Ein Mosaik aus Menschen
mauritius images/Ikon Images/Ade Akinrujomu

Karriere
Habilitationen und Berufungen November 2019

Auch im November informiert Forschung & Lehre über aktuelle Habilitationen, Rufe und Berufungen. Alle Meldungen nach Fächern in der Übersicht.

Ausgabe 11/19

Theologie

  • Prof. Dr. Anja Middelbeck-Varwick, Europa-Universität Flensburg, Seminar für Katholische Theologie, hat den Ruf der Goethe-Universität Frankfurt am Main auf eine W3-Professur für Religionstheologie und Religionswissenschaft am Fachbereich Katholische Theologie angenommen.
  • Prof. Dr. Markus Tiwald, Universität Duisburg-Essen, hat einen Ruf an die Universität Wien/Österreich auf den Lehrstuhl Neues Testament angenommen und wurde mit 1. September 2019 dort zum Universitätsprofessor ernannt.
  • PD Dr. Kristin Weingart, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf die W3-Professur für Altes Testament I (Geschichte und Literaturgeschichte) zum 1. September 2019 angenommen.

Philosophie und Geschichte

  • PD Dr. Claudia Hiepel, Historisches Institut der Universität Duisburg-Essen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßige Professorin verliehen.
  • Prof. Dr. Riccardo Pozzo, Università Verona/Italien, hat einen Ruf an die Università di Roma Tor Vergata/Italien auf den Lehrstuhl für Philosophiegeschichte angenommen.
  • Prof. Dr. Stefan Rohdewald, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Leipzig auf die W3-Professur für Geschichte Ost- und Südosteuropas angenommen.
  • Prof. Dr. Holger Thünemann, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Bergische Universität Wuppertal auf eine Professur für Geschichte und ihre Didaktik abgelehnt.

