KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 6/2016
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • PD Dr. Gesche Linde, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf eine W3-Professur für Systematische Theologie angenommen.
  • Prof. Dr. Martin Wallraff, Universität Basel/Schweiz, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf den Lehrstuhl für Ältere Kirchengeschichte angenommen.
  • Prof. Dr. Günther Wassilowsky, Universität Innsbruck/Österreich, hat einen Ruf an die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main auf die W3-Professur für Kirchengeschichte angenommen.

Philosophie und Geschichte

  • Prof. Dr. Peter Burschel, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Georg-August-Universität Göttingen angenommen (Direktorat der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel).
  • Prof. Dr. Hans-Jörg Nüsse, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf eine W3-Professur für Ur- und Frühgeschichte angenommen.
  • PD Dr. Inken Schmidt-Voges, Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Philipps-Universität Marburg auf eine W2-Professur für das Fachgebiet Geschichte der Frühen Neuzeit angenommen und wurde zum 1. Mai 2016 zur Universitätsprofessorin ernannt.
  • Dr. Gerald Schwedler, Universität Zürich/Schweiz, wurde die Lehrbefugnis für die Fächer Mittelalterliche Geschichte, historische Hilfswissenschaften und Landesgeschichte erteilt.
  • Dr. Alice Pinheiro Walla, University College Cork/Irland, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die Junior-Professur für Philosophie (Politische Philosophie) angenommen und wurde zum 1. Mai 2016 zur Juniorprofessorin ernannt.

Gesellschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Klaus Brummer, (Vertretungsprofessur) Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, hat einen Ruf an die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt auf die W3-Professur für Internationale Beziehungen angenommen.
  • Prof. Dr. Claus Dierksmeier, Universität Tübingen, hat einen Ruf der Universität Tübingen auf eine W3-Professur für Globalisierungs- und Wirtschaftsethik zum 1. Mai 2016 angenommen.
  • PD Dr. Heike Drotbohm, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine W2-Dahlem Netzwerkprofessur Governance of Global Inequalities abgelehnt und einen Ruf an die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz auf eine Heisenbergprofessur für Ethnologie mit Schwerpunkt Afrikanische Diaspora und Transnationalismus angenommen.
  • PD Dr. Christoph Englert, Universität Bern/Schweiz, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Psychologie erteilt.
  • Jun.-Prof. Roland Fleming, Ph.D., Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf der Justus-Liebig-Universität Gießen auf die Kurt-Koffka-W2-Professur für Experimentelle Psychologie mit dem Schwerpunkt Wahrnehmung und Handlung erhalten.
  • Dr. rer. nat. Jan Häuser, Universität Hildesheim, wurde an der Justus-Liebig-Universität Gießen zum W2-Professor für Sozialpsychologie ernannt.
  • Dr. Melanie Jaeger-Erben, Berlin, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Soziologie, insbesondere ökologische Krisen und Konflikte, erhalten.
  • Dr. Bettina Oeste, Universität Duisburg-Essen, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Didaktik der deutschen Sprache und Literatur, Schwerpunkt Didaktik der Kinder- und Jugendliteratur und ihrer Medien, erhalten.
  • Dr. Simone Rödder, Universität Hamburg, hat einen Ruf der Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Soziologie, insbesondere Wissenschaftsforschung, zum 1. Januar 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. phil. Christine Sutter, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Deutsche Hochschule der Polizei in Münster auf eine W2-Professur für Verkehrswissenschaft/Verkehrspsychologie angenommen.
  • Prof. Dr. Uwe Wagschal, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Seminar für Wissenschaftliche Politik, hat den an ihn ergangenen Ruf an die Technische Universität München abgelehnt.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Prof. Dr. Christoph Bräuer, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Technische Universität Braunschweig auf eine W3-Professur für Didaktik der deutschen Literatur abgelehnt.
  • PD Dr. Margot Brink, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Europa-Universität Flensburg auf eine W3-Professur für das Fachgebiet Französische Literatur- und Kulturwissenschaft im europäischen Kontext angenommen.
  • Prof. Dr. Daniela Elsner, Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Universität Erfurt auf eine W3-Professur für Sprachlehr- und lernforschung Englisch erhalten.
  • PD Dr. Christoph Garstka, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf die Lotman-Professur für Russische Kultur angenommen und wurde am 6. April 2016 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Prof. Dr. Anja Klöck, Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig, habilitierte sich an der Ludwig-Maximilians-Universität München in dem Fach Theaterwissenschaft.
  • Prof. Dr. Uwe Küchler, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat das Bleibeangebot der Universität Bonn auf die W2-Professur Fachdidaktik Englisch abgelehnt und den Ruf an die Eberhard Karls Universität Tübingen auf die W3-Professur Didaktik des Englischen angenommen.
  • Prof. Dr. Henrike Manuwald, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Germanistische Mediävistik/Ältere deutsche Literatur und Sprache angenommen.
  • Prof. Dr. Barbara Mittler, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf als Direktorin des SOAS China Institute an die School of Oriental and African Studies der University of London/Großbritannien erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. phil. Michael Mutz, Georg-August-Universität Göttingen, wurde an der Justus-Liebig-Universität Gießen zum W2-Universitätsprofessor für Sozialwissenschaften des Sports ernannt.
  • Dr. phil. Joanna Rostek, Universität Passau, wurde an der Justus-Liebig-Universität Gießen zur Junior-Professorin für Anglophone Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft ernannt.
  • Prof. Dr. Nikolaus Schareika, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf eine W3-Professur für Ethnologie abgelehnt.
  • Prof. Dr. Jens Scheiner, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Offenbarung, Ratio und Identität: Bildung in der frühen und klassischen Zeit des Islams (vom 7. bis zum 13. Jh. n. Chr.) angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Katja Siekmann, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf eine W2-Professur für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur im Primarbereich angenommen.
  • Dr. Riem Spielhaus, Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Arabistik/Islamwissenschaft, gemeinsames Berufungsverfahren mit dem Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung Braunschweig, angenommen.
  • Prof. Dr. Rupashree Viswanath-Roberts, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Yale University auf die Tandem Professur für Modern Hinduism am Department of Religious Studies erhalten.

