Hochschulen für angewandte Wissenschaften
Promotionsrecht für HAW in NRW verliehen

Die HAW in Nordrhein-Westfalen haben offiziell das Promotionsrecht erhalten. Vorausgegangen war ein positives Urteil des Wissenschaftsrats.

18.11.2022

In Nordrhein-Westfalen (NRW) hat Ina Brandes (CDU), Ministerin für Kultur und Wissenschaft, den dortigen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) offiziell ein eigenständiges Promotionsrecht verliehen, teilte das "Promotionskolleg für angewandte Forschung in Nordrhein-Westfalen" am Mittwoch mit. Die Hochschulen erhalten das Promotionsrecht gesammelt über das Promotionskolleg, einer vor zwei Jahren gegründeten hochschulübergreifenden wissenschaftlichen Einrichtung der HAW.

Bislang waren Promotionen an HAW nur in Kooperation mit einer Universität möglich. Das Kolleg kann nun laut Mitteilung ab sofort eigenständige Promotionsverfahren durchführen und Doktorgrade vergeben. An dem Kolleg promovieren Hochschulabsolventinnen und -absolventen "in strukturierten Programmen" und mit Begleitung durch erfahrene Lehrende. Vorangegangen war eine positive Evaluation des Promotionskollegs durch den Wissenschaftsrat, die im Juli bekanntgegeben wurde.

ckr