Gesellschaftswissenschaften

  • Associate Prof. Merike Blofield, PhD, University of Miami, Florida/USA, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Professur für Gesellschaft und Politik Lateinamerikas zum 15. Januar 2020 angenommen.
  • Dr. Moritz Börnert-Ringleb, Universität Potsdam, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W1 mit Tenure nach W2-Professur für Pädagogik bei Beeinträchtigung des Lernens zum 1. Oktober 2019 angenommen.
  • Dr. rer. nat. Alexander Michael Eitel, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur (mit Tenure Track nach W3) für Pädagogische Psychologie angenommen.
  • Prof. Dr. Roland Fleming (Kurt-Koffka-Professur für Experimentelle Psychologie mit dem Schwerpunkt Wahrnehmung und Handlung), Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Technische Universität Darmstadt auf die W3-Professur für Perception abgelehnt.
  • Dr. Anke Karber, Technische Universität Dortmund, hat den Ruf der Leuphana Universität Lüneburg auf eine W2-Professur für Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Berufsbildungsforschung und Didaktik angenommen.
  • Prof. Dr. habil. Nina Kolleck, RWTH Aachen, hat einen Ruf an die Universität Innsbruck auf eine Universitätsprofessur für Professionalisierung und Beratung abgelehnt und Rufe an die Universität Leipzig auf eine W3-Professur für Politische Bildung, an die Freie Universität Berlin auf eine W2-Professur für Grundschulpädagogik mit dem Schwerpunkt Sachunterricht und Gesellschaftswissenschaften sowie an die Leuphana Universität Lüneburg auf die W3-Professor für Inter- und transkulturelle Bildung erhalten.
  • Dr. Jana Kühnel, Universität Ulm, hat einen Ruf an die Universität Wien/Österreich auf eine Tenure-Track-Professur für Psychologie mit Fokus auf Veränderungen in Arbeit, Gesellschaft und Wirtschaft zum 1. Oktober 2019 angenommen.
  • Dr. Ulla Licandro, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die Universität Osnabrück auf die W1-Professur (mit Tenure Track nach W2) für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Inklusion aus sonderpädagogischer Perspektive abgelehnt und einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die W1-Professur (mit Tenure Track nach W2) für Heterogenität und Diversität unter besonderer Berücksichtigung inklusiver Bildungsprozesse zum 1. September 2019 angenommen.
  • Dr. Daniel Mertens, Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat den Ruf der Universität Osnabrück auf die W2-Professur für Internationale Politische Ökonomie angenommen.
  • Dr. habil. Stefan Müller, Pädagogische Hochschule Freiburg, habilitierte sich an der Justus-Liebig-Universität Gießen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Didaktik der Sozialwissenschaften erteilt.
  • Dr. rer. nat. Anett Müller-Alcazar, Technische Universität Dresden, hat einen Ruf an die MSH Medical School Hamburg auf die Professur für Biologische Psychologie angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Christian Pentzold, Universität Bremen, hat zum 1. August 2019 den Ruf auf eine W2-Professur für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz angenommen.
  • Prof. Dr. habil. Robert Schneider-Reisinger, Pädagogische Hochschule Salzburg/Österreich, habilitierte sich an der Universität Passau, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Erziehungswissenschaft erteilt.
  • Dr. Fabian Schuppert, Queens University Belfast/UK, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf die W2-Professur für Politische Theorie zum 1. Januar 2020 angenommen.
  • Prof. Dr. Hanna Schwander, Hertie School of Governance Berlin, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf die Professur für Politische Soziologie und Sozialpolitik angenommen.
  • PD Dr. Robert Seyfert, Universität Duisburg-Essen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Soziologie erteilt.
  • Prof. Dr. Tanja Sturm, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur Inklusive Bildung zum 1. September 2019 angenommen.