Rechtswissenschaft

  • Univ.-Prof. Dr. Gregor Bachmann, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Humboldt Universität zu Berlin auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht angenommen.
  • Prof. Dr. Matthias Bäcker, LL.M., Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an die Universität Mainz auf eine W3-Professur für Öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung des Datenschutzrechts und der Informationsfreiheit angenommen und einen Ruf an die Universität Leipzig auf eine W3-Professur für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht und einen weiteren Ruf an die Universität Passau auf einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Informationstechnologierecht abgelehnt.
  • Dr. iur. Andrea Czelk, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf der Justus-Liebig-Universität Gießen auf die Junior-Professur für Bürgerliches Recht erhalten.
  • PD Dr. iur. Daniela Demko, LL.M.Eur., Universität Zürich/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Leipzig auf die W3-Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie angenommen und wurde mit Wirkung zum 1. März 2016 zur W3-Universitätsprofessorin unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ernannt.
  • Dr. Markus Fehrenbach, Universität Passau, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf eine W2-Professur für Bürgerliches Recht und Gesellschaftsrecht zum 1. April 2016 angenommen.
  • Prof. Dr. Karsten Gaede, Bucerius Law School, Hamburg, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf die W3-Professur für Strafrecht- und Strafprozessrecht erhalten.
  • Prof. Dr. Michael Grünberger, LL.M. (NYU), Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Universität Wien auf eine Universitätsprofessur für Technologie- und Immaterialgüterrecht erhalten.
  • Dr. Felix Hanschmann, Goethe Universität Frankfurt am Main, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fachgebiete Öffentliches Recht, Völkerrecht und Rechtstheorie erteilt.
  • Prof. Dr. iur. Nils Hoppe, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die University of Portsmouth auf eine Professorship in Law mit dem Schwerpunkt Life Sciences erhalten.
  • PD Dr. iur. Thorsten Keiser, Universität Frankfurt am Main, wurde an der Justus-Liebig-Universität Gießen zum W3-Universitätsprofessor für Bürgerliches Recht und Rechtsgeschichte ernannt.
  • Dr. Saskia Lettmaier, Universität Regensburg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht angenommen.
  • Prof. Dr. Jan Lieder, LL.M. (Harvard), Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat ein Bleibeangebot der Universität zu Kiel abgelehnt und einen Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht zum 1. August 2016 angenommen.
  • Prof. Dr. Heiko Sauer hat einen Ruf der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf den Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht angenommen und wurde zum Universitätsprofessor auf Lebenszeit ernannt.
  • Dr. Christian Thiemann, Universität Passau, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht sowie Öffentliches Wirtschaftsrecht erteilt.
  • Dr. Emanuel V. Towfigh, MPI zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, Bonn, hat einen Ruf an die EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden auf den Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik angenommen.

Wirtschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Beate Cesinger, New Design University St. Pölten/Österreich, hat einen Ruf an die Modul University Wien/Österreich auf eine Professur für das Fachgebiet International Business erhalten.
  • PD Dr. Boris Hirsch, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Leuphana Universität Lüneburg auf eine W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonometrie und Politikevaluation, angenommen.
  • Prof. Dr. Marcela Ibañez-Diaz, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Development Economics angenommen.
  • Prof. Dr. Dominika Langenmayr, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstatt auf die W3-Professur für VWL, insbesondere Finanzwissenschaft, angenommen.
  • Qing Liu, Ph.D., Qufu Normal University Shandong/China hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Maritime Wirtschaft angenommen.
  • Jun-Prof. Dr. Ulf Papenfuß, Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Zeppelin Universität Friedrichshafen auf den Lehrstuhl für Public Management und Public Policy angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Timo Schmid, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die University of Manchester/Großbritannien auf eine Position Senior Lecturer/Associate Professor in Social Statistics erhalten.
  • Prof. Dr. Moritz Schularick, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf die W3-Professur für Internationale Ökonomik abgelehnt.
  • PD Dr. rer. pol. Arnt Wöhrmann, Universität Münster, wurde an der Justus-Liebig-Universität Gießen zum W3-Professor für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Managerial Accounting ernannt.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Dr. Sören Christensen, Universität Göteborg/Schweden, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Stochastische Prozesse und ihre Anwendungen erhalten.
  • Prof. Dr. Daniel Cremers, Technische Universität München, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur Bildverarbeitung in den Umweltwissenschaften abgelehnt.
  • Prof. Dr. Jan Gertheiss, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Technische Universität Clausthal auf eine Professur für Angewandte Statistik angenommen.
  • Prof. Dr. Michiel Postema, Universität Bergen/Norwegen und Universität der Witwatersrand, Süd-Afrika, hat einen Ruf an das Institut der Technischen Grundlagenforschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften IPPT-PAN zu Warschau auf eine W3-Professur für Ultraschall angenommen.
  • Dr. Beatrice Pozzetti, University of Warwick/Großbritannien, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die Junior-Professur Reine Mathematik angenommen.
  • Prof. Dr. Ansgar Scherp, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf die W3-Professur für Information Service Engineering abgelehnt.
  • Prof. Dr. László Székelyhidi, Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur Angewandte Mathematik erhalten.
  • Prof. Dr. Jan Schmidt, Institut für Solarenergieforschung Hameln, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf eine gemeinsame W3-Professur für Photovoltaik Materialforschung mit dem Institut für Solarenergieforschung Hameln angenommen und wurde zum 1. Mai 2016 zum W3-Universitätsprofessor ernannt.
  • Prof. Dr. Thomas Schuster, Universität des Saarlandes, hat einen Ruf an die Universität Siegen auf eine W3-Professur für Numerische Mathematik erhalten.
  • Prof. Dr. Anja Sturm Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Ludwig-Alberts-Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Mathematische Stochastik und einen weiteren Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W3-Professur für Mathematik, Schwerpunkt Wahrscheinlichkeitstheorie, erhalten.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • PD Dr. rer. nat. Dorothea Eisenhardt, Freie Universität Berlin, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neurobiologie erteilt.
  • Dr. Tomás M. Fernandez-Steeger, Technische Universität Berlin, wurde zum 1.<\!f>Mai 2016 zum Universitätsprofessor für das Fachgebiet Ingenieurgeologie ernannt.
  • Dr. Rumen Ivanov, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, habilitierte sich in dem Fach Zell- und Molekularbiologie der Pflanzen.
  • Ivan Manzini, Ph.D., Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Tierphysiologie und Molekulare Biomedizin erhalten.
  • Dr. Till Marquardt, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Technische Universität München auf eine W3-Professur für Molekulare Neurobiologie angenommen.
  • Dr. rer. nat. Marc F. Schetelig, Justus-Liebig-Universität Gießen und Fraunhofer IME Aachen, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur für Insektenbiotechnologie im Pflanzenschutz angenommen.

