KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 5/2017
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • PD Dr. Tim Lorentzen, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Neuere Kirchengeschichte angenommen.

Philosophie und Geschichte

  • Dr. Tobias Gärtner, Universität Regensburg, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die Professur für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit angenommen.
  • PD Dr. Anke Hilbrenner, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Neuere und Neueste Geschichte Osteuropas angenommen.
  • Prof. Dr. Lorenz Rahmstorf, Universität Kopenhagen/Dänemark, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Ur- und Frühgeschichte angenommen.

Gesellschaftswissenschaften

  • Jun.-Prof. Dr. Olaf Dörner, Universität Magdeburg, wurde mit Wirkung vom 31. März 2017 auf die W2-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik an die Universität der Bundeswehr München berufen.
  • Prof. Dr. Elke Hemminger, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, hat einen Ruf an die Evangelische Hochschule Rheinland Westfalen Lippe auf eine W2-Professur für Soziologie angenommen.
  • Prof. Dr. Susanne Jurkowski, Universität Kassel, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W2-Professur für Schulpädagogik mit Schwerpunkt Inklusion angenommen.
  • Prof. Dr. Katharina Kleinen-von Königslöw, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf auf eine W3-Professur für Kommunikations- und Medienwissenschaft abgelehnt und das Bleibeangebot der Universität Hamburg angenommen.
  • PD Dr. Mark Lutter, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung Köln, hat einen Ruf an die Bergische Universität Wuppertal auf die Professur für das Fach Allgemeine Soziologie angenommen und wurde mit Wirkung vom 3. April 2017 zum W3-Universitätsprofessor ernannt.
  • Prof. Dr. Susanne Metzger, Pädagogische Hochschule Zürich/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Fachdidaktik der Naturwissenschaften abgelehnt.
  • Dr. Antje Nuthmann, Universität Edinburgh, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Allgemeine Psychologie II angenommen.
  • Dr. Andreas Rausch, Universität Mannheim (Vertretungsprofessur für Berufs- und Wirtschaftspädagogik), habilitierte sich an der Universität Bamberg und hat den Ruf an die Universität Mannheim auf eine W3-Professur für Wirtschaftspädagogik angenommen.
  • PD Dr. Alexander Ruser, Zeppelin Universität Friedrichshafen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Soziologie erteilt.
  • Prof. Dr. Susanne Viernickel, Alice-Salomon-Hochschule Berlin, wurde mit Wirkung zum 1. April 2017 auf die W3-Professur Pädagogik der frühen Kindheit an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig berufen.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Prof. Dr. Julia Glesner, Fachhochschule Potsdam, hat den Ruf der Fachhochschule Potsdam auf die W2-Professur für Kultur und Management im Studiengang Kulturarbeit zum 1. März 2017 angenommen.
  • Dr. rer. nat. Karsten Krüger, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Sport und Gesundheit angenommen.
  • Prof. Barbara Maurer, Hochschule für Musik und Tanz Köln, wurde mit Wirkung zum 1. Mai 2017 zur W2-Professorin für Neue Musik im Fachbereich 1 an die Folkwang Universität der Künste in Essen berufen.
  • Prof. Dr. Kerstin Schmidt, Universität Eichstätt-Ingolstadt, hat einen Ruf an die Universität Augsburg auf eine W3-Professur für Amerikanistik erhalten.
  • PD Dr. MaryAnn Snyder-Körber, Vertretungsprofessorin an der Freien Universität Berlin, hat einen Ruf an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg auf eine W2-Professur für American Cultural Studies angenommen und wurde zum 1. April 2017 zur Universitätsprofessorin ernannt.
  • Martin Wölfel, Folkwang Universität der Künste Essen, wurde mit Wirkung zum 1. April 2017 zum W3-Professor für Gesang im Fachbereich 3 an der Folkwang Universität der Künste berufen.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. Stefan Arnold, LL.M. (Cambridge), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich, hat einen Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht erhalten.
  • PD Dr. iur. Beatrice Brunhöber, Leibniz Universität Hannover, hat den Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht und ein weiteres Fach angenommen.
  • PD Dr. Albert Ingold, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wurde zum W3-Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, insbesondere Kommunikationsrecht und Recht der Neuen Medien, ernannt.
  • PD Dr. Erik Kraatz, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf eine Professur für Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht und die rechtswissenschaftlichen Grundlagenfächer angenommen und wurde zum 1. April 2017 zum Professor ernannt.
  • Jun.-Prof. Dr. Olaf Muthorst, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine Professur für Bürgerliches Recht, Verfahrens- und Insolvenzrecht angenommen und wurde mit Wirkung vom 1. Februar 2017 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • PD Dr. Philipp Reimer, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf eine W2-Professur für Öffentliches Recht angenommen und wurde zum 1. April 2017 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Prof. Dr. Dr. Markus Thiel, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln, hat einen Ruf an die Deutsche Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup auf eine W3-Universitätsprofessur für Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Polizeirecht erhalten.
  • PD Dr. Daniel Ulber, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Arbeitsrecht angenommen.

Wirtschaftswissenschaften

  • PD Dr. habil. Marcus Brandenburg, Universität Kassel, hat einen Ruf an die Hochschule Flensburg auf die Professur für Logistik und Supply Chain Management angenommen.
  • Ass. Prof. Dr. Claudia Buengeler, Universiteit van Amsterdam/Niederlande, hat den Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personal und Organisation, angenommen.
  • Prof. Dr. Elmar Holschbach, Fachhochschule Südwestfalen, hat einen Ruf als Assistenzprofessor für Logistikmanagement an der Universität Sankt Gallen/Schweiz, abgelehnt.
  • Prof. Dr. Jacob Hörisch, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alfter, hat einen Ruf an die Leuphana Universität Lüneburg auf die W1-Professur für Nachhaltigkeitsökonomie und -management mit Tenure Track angenommen.
  • PD Dr. Hermut Kormann, Zeppelin Universität Friedrichshafen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Betriebswirtschaftslehre erteilt.
  • Prof. Dr. Catharina Maracke, Keio Universität Tokyo, hat einen Ruf an die Kühne Logistics University – wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Hamburg auf eine Professur für Data Law angenommen.
  • Dr. Anna Riedel, Berlin, hat einen Ruf an die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf eine W2-Professur für Electronic Business angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Florian Sahling, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die Technische Universität Chemnitz angenommen und wurde zum 1. April 2017 zum W3-Universitätsprofessor für BWL – Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre ernannt.
  • Prof. Dr. Fabian Sting, Erasmus Universität Rotterdam/Niederlande, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die W3-Professur für Supply Chain Management angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Maik Hendrik Wolters, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an Friedrich-Schiller-Universität Jena auf eine Professur für Makroökonomie angenommen.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Prof. Dr. Clemens Bechinger, Universität Stuttgart, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Experimentalphysik mit Schwerpunkt Weiche kondensierte Materie angenommen.
  • Prof. Dr. Jan Benedikt, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Experimentelle Plasmaphysik zum 1. April 2017 angenommen.
  • Dr. Michael Dreher, Heriot-Watt University Edinburgh, hat einen Ruf an die Universität Halle-Wittenberg auf eine W3-Professur für Angewandte Analysis abgelehnt und einen Ruf an die Universität Rostock auf eine W2-Professur für Analysis-Differentialgleichungen angenommen.
  • Prof. Dr. Gilbert Greefrath, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg auf eine W3-Professur für Didaktik der Mathematik erhalten.
  • Prof. Dr. Fred A. Hamprecht, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf die W3-Professur für Bioinformatik und Informatik erhalten.
  • PD Dr. rer. nat. Christoph Kulgemeyer, Universität Bremen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Didaktik der Physik erteilt.
  • Dr. Jan Laufer, Technische Universität Berlin und Charité Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Medizinische Physik angenommen.
  • Dr. Vladimir Lazić, Emmy-Noether-Nachwuchsgruppenleiter an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Universität des Saarlandes auf eine W3-Professur für Mathematik angenommen und wurde mit Wirkung vom 1. April 2017 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • PD Dr. Silvia Masciocchi, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung, Darmstadt, hat einen Ruf (gemeinsame Berufung mit dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung) an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Experimentelle Kern- und Teilchenphysik angenommen.
  • Prof. Dr. Ilia Polian, Universität Passau, hat einen Ruf an die Universität der Bundeswehr München auf die W3-Professur für Sichere Digitale Schaltungen angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Benjamin Rott, Universität Duisburg-Essen, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf eine W2-Professur für Mathematik und ihre Didaktik angenommen und einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Freiburg auf eine W1-Professur (mit Tenure Track) für Mathematikdidaktik abgelehnt.
  • Prof. Dr. Tanja Schilling, Universität Luxemburg, hat einen Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf die Professur für Theoretische Physik angenommen.
  • Dr. Dmitry Turchinovich, Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf eine Professur für Experimentalphysik angenommen und wurde mit Wirkung vom 1. April 2017 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Dr. Simone Wiegand, Forschungszentrum Jülich, wurde zur W2-Professorin für Transport in komplexen Systemen an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln ernannt.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • PD Dr. Wolfram Antonin, Friedrich-Miescher-Labor der Max-Planck-Gesellschaft, Tübingen, hat einen Ruf an die RWTH Aachen auf eine W3-Professur verbunden mit der Leitung des Instituts für Biochemie und Molekulare Zellbiologie angenommen und wurde am 1. Februar 2017 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Jun.-Prof. Dr. Robert Ernst, Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Universität des Saarlandes auf die Professur für Molekularbiologie zum 1. April 2017 angenommen
  • Dr. Pascal Falter-Braun, Technische Universität München, hat zum 1. Februar 2017 einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf den Lehrstuhl für Mikroben-Wirts Interaktionen in Verbindung mit der Leitung des Instituts für Netzwerkbiologie am Helmholtz-Zentrum München angenommen.
  • Prof. Dr. Oliver Gailing, Michigan Technological University, Houghton, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung angenommen.
  • Dr. Katharina Groß, Universität zu Köln, wurde zur W1-Professorin für Naturwissenschaftsdidaktik mit Schwerpunkt Sonderpädagogik ernannt.
  • Prof. Dr. Anna K.H. Hirsch, Universität Groningen/Niederlande, wurde zur Professorin für Medizinische Chemie an der Universität des Saarlandes ernannt.
  • PD Dr. Erika Jsono, Technische Universität München, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Physiologie und Biochemie angenommen.
  • Prof. Dr. Thorsten Schäfer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat den Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf die W3-Professur für Angewandte Geologie zum 1. Juni 2017 angenommen.

