Ein Mosaik aus Menschen
mauritius images/Ikon Images/Ade Akinrujomu

Karriere
Habilitationen und Berufungen November 2018

Wieder gibt es zahlreiche Habilitationen, Rufe und Berufungen aus allen Bundesländern und aus vielen Fächern zu melden.

Ausgabe 11/18

Theologie

  • PD Dr. Claudia D. Bergmann, Universität Erfurt, habilitierte sich, und es wurde ihr an der Ruhr-Universität Bochum die Lehrbefugnis für das Fach Altes Testament erteilt.
  • PD Dr. theol. habil. René Dausner, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Systematische Theologie an der Universität Hildesheim angenommen und wurde mit Wirkung vom 1. Oktober 2018 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • PD Dr. Christoph Nebgen, Universität des Saarlandes, wurde zum Professor für Kirchen- und Theologiegeschichte ernannt.
  • Prof. Dr. Friedemann Stengel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hat einen Ruf der Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Kirchen- und Dogmengeschichte (Reformation und Neuzeit) angenommen.
  • Prof. Dr. Jakob Wöhrle, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Theologie- und Literaturgeschichte des Alten Testaments und Biblisch-Orientalische Sprachen abgelehnt.

Philosophie und Geschichte

  • PD Dr. Peter-Paul Bänzinger, Universität Basel/Schweiz, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis in Neuerer Allgemeiner Geschichte erteilt.
  • Prof. Dr. Manuel Borutta, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Neuere Geschichte mit besonderer Berücksichtigung des 19. und 20. Jahrhunderts abgelehnt und einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Neuere und Neueste Geschichte mit Schwerpunkt 19. und 20. Jahrhundert angenommen.
  • PD Dr. Dominik Collet, Universität Heidelberg, hat den Ruf an die Universität Oslo/Norwegen auf eine Professur (full professorship) für Umweltgeschichte/Geschichte der Frühen Neuzeit angenommen.
  • Prof. Dr. Dominik Geppert, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf eine W3-Professur für Geschichte des 19./20. Jahrhunderts zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • Ass. Prof. Dr. Dennis Lehmkuhl, California Institute of Technology, Pasadena/USA, hat einen Ruf auf eine W2-Lichtenberg-Professur für Philosophie und Geschichte der Physik (mit tenure-track auf W3) an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn angenommen.
  • Prof. Dr. Catrin Misselhorn, Universität Stuttgart, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Philosophie mit einem Schwerpunkt in der Theoretischen Philosophie angenommen.
  • Prof. Dr. Fabian Reiter, Universität Trier, hat einen Ruf an die Universität Bologna am Dipartimento di Storia Culture Civiltà als Professore Associato für Papyrologie angenommen.
  • Prof. Dr. Malte Rolf, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die Professur für Geschichte Europas der Neuzeit mit Schwerpunkt Osteuropa angenommen.
  • Dr. Gerald Schwedler, Universität Zürich/Schweiz/Lehrstuhlvertretung am Historischen Seminar an der Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Geschichte des späten Mittelalters sowie Wirtschafts- und Sozialgeschichte angenommen.

Gesellschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Kenan Engin, Universität Kassel, hat einen Ruf der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin auf die W2-Professur am Lehrstuhl für Unsicherheitsforschung angenommen.
  • Dr. Alexander de Juan, GIGA Institute of Middle East Studies Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Osnabrück auf die W2-Professur Vergleichende Politikwissenschaft angenommen.
  • Dr. phil. Uta Hauck-Thum, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf der Ludwig-Maximilians-Universität München auf die W2-Professur für Grundschulpädagogik und -didaktik angenommen.
  • Prof. Dr. Merle Hummrich, Europa-Universität Flensburg, hat einen Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt am Main auf die W3-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Jugend und Schule zum 1. September 2018 angenommen.
  • PD Dr. Stephan Klecha, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Politikwissenschaft, hat einen Ruf an die Polizeiakademie Niedersachsen auf eine W2-Professur für Sozialwissenschaften/Führung erhalten.
  • Prof. Dr. Corinna Kleinert, Leibniz-Institut für Bildungsforschung Bamberg, hat einen Ruf an die Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf die W3-Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Längsschnittliche Bildungsforschung angenommen.
  • Dr. Jana Markert, Universität Leipzig, hat den Ruf auf die W1-Professur für Fachdidaktik Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig angenommen.
  • Prof. Dr. Marion G. Müller, Jacobs University Bremen, hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine W3-Professur für Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Digitale und Audiovisuelle Medien erhalten.
  • Prof. Dr. Marianne Schüpbach, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf den Lehrstuhl für Allgemeine Grundschulpädagogik erhalten.
  • Prof. Dr. Céline Teney, Universität Bremen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Grundlagen der Sozialwissenschaften angenommen.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • PD Dr. Toni Bernhart, Universität Stuttgart, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Neuere deutsche Literatur erteilt.
  • Prof. Dr. Sandra Birzer, Universität Innsbruck/Österreich, hat einen Ruf an die Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf eine W3-Professur für Slavische Sprachwissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Alexander J. Cvetko, Staatliche Hochschule für Musik Trossingen, hat einen Ruf an die Universität Bremen auf eine W3-Professur für Musikpädagogik angenommen.
  • Dr. Carolin Führer, Bergische Universität Wuppertal, hat einen Ruf auf die Tenure Track-Professur (W3) für Deutsche Philologie und Didaktik der deutschen Literatur an die Eberhard Karls Universität Tübingen zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • PD Dr. Nicola Glaubitz, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Englische Literaturwissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Andrea Gottdang, Universität Salzburg/Österreich, hat einen Ruf an die Universität Augsburg auf den Lehrstuhl für Kunstgeschichte angenommen.
  • Prof. Dr. Matthias Heinz, Universität Salzburg/Österreich, hat einen Ruf an die Universität Stockholm/Schweden als Full Professor of Italian language and linguistics erhalten.
  • Prof. Anne-Cathérine Heinzmann, Hochschule für Musik Nürnberg, wurde zum 1. Oktober 2018 zur W3-Professorin für Querflöte im Fachbereich 1 Musik an die Folkwang Universität der Künste in Essen berufen.
  • Nicola Jürgensen wurde mit Wirkung zum 1. September 2018 zur W3-Professorin für Klarinette im Fachbereich 1 Musik an die Folkwang Universität der Künste in Essen berufen.
  • PD Dr. Dirk Koester, Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die BSP Business School Berlin auf die Professur für Sportpsychologie erhalten.
  • PD Dr. Olav KrämerAlbert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Osnabrück auf die W2-Professur für Neue Deutsche Literaturwissenschaft zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • PD Dr. Alison E. Martin, University of Reading/Großbritannien, hat den Ruf auf die W3-Professur (auf Zeit) für das Fach British Studies an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz/Germersheim angenommen und wurde mit Wirkung vom 1. September 2018 zur Universitätsprofessorin ernannt.
  • Dr. Sylvie Méron-Minuth, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, habilitierte sich an der Universität Augsburg, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Didaktik der romanischen Sprache erteilt.
  • PD Dr. Kai Nonnenmacher, Universität Regensburg, hat einen Ruf an die Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf die W2-Professur für Romanische Kultur- und Literaturwissenschaft angenommen.
  • PD Dr. Seraina Plotke, Universität Basel/Schweiz, hat einen Ruf an die Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf die W2-t.t.-Professur für Germanistische Mediävistik angenommen.
  • Univ.-Prof. Dr. Andrea Polaschegg, Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich, hat zum 1. Oktober 2018 einen Ruf an die Universität Siegen auf die W3-Professur für Germanistik/Allgemeine Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Medien der Literatur angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Anja-Désirée Senz, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Transkulturelle Studien (Sinologie) – Wirtschaft und Gesellschaft Chinas und Ostasiens erhalten.
  • PD Dr. Klavdia Smola, Universität Konstanz, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf die W3-Professur für Slavische Literaturwissenschaft angenommen.
  • Dr. Clemens Steiner-Mayr, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf der Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Englische Philologie/Sprachwissenschaft angenommen.
  • Dr. Neil Stewart, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Vergleichende und slawische Literaturwissenschaft erteilt.
  • Prof. Dr. Christian von Tschilschke, Universität Siegen, hat einen Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster auf die W3-Professur für Romanische Philologie (Schwerpunkt Spanische Literaturwissenschaft) zum 1. April 2019 angenommen.
  • Prof. Dr. Asta Vonderau, Universität Stockholm/Schweden, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Ethnologie und kulturvergleichende Soziologie angenommen.
  • Prof. Dr. Esme Winter-Froemel, Universität Trier, hat einen Ruf an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg auf die W3-Professur für Romanische Sprachwissenschaft zum 1. April 2019 angenommen.

Rechtswissenschaft

  • PD Dr. Kai Cornelius, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Juristische Fakultät, wurde für die Dauer der Lehrbefugnis die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • Dr. Frauke Rostalski, Universität zu Köln, wurde zur W3-Universitätsprofessorin für Strafrecht und Strafprozessrecht ernannt.