Ingenieurwissenschaften

  • Prof. Dr.-Ing. Dirk Manteuffel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Hochfrequenztechnik und Funksysteme angenommen.
  • PD Dr.-Ing. habil. Christian Mittelstedt, technischer Leiter bei der SOGETI Deutschland GmbH in Hamburg, hat einen Ruf an die Technische Universität Darmstadt auf die W3-Professur Konstruktiver Leichtbau und Bauweisen angenommen und wurde zum Universitätsprofessor ernannt.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • PD Dr. med. vet. Mahtab Bahramsoltani, Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine W2-Professur für das Fachgebiet Anatomie, Histologie und Embryologie angenommen.
  • PD Dr. phil. nat. Gunter Eckert, Goethe-Universität Frankfurt am Main, wurde an der Justus-Liebig-Universität Gießen zum W2-Universitätsprofessor für Ernährung in Prävention und Therapie ernannt.
  • Dr. med. vet. Melanie Groß, Justus-Liebig-Universität Gießen, wurde zur Junior-Professorin für Veterinärmedizinische Lebensmitteldiagnostik ernannt.
  • Prof. Dr. sc. agr. Sven König, Universität Kassel, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Tierzüchtung angenommen.
  • Dr. Michael Pregernig, Universität für Bodenkultur Wien/Österreich, wurde mit Wirkung vom 1. März 2016 zum W3-Universitätsprofessor für Sustainability Governance an der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ernannt.
  • PD Dr. med. vet. Martin Schmidt, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf der Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur für Veterinärmedizinische Neurochirurgie, Neuroradiologie und klinische Neurologie erhalten.
  • Dr. Lars Schrader, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, Celle, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Systeme der Nutztierhaltung abgelehnt.
  • PD Dr. Veronika Stein, PhD, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, hat den Ruf auf die Professur für Klinische Neurologie (und Head of Neurology) am Departement für klinische Veterenärmedizin der Vetsuisse-Fakultät Bern/Schweiz zum 1. Juli 2016 angenommen.

Humanmedizin

  • PD Dr. rer.nat. Ioana Alesutan, Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Physiologie erteilt.
  • PD Dr. med. Dr. rer. nat. Maya André, Universitäts-Kinderklinik Basel/Schweiz und Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Kinderheilkunde erteilt.
  • Dr. Dorothee Atzler, University of Oxford/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur mit Tenure Track für Klinische Pharmazie erhalten.
  • PD Dr. med. Dirk Bauerschlag, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf die Professur für Gynäkologische Onkologie zum 1. Mai 2016 angenommen.
  • Dr. phil. Christine Blome, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Medizinische Psychologie und Versorgungsforschung erteilt.
  • PD Dr. med. Claudia Borelli, Universitäts-Hautklinik Tübingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßige Professorin verliehen.
  • Prof. Dr. med. Martin Canis, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Regensburg auf den Lehrstuhl für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (W3) erhalten.
  • Prof. Dr. Thomas Dresbach, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Magdeburg auf eine W3-Professur für Neuroanatomie erhalten.
  • PD Dr. Cécile Gouttefangeas, Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Immunologie erteilt.
  • Dr. rer. medic. Margareta Halek, Universität Witten/Herdecke, wurde auf die Juniorprofessur für Pflegewissenschaft, Schwerpunkt Pflege von Menschen mit Demenz, berufen.
  • PD Dr. Florian Heidel, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, hat einen Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf eine W2-Professur für Stammzell-Alterung zum 1. Dezember 2015 angenommen.
  • Prof. Dr. Dr. Wolfgang Jungraithmayr, Klinik für Thoraxchirurgie des Universitätsspitals Zürich (USZ), wurde zum 01.02.2016 von der Universität Zürich (UZH) zum Professor berufen.
  • PD Dr. Konstantinos Kantartzis, Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
  • PD Dr. med. Gunter Kerst, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die RWTH Aachen auf eine W3-Professur für Kinderkardiologie mit Schwerpunkt Interventionelle Elektrophysiologie zum 1. Juli 2016 angenommen und einen Ruf an die Medizinische Universität Innsbruck/Österreich abgelehnt.
  • Prof. Dr. Wolfgang Lehmann, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Unfallchirurgie und Orthopädie angenommen.
  • PD Dr. med. Justus Lieber, Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Kinderchirurgie erteilt.
  • Dr. Nina Romanczuk-Seiferth, Charité Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf der Charité Universitätsmedizin Berlin auf eine Junior-Professur für das Fachgebiet Neurobiologie der Psyche & Neuropsychotherapie angenommen.
  • Prof. Dr. Anja Schneider, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf eine W3-Professur für Klinische Demenzforschung angenommen.
  • Prof. Dr. med. Ewa Stürmer, Universität Witten/Herdecke, wurde auf die Dr. Ausbüttel Stiftungsprofessur für translationale Wundforschung berufen.
  • Prof. Dr. Josef Unterrainer, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Medizinische Fakultät, wurde mit Wirkung vom 1. April 2016 zum W3-Universitätsprofessor für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie ernannt.
  • PD Dr. med. univ. Dr. med. Jakob Völkl, Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Physiologie erteilt.
  • PD Dr. med. Daniel Weiß, Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Neurologie erteilt.

Zahnheilkunde

  • PD Dr. med. dent. Ashraf ElAyouti, Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Zahnerhaltung erteilt.


Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken