
  • PD Dr. Nicola Strenzke, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Universität Göttingen auf eine W2-Heisenberg-Professur für Experimentelle und klinische Audiologie erhalten.
  • Dr. Arian Sultan, Universität zu Köln, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für Innere Medizin und Kardiologie verliehen.
  • Dr. rer. nat. Silke Szymczak, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat den Ruf der Universität zu Kiel auf die W2-Professur auf Zeit (5 Jahre) für Systemmedizinische Dermatologie abgelehnt.
  • Dr. med. Jan Dirk Theopold, Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie zuerkannt.
  • Univ.-Prof. Dr. Dr. Frank Traub, stellv. Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik Tübingen, hat eine W2-Professur für Tumororthopädie an der Universitätsmedizin Mainz angetreten. Die Professur ist verbunden mit der Leitung der Sektion Tumororthopädie/Sarkomchirurgie des Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Mainz und ist angegliedert im Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie.
  • Dr. biol. hum. Gunnar Treff habilitierte sich an der Universität Ulm und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Sportmedizin erteilt.
  • Dr. med. Robin Wachowiak, Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Kinderchirurgie zuerkannt.
  • Apl. Prof. Dr. Armin Wolf, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat den Ruf auf die W3-Professur für Augenheilkunde (mit Leitungsfunktion) in der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm angenommen.
  • Prof. Dr. Michael Zeisberg, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Nephrologie erhalten.