  • Prof. Dr. Albrecht Wacker, Pädagogische Hochschule Heidelberg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Schulpädagogik erteilt. Zum 1. Oktober 2019 hat er zudem einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg auf die W3-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik der Sekundarstufe I angenommen.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Dr. Isabelle Dolezalek, Technische Universität Berlin, wurde zum 1.Oktober 2019 zur W1-Professorin (mit Tenure Track auf W2) für Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Mittelalter an der Universität Greifswald ernannt.
  • Prof. Dr. Sarah Eaton, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W2-Professur für Transregionale Chinastudien angenommen.
  • Dr. habil. Florian Freitag, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf die W2-Professur Amerikanistik (befristet auf zwei Jahre) angenommen.
  • Dr. phil. Jana Gamper, Universität Potsdam, wurde zur W1-Professorin (mit Tenure Track nach W2) für Deutsch als Zweitsprache mit dem Schwerpunkt Gesteuerter Zweitspracherwerb zunächst auf Zeit (6 Jahre) an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
  • Prof. Dr. Marta Garcia García, Georg-August-Universität Göttingen, hat den Ruf der Universität Göttingen auf eine W2-Professur (Tenure Track) für Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen, Schwerpunkt Spanisch, angenommen.
  • Prof. Dr. Friedrich Geiger, Universität Hamburg, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Historische Musikwissenschaft an die Hochschule für Musik und Theater München erhalten.
  • Prof. Dr. Andreas Guder, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine W2-Professur für Didaktik des Chinesischen sowie Sprache und Literatur Chinas angenommen.
  • PD Dr. habil. Simone Heilgendorff habilitierte sich an der Universität Salzburg/Österreich und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Musikwissenschaft erteilt.
  • PD Dr. Daniel Hornuff, Universität Kassel, hat den Ruf an die Kunsthochschule in der Universität Kassel auf die W3-Professur für Theorie und Praxis der Gestaltung angenommen und wurde zum 1. Oktober 2019 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Prof. Dr. rer. nat. Karsten Krüger, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Leistungsphysiologie und Sporttherapie angenommen.
  • Antonia Low ist seit dem 1. Oktober 2019 Professorin für Körper/Raum/Narration an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart).
  • Ulrike Myrzik ist seit dem 1. Oktober 2019 Professorin für Fotografie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart).
  • PD Dr. Katrin Schlund, Universität zu Köln, habilitierte sich an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und es wurde ihr die Lehrbefugnis für Slavische Sprachwissenschaft erteilt.
  • PD Dr. phil. Markus Späth, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat den Ruf der Universität Gießen auf die W2-Professur für Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Kunstgeschichte des Mittelalters erhalten.
  • Dr. Stefan Tetzlaff, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Juniorprofessur (Tenure Track W2) für Deutsche Philologie/Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur) angenommen.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. Marietta Auer, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Bucerius Law School Hamburg auf die Professur Kritik des Rechts abgelehnt.
  • Prof. Dr. Steffen Augsberg, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die W3-Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Staatsrecht, Staatsphilosophie und Recht der Politik, abgelehnt.
  • Prof. Dr. Ulrich Haltern, LL.M. (Yale), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf die W3-Professur für Öffentliches Recht und Europarecht angenommen.
  • PD Dr. Walter Georg Leisner, Universität Hamburg, wurde an der Freien Universität Berlin für die Fächer Staats- und Verwaltungsrecht und Steuerrecht umhabilitiert und es wurde ihm im September 2019 die akademische Würde eines außerplanmäßigen Professors verliehen.
  • Prof. Dr. Philipp Maume, S.J.D. (La Trobe), wurde nach erfolgreichem Abschluss des Tenure-Verfahrens an der TUM School of Management der Technischen Universität München zum W3-Professor für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht ernannt.
  • Dr. Michael Waibel, Lauterpacht Centre for International Law, University of Cambridge, wurde auf die Professur für Internationales Recht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien berufen.

Wirtschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Alexander M. Danzer, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, hat einen Ruf an die Universität der Bundeswehr München auf die W3-Professur für Sozialwissenschaftliche Ökonomie erhalten.
  • Prof. Dr. Zeno Enders, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Würzburg auf die W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Geld und internationale Finanzmärkte, abgelehnt.
  • Dr. Jens Förderer, Universität Mannheim, hat einen Ruf an die TUM School of Management, Campus Heilbronn, auf eine W2-Professur (mit Tenure Track nach W3) für Innovation & Digitalisierung zum 1. August 2019 angenommen.
  • PD Dr. Karsten Kieckhäfer, TU Bergakademie Freiberg (Vertretungsprofessur), hat einen Ruf an die FernUniversität in Hagen auf den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktion und Logistik, angenommen.
  • Prof. Dr. Andreas König, Universität Passau, hat einen Ruf an die Freie Universität Bozen/Italien als Full Professor in Management abgelehnt.
  • Associate Prof. Dr. Martin Meißner, University of Southern Denmark, hat den Ruf der Zeppelin Universität auf die W3-Professur für Marketing angenommen.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Prof. Dr. Peter Albers, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf die W3-Professur Analysis und Geometrie erhalten.
  • Dr. habil. Tayebeh Ameri, Ludwig-Maximilians-Universität München, habilitierte sich an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg in dem Fach Materialien für Elektronik und Energietechnik und wurde mit dem Wolfgang-Finkelnburg-Habilitationspreis der Technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet.
  • Prof. Dr. Asja Fischer, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur (Tenure Track W3) für Künstliche Intelligenz/Maschinelles Lernen abgelehnt.
  • Prof. Dr. Martijn Kemerink, Universität Linköping/Schweden, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Experimentelle Physik (Hybrid and Organic Devices) angenommen.
  • Prof. Dr. Tibor I. Kesztyüs, Hochschule Ulm, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Medizinische Datenwissenschaften angenommen.
  • Dr. Steffen Kionke, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an die FernUniversität in Hagen auf die Juniorprofessur (Tenure-Track-Stelle) für Algebra zum 1. Oktober 2019 angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Kai Lawonn, Universität Koblenz-Landau, hat den Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf die W1-Professur (mit Tenure Track nach W2) für Visualisierung und Explorative Datenanalyse (Carl-Zeiss-Stiftungsprofessur, Fakultät für Mathematik und Informatik) am 5. September 2019 angenommen.
  • Prof. Dr. Petra Mutzel, Technische Universität Dortmund, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf die W3-Professur für Computational Analytics (Informatik) angenommen und wurde zum 1. Oktober 2019 ernannt.
  • Dr. Björn Sprungk, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W1-Juniorprofessur Maschinelles Lernen im Wissenschaftlichen Rechnen abgelehnt.
  • Dr. Zeynep Tuncer hat einen Ruf an die Wilhelm-Bücher-Hochschule auf die W2-Professur für Medieninformatik angenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Weitz, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Experimentalphysik angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Prof. Dr. Konstantin Amsharov, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Organische Chemie zum 1. September 2019 angenommen.
  • Dr. rer. nat. Marek Bartkuhn, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat den Ruf der Universität Gießen auf die W2-Professur für Biomedizinische Informatik und Systemmedizin (mit Entwicklungszusage nach W3) erhalten.
  • PD Dr. Fabian M. Commichau, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg auf eine W3-Professur für Synthetische Mikrobiologie angenommen.
  • Dr. Guillaume Delaittre, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Deutsches Textilforschungszentrum Nordwest (DTNW), wurde zum 1. September 2019 zum Professor für Makromolekulare Chemie und Kunststofftechnologie an der FH Aachen berufen.
  • Dr. rer. nat. Linda Falgenhauer, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat den Ruf der Universität Gießen auf die W1-Professur für Genombasierte Surveillance und Epidemiologie multiresistenter Erreger erhalten.
  • Prof. Dr. Matthias Frisch, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat den Ruf an die Universität Hohenheim auf die W3-Professur für Pflanzenzüchtung abgelehnt.
  • Prof. Dr. Oliver Hantschel, Assistant Professor, École polytechnique fédérale de Lausanne(EPFL)/Schweiz, hat einen Ruf an die Philipps-Universität Marburg auf die W3-Professur für Biochemie am Fachbereich Medizin zum 1. Januar 2020 angenommen und einen Ruf an die Universität Wien/Österreich auf die ordentliche Professur Molecular Drug Targeting an der Fakultät für Lebenswissenschaften abgelehnt.
  • Dr. rer. nat. Stefan Maximilian Janssen, Universitätsklinikum Düsseldorf, wurde zum W1-Professor mit (Tenure Track nach W2) für Algorithmische Bioinformatik zunächst auf Zeit (6 Jahre) an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
  • PD Dr. Jacomina Krijnse-Locker, Institut Pasteur Paris/Frankreich, hat den Ruf der Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur auf Zeit für vernachlässigte Infektionskrankheiten mit dem Schwerpunkt bildgebende Verfahren angenommen.
  • Prof. Dr. Tobias Licha, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf eine W2-Professur für Hydrogeochemie angenommen.
  • Dr. Hendrik Martin Reinhardt, Philipps-Universität Marburg, habilitierte sich in dem Fach Physikalische Chemie.
  • Dr. rer. nat. Lea Caroline Schneider, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat den Ruf der Universität Gießen auf die W1-Professur (mit Tenure Track nach W2) für Geographie der Klima-Umwelt-Mensch-Beziehungen angenommen.
  • Prof. Dr. Thorsten Schnurbusch, Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur Entwicklungsgenetik der Kulturpflanzen zum 1. September 2019 angenommen.
  • Prof. Dr. Mirjam Steffensky, IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Professur für Didaktik der Naturwissenschaften – Chemie zum 1. März 2020 angenommen.
  • PD Dr. Ralf Tonner, Philipps-Universität Marburg, hat einen Ruf an die Technische Universität Chemnitz auf eine W2-Professur für Angewandte Quantenchemie und Computational Chemistry sowie einen Ruf an die Universität Regensburg auf eine W2-Professur für Theoretische Chemie erhalten.
  • Dr. Daniel Wefers, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Lebensmittelchemie – Funktionelle Lebensmittel zum 1. Oktober 2019 angenommen.

Ingenieurwissenschaften

  • PD Dr.-Ing. habil. Paul Kotyczka, Technische Universität München, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Regelungstechnik erteilt.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Dr. Ingo Grass, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Hohenheim auf eine W3-Professur für Ökologie Tropischer Agrarsysteme angenommen.
  • Dr. Doris Höltig, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, habiltierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Schweinekrankheiten und Bestandsmedizin erteilt.
  • Prof. Dr. Marion Schmicke, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Biotechnologie und Reproduktion landwirtschaftlicher Nutztiere abgelehnt.

Humanmedizin

  • PD Dr. med. Patrick Alizai, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Chirurgie.
  • PD Dr. med. Anne Andert, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Chirurgie.
  • Dr. med. Marie-Luise Berres, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Innere Medizin.
  • Dr. med. Anne Brücken, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Anästhesiologie und Intensivmedizin.
  • PD Dr. Jan Alexander Buccerius, Maastricht University Medical Center/Niederlande, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Nuklearmedizin angenommen.
  • PD Dr. med. Eva Bültmann, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Radiologie mit Schwerpunkt Neuroradiologie erteilt.
  • Dr. rer. nat. Petra Büttner, Universitätsklinik für Kardiologie – Helios Stiftungsprofessur, habilitierte sich an der Universität Leipzig, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Kardiologie zuerkannt.
  • PD Dr. Thorsten Döppner, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur (Tenure Track) für Translationale Schlaganfallforschung angenommen.
  • PD Dr. med. Matthias Hautmann, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Strahlentherapie erteilt.
  • Prof. Dr. Dirk Heckl, Medizinische Hochschule Hannover, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Experimentelle Pädiatrie zum 1. August 2019 angenommen.
  • PD Dr. Henning Hintzsche, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Toxikologie und Pharmakologie erteilt.
  • Dr. med. Anke Höllig, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Neurochirurgie.
  • Dr. rer. nat. Joanna Kosacka-Esmailpour, PhD, IFB AdipositasErkrankungen, Universität Leipzig, habilitierte sich und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Medizin/Neurowissenschaften zuerkannt.
  • Dr. med. Martin Krüger, Institut für Anatomie, Medizinische Fakultät der Universität Leipzig, habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Anatomie zuerkannt.
  • Dr. med. Sven Loosen, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Experimentelle Innere Medizin.
  • Dr. med. Orestis Lyros, Klinik- und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Viszeralchirurgie zuerkannt.
  • Dr. med. Claudia Neunaber, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Unfallchirurgie erteilt.
  • PD Dr. rer. medic. Christina Regenbogen, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Experimentelle Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik.
  • Prof. Dr. Christian Oliver Ritter, Universitätsmedizin Göttingen, hat den Ruf der Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Kardiovaskuläre Bildgebung angenommen.
  • PD Dr. med. Nicolaus Schwerk, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Pädiatrie erteilt.
  • Prof. Dr. Konstantin Strauch, Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Genetische Epidemiologie, Helmholtz Zentrum München, hat einen Ruf an der Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz auf die W3-Professur für Medizinische Biometrie und Epidemiologie, verbunden mit der Leitung des Instituts für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik (IMBEI), angenommen.
  • PD Dr. med. Richard Taubert, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
  • PD Dr. med. Rachad Zayat, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Experimentelle Herzchirurgie.
  • Dr. Henning Zimmermann, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Innere Medizin.

Zahnmedizin

  • Dr. med. dent. Kristian Kniha, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, habilitierte sich in dem Fach Oralchirurgie.
  • PD Dr. Simon Spalthoff, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie erteilt.
  • PD Dr. med. dent. Matthias Widbiller, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde erteilt.