Ingenieurwissenschaften

  • Dr. phil. habil. Markus Jager, Technische Universität Dortmund, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Bau- und Stadtbaugeschichte angenommen.
  • Dr.-Ing. Dirk Lowke, Technische Universität München, hat einen Ruf an die Technische Universität Braunschweig auf eine W3-Professur für Baustoffkunde angenommen.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Prof. Dr. Robert Arlinghaus, Humboldt-Universität zu Berlin und Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Berlin, hat einen Ruf an die Michigan State University/USA, Department of Fisheries and Wildlife in the College of Agriculture and Natural Resources (CANR) auf eine Associate Professur für Global Inland Fisheries Ecology and Governance erhalten.
  • Dr. Anna Patricia Kipp, Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Potsdam-Rehbrücke, hat einen Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf die W2-Professur für Molekulare Ernährungsphysiologie angenommen.
  • Dr. Sina Leipold, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wurde zur Juniorprofessorin für Gesellschaftliche Transformation und Kreislaufwirtschaft ernannt.

Humanmedizin

  • Dr. Dr. Miguel Alejandre Alcázar, Universität zu Köln, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, wurde zum W1-Professor für Translationale Experimentelle Pädiatrie ernannt.
  • Dr. med. Philipp Amann, Universitätsklinikum Aachen, habilitierte sich in dem Fachgebiet Dermatologie und Venerologie.
  • PD Dr. med. Achim Benditz, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • Prof. Dr. Björn Bergh, Universitätsklinikum Heidelberg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Medizininformatik erhalten.
  • Dr. Jan Borggrefe, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Radiologie erteilt.
  • Dr. rer. nat. Dr. med. Erawan Borkham-Kamphorst, Universitätsklinikum Aachen, habilitierte sich in dem Fachgebiet Molekulare Pathobiochemie.
  • Dr. Alexander Christian Bunck, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Radiologie erteilt.
  • Dr. med. Christian Busch, Dermateam Wintherthur/Schweiz, habilitierte sich an der Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Dermatologie und Venerologie erteilt.
  • PD Dr. Niels Focke, Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Epileptologie angenommen.
  • PD Dr. Jorge Frank, Heinrich Heine Universität Düsseldorf, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Dermatologie und Venerologie mit dem Schwerpunkt Dermato-Onkologie angenommen.
  • Dr. med. Matthias Fuest, Universitätsklinikum Aachen, habilitierte sich in dem Fachgebiet Augenheilkunde.
  • PD Dr. med. Sebastian Geis, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Plastische Chirurgie erteilt.
  • Dr. med. Ines Gruber, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe erteilt.
  • PD Dr. med. Susanne Heimerl, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Laboratoriumsmedizin erteilt.
  • Dr. Robert Hörster, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Augenheilkunde erteilt.
  • PD Dr. Jan-Bernd Hövener, Universitätsklinikum Freiburg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur auf Zeit (fünf Jahre) mit Tenure Track für Translationale Magnetresonanztomographie angenommen.
  • Prof. Dr. Jörg Kleeff, University of Liverpool/Großbritannien, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Viszeralchirurgie angenommen.
  • Dr. med. Jelena Kornej, Herzzentrum Leipzig GmbH <\a> Universitätsklinik, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin und Kardiologie zuerkannt.
  • PD Dr. med. Hans Werner Krutsch, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • Dr. Elmar Wilhelm Albert Kuhn, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Herzchirurgie erteilt.
  • Dr. Timur Hasan Kuru, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Urologie erteilt.