Wirtschaftswissenschaften

  • Dr. Jochen Basting hat einen Ruf an die NBS Northern Business School – Hochschule für Management und Sicherheit Hamburg auf die Professur für Operatives Marketing erhalten.
  • Prof. Dr. Daniel Beimborn, Frankfurt School of Finance & Management, hat einen Ruf an die Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Informationssystemmanagement, zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Gabriel Felbermeyer, Zentrum für Außenhandel am ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München, hat den Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Volkswirtschaftslehre sowie die Bestellung zum Präsidenten des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) angenommen.
  • Prof. Dr. Fabian Froese, Georg-August-Universität Göttingen, Department für Betriebswirtschaftslehre, hat einen Ruf auf eine Professur an die Waseda Universität Tokio erhalten.
  • Dr. rer. pol. Ralf Kellner, Universität Regensburg, wurde zum Professor für Quantitative Methoden und Statistik an der Universität des Saarlandes ernannt.
  • PD Dr. Dorian Proksch, HHL Leipzig Graduate School of Management, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre erteilt.
  • PD. Dr. Volker Seiler, Universität Paderborn, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefähigung für Volkswirtschaft und Finanzmanagement erteilt. Er hat einen Ruf an die Xi’an Jiaotong-Liverpool University/Suzhou, VR China erhalten.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Prof. Dr. Marcus Baum, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Informatik, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf eine W2-Professur für Multi-Sensor-Systeme erhalten.
  • Prof. Dr. Valentin Blomer, Georg-August-Universität Göttingen, Mathematisches Institut, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf eine W3-Professur für Reine Mathematik erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Holger Fröning, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg auf die W3-Professur Rechnersysteme erhalten.
  • Prof. Dr. Harald Helfgott, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Wien/Österreich auf eine Professur für Algebra und Zahlentheorie abgelehnt.
  • Dr.-Ing. Paula Herber, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Informatik, auf eine Professur für Eingebettete Systeme angenommen.
  • Dr. Felix Joos, University of Birmingham/United Kingdom, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Diskrete Mathematik erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Martina Juhnke-Kubitzke, Universität Osnabrück, hat den Ruf der Universität Osnabrück auf die W2-Professur für Diskrete Mathematik zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Lorenzo Masia, Universität Twente/Niederlande, hat einen Ruf an die Karl-Ruprechts-Universität Heidelberg, Fakultät für Physik und Astronomie, auf die W3-Professur für Medizintechnik erhalten.
  • Dr. Erich Schubert, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund, Fakultät für Informatik auf die W2-Professur Data Mining angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Sabine Storandt, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Angewandte Informatik abgelehnt.
  • Associate Prof. Dr. Nedjeljka Žagar, Universität Ljubljana/Slowenien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Universitätsprofessur für Theoretische Meteorologie angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissen/schaften und Pharmazie

  • Dr. Bastian Blombach, Universität Stuttgart, hat einen Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Jülicher Modell) auf die W2-Professur für Mikrobielle Biotechnologie abgelehnt und den Ruf der Technischen Universität München auf die W3-Professur für Mikrobielle Biotechnologie zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • Dr. Maik Eichelbaum, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, wurde zum 1. Oktober 2018 zum Professor für das Lehrgebiet Analytische Chemie ernannt.
  • Dr. Michaela Frye, University of Cambridge/Großbritannien, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Molekulare Mechanismen der Tumorgenese (gemeinsame Berufung mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum) erhalten.
  • Dr. Panagiotis Kastritis, Europäisches Laboratorium für Molekularbiologie, Heidelberg, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die Junior-Professur für Kryo-Elektronenmikroskopie bei Membranproteinkomplexen angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Bruce Morgan, Technische Universität Kaiserslautern, hat einen Ruf an die Universität des Saarlandes auf die Professur für Biochemie zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • Dr. Dirk Notz, Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Universitätsprofessur für Kryosphäre mit dem Schwerpunkt Meereis erhalten.
  • Dr. Agyris Papantonis, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur auf Zeit (Tenure Track) für Translationale epigenetische Biologie angenommen.
  • PD Dr. Jürgen Paul, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, hat einen Ruf an die Technische Universität Darmstadt auf die W2-Professur für Didaktik der Biologie erhalten.
  • PD Dr. Felix A. Plamper, RWTH Aachen, hat einen Ruf der Technischen Universität Bergakademie Freiberg auf eine W2-Professur im Fachgebiet Physikalische Chemie – Grenzflächen und Kolloide zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • Prof. Dr.-Ing. Jochen Schmid, (kommissarische Professur für Bioverfahrenstechnik), Technische Universität München, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Mikrobielle Biotechnologie erteilt.
  • Dr. Adam Slabon, RWTH Aachen, Institut für Anorganische Chemie, hat einen Ruf auf eine Tenure-Track-Assistenzprofessur am Department of Materials and Environmental Chemistry an der Universität Stockholm/Schweden angenommen.
  • Dr. Nils Stein, Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Gatersleben, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsames Berufungsverfahren mit dem IPK) auf eine W3-Professur für Genomik pflanzengenetischer Ressourcen angenommen.
  • PD Dr. Miriam M. Unterlass, Technische Universität Wien/Österreich, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Materialchemie erteilt.
  • Dr. Florian Weber, Eberhard Karls Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Geographie erteilt.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Dr. med. vet. Amely Campe, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Epidemiologie erteilt.
  • Prof. Dr. Oliver Mußhoff, Georg-August-Universität Göttingen, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W3-Professur für Management agrarischer Wertschöpfungsketten erhalten.
  • PD Dr. Catrin Westphal, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf der Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Funktionelle Agrobiodiversität angenommen.
  • Prof. Dr. Meike Wollni, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W3-Professur für Agrar-, Ernährungs- und Umweltpolitik abgelehnt.

Humanmedizin

  • Dr. med. Andreas Bayer, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, habilitierte sich in dem Fach Gefäßchirurgie.
  • Prof. Dr. Tim Beißbarth, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Medizinische Bioinformatik angenommen.
  • Dr. Timo Brockmeyer, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf der Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie angenommen.
  • Dr. med. Irina Falkenberg, Philipps-Universität Marburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie zuerkannt.
  • PD Dr. med. Martin Gericke, Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Anatomie /Schwerpunkt Molekulare Anatomie angenommen.
  • PD Dr. med. Michael Gierth, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Urologie erteilt.
  • Dr. rer. nat. Dr. habil. med. Claudia Günther, Universitätsklinikum Erlangen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W1-Professur für Funktionelle Genomik und Einzelzellanalyse abgelehnt.
  • PD Dr. med. Michael Happ, Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik Tübingen, Internistische Intensivstation 93, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • PD Dr. Astrid Heutelbeck, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an das Universitätsklinikum Jena auf eine W3-Professur für Arbeitsmedizin angenommen.
  • Prof. Dr. Steven A. Johnsen, Georg-August-Universität Göttingen, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie, hat einen Ruf auf eine Professur an die Mayo Clinic, Rochester, Minnnesota angenommen.
  • Prof. Dr. med. Achim Jörres, Chefarzt der Medizinischen Klinik I Köln-Merheim, wurde auf den Lehrstuhl für Innere Medizin II an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke berufen.
  • Prof. Dr. Dr. Wolfgang Jungraithmayr, Medizinische Hochschule Brandenburg, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf die W3-Professur für Thoraxchirurgie, verbunden mit der Leitung der Klinik für Thoraxchirurgie, zum 1. Januar 2019<\!s>angenommen.
  • Prof. Dr. med. Claudia Kiessling wurde auf den Lehrstuhl für die Ausbildung personaler und interpersonaler Kompetenzen im Gesundheitswesen an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke berufen.
  • Prof. Dr. Kerstin Lorenz, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hat einen Ruf der Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Endokrine Chirurgie angenommen.
  • PD Dr. med. Reinhold Munker, Tulane University, New Orleans, wurde an die University of Kentucky in Lexington/USA berufen und wird dort als Professor of Medicine in der Division of Hematology and Bone Marrow Transplantation arbeiten.
  • PD Dr. med. Frederick Palm, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, habilitierte sich in dem Fach Neurologie.
  • Dr. rer. nat. Kerstin Ritter (geb. Hackmack), Bernstein Center for Computational Neuroscience und Berlin Center for Advanced Neuroimaging (Charité Unversitätsmedizin Berlin), hat den Ruf der Charité Universitätsmedizin Berlin auf die W1-Professur auf Zeit für Computational Neuroscience zum 1. November 2018 angenommen.
  • PD Dr. rer. nat. Lukas Rüttiger, Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Tübingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • Dr. Verena-Wilbeth Sailer, Universität zu Lübeck, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fachgebiet Pathologie.
  • Prof. Dr. Simone Scheithauer, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Krankenhaushygiene und Infektiologie angenommen.
  • Prof. Dr. Daniel Sedding, Medizinische Hochschule Hannover, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Innere Medizin/Kardiologie angenommen.
  • PD Dr. med. Isabell Witzel, MPH, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe wurde zur außerplanmäßigen Professorin berufen.