  • Prof. Dr. Ingo Kutschka, Universität Magdeburg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Herzchirurgie angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Thorsten Lehr, Universität des Saarlandes, wurde zum Professor für Klinische Pharmazie ernannt.
  • Dr. med. Anna Meyer, Herzzentrum Leipzig GmbH <\a> Universitätsklinik, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Herzchirurgie zuerkannt.
  • PD Dr. René Müller-Wille, Universitätsklinikum Regensburg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur auf Zeit für Interventionelle Radiologie angenommen.
  • PD Dr. rer. nat. Daniel Nettersheim, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, habilitierte sich in dem Fach Molekulare Pathologie.
  • Dr. med. Michael Paulzen, Universitätsklinikum Aachen, habilitierte sich in dem Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie.
  • Prof. Dr. med. Alexandra Philipsen, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie abgelehnt und das Bleibeangebot der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg angenommen.
  • PD Dr. phil. Roland Popp, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Psychiatrie erteilt.
  • Prof. Dr. Luise Poustka, Universität Wien/Österreich, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie angenommen.
  • Dr. med. Constantin Roder, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Neurochirurgie erteilt.
  • Dr. med. Jens Rothenberger, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Plastische und Ästhetische Chirurgie erteilt.
  • Dr. Anton Sabashnikov, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Herzchirurgie erteilt.
  • PD Dr. phil. Martin Schecklmann, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Psychiatrie erteilt.
  • Dr. Maximilian Philipp Scherner, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Herzchirurgie erteilt.
  • Dr. Robert Max Rudolf Schier, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Anästhesiologie und Intesivmedizin erteilt.
  • Apl. Prof. Dr. med. Frank Siemers, Bergmannstrost BG Klinikum Halle, hat einen Ruf an die Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Stiftungsprofessur für Plastische Chirurgie, Handchirurgie und Brandverletztenmedizin erhalten.
  • Dr. Emmanouil Skouras, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • Prof. Dr. Cord Sunderkötter, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Dermatologie und Venerologie angenommen.
  • PD Dr. med. Julian Strobel, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Transfusionsmedizin erteilt.
  • PD Dr. med. Simone Thomas, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
  • Dr. Marc van der Linden, Universitätsklinikum Aachen, habilitierte sich in dem Fachgebiet Experimentelle Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie.
  • Dr. med. Theodora Wahler, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Plastische und Ästhetische Chirurgie erteilt.
  • PD Dr. med. Markus Weber, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Orthopädie erteilt.
  • PD Dr. med. Christina Wendl, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Radiologie erteilt.
  • Dr. Mohamed Zeriouh, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Herzchirurgie erteilt.

Zahnheilkunde

  • Prof. Dr. Dr. Max Heiland, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, hat einen Ruf der Charité Universitätsmedizin Berlin auf die W3-Professur für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie zum 1. April 2017 angenommen.
  • Dr. med. Dr. med. dent. Timm Steiner, Universitätsklinikum Aachen, habilitierte sich in dem Fachgebiet Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.
  • Dr. Dr. Oliver Christian Thiele, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie erteilt.

Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken