KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 8/2017
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • PD Dr. theol. Soham Al-Suadi, Universität Bern/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf die Universitätsprofessur Neues Testament zum 1. Juli 2017 angenommen.
  • PD Dr. phil. habil. Volker Garske, Universität Paderborn, habilitierte sich an der Universität Vechta, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Religionspädagogik erteilt.
  • PD Dr. habil. Tobias Hack, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, habilitierte sich in dem Fach Moraltheologie.
  • PD Dr. Nils Neumann, Universität Kassel, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Evangelische Theologie: Biblische Theologie angenommen.
  • Prof. Dr. Dr. Bernd U. Schipper, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine W3-Professur für Altes Testament (Geschichte und Literaturgeschichte) abgelehnt.
  • Dr. theol. Frank Josef Sobiech, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, habilitierte sich an der Universität Würzburg, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit erteilt.

Philosophie und Geschichte

  • PD Dr. habil. Sigmund Oehrl, Georg-August-Universität Göttingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fachbereiche Vor- und Frühgeschichte mit dem Schwerpunkt Frühgeschichtliche Archäologie und Altnordische Philologie erteilt.

Gesellschaftswissenschaften

  • Dr. Carla Bohndick, Universität Koblenz-Landau, hat einen Ruf an die Universität Hamburg/Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) auf eine Junior-Professur (mit Tenure Track nach W2) für Lehren und Lernen an der Hochschule mit dem Schwerpunkt Curriculumforschung angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Patrick Brzoska, Technische Universität Chemnitz, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W1-Junior-Professur für Demographie-orientierte Versorgungsforschung erhalten.
  • Prof. Dr. Gudrun Hentges, Hochschule Fulda, wurde an der Universität zu Köln zur W3-Universitätsprofessorin für Politikwissenschaft ernannt.
  • PD Dr. Stefanie Höhl, Forschungsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig, hat einen Ruf an die Universität Wien/Österreich auf die Professur für Entwicklungspsychologie zum 1. September 2017 angenommen.
  • PD Dr. Peter Kauder, MA, Technische Universität Dortmund, ist zum außerplanmäßigen Professor in der Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie ernannt worden.
  • Dr. Jörg-Tobias Kuhn, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf eine W2-Professur für Methoden der empirischen Bildungsforschung erhalten.
  • Dr. Angela Oels, Universiteit in Heerlen/Niederlande, habilitierte sich an der Universität Hamburg, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Politikwissenschaft erteilt. Sie wurde zur Privatdozentin an der Universität Hamburg ernannt.
  • Prof. Dr. Markus Paulus, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Entwicklungspsychologie abgelehnt.
  • Prof. Dr. Marco Rieckmann, Universität Vechta, hat einen Ruf an die Arizona State University/USA auf eine Assistant Professur für Sustainability Education abgelehnt und einen Ruf an die Universität Vechta auf die W2-Professur für Hochschuldidaktik, Schwerpunkt Schlüsselkompetenzen, angenommen.
  • Dr. rer. soc. Margarete Schauer, Universität Konstanz, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Psychologie erteilt.
  • Dr. Karolin Schäfer, Universität zu Köln, wurde zur Junior-Professorin für Audiopädagogik ernannt. Sie übernimmt den Lehrstuhl für Pädagogik und Rehabilitation lautsprachlich kommunizierender Menschen mit Hörschädigung.
  • Dr. Katja Schupp, Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur/Schweiz, hat einen Ruf an die Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf die W2-Professur für Journalismus II <\a> Audiovisuelles Publizieren angenommen.
  • Prof. Dr. Christof Wecker, (Vertretung des Lehrstuhls für Psychologie) Universität Passau, hat den Ruf an die Universität Passau auf die W3-Professur für Psychologie angenommen und wurde zum W3-Universitätsprofessor ernannt.
  • Dr. Doris Wittek, Philipps-Universität Marburg, hat einen Ruf an die Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W1-Juniorprofessur Lehrerprofessionalität und Lehrerbildungsforschung zum 1. April 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Daniel Wrana, Pädagogische Hochschule Nordwestschweiz, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Systematische Erziehungswissenschaft angenommen.
  • PD Dr. Boris Zizek, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialisations- und Adoleszenzforschung angenommen.
  • Prof. Dr. Andrea Zoyke, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Pädagogik, hat einen Ruf an die Universität Siegen auf die W3-Professur für Erziehungswissenschaften, Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik, erhalten.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • PD Dr. Christiane Ackermann, Eberhard Karls Universität Tübingen, habilitierte sich in dem Fach Deutsche Philologie.
  • Dr. phil. Miriam Lay Brander, Universität Konstanz, wurde die Lehrbefugnis für die Fächer Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Romanische Literaturen erteilt.
  • Dr. Nicolas Detering, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf eine W1-Juniorprofessur für Neuere deutsche Literatur im europäischen Kontext angenommen.
  • Prof. Dr. Jörg Dünne, Universität Erfurt, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf die W3-Professur für Romanische Literaturen (Spanischsprachige Literaturen) angenommen.
  • Dr. Joachim Friedmann, Serienautor, Konzepter und Creative Producer, Berlin, hat einen Ruf an die ifs internationale filmschule köln auf die Professur Serial Storytelling zum 1. Juni 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Volker Gast, Universität Jena, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur Translationswissenschaft abgelehnt.
  • Prof. Dr. Isabell Otto, Universität Konstanz, hat den Ruf der Universität Konstanz auf eine W3-Professur für Medienwissenschaft angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Jana Roos, Universität Paderborn, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf die W2-Professur für Didaktik des Englischen mit dem Schwerpunkt Primarstufe angenommen.
  • Prof. Dr. Martin Zierold, Karlshochschule International University, Karlsruhe, hat einen Ruf an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg auf eine W2-Professur für das Fachgebiet Kulturmanagement: Organisation & Leadership angenommen.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. iur. et lic.rer.pol Anne van Aaken, Universität St. Gallen/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf die W3-Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und ökonomische Analyse des Rechts (Law & Economics) erhalten.
  • PD Dr. Nadja Braun Binder, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, wurde auf den 1.September 2017 vom Rat der Universität Zürich/Schweiz zur Assistenzprofessorin für Öffentliches Recht, unter besonderer Berücksichtigung europäischer Demokratiefragen ernannt.
  • Prof. Dr. Wolfgang Hau-Faymonville, Universität Passau, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht (Lehrstuhl) erhalten.
  • Prof. Dr. Torsten Körber, L.L.M. (Berkeley), Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Immaterialgüter- und Wirtschaftsrecht abgelehnt und einen weiteren Ruf an die Universität zu Köln auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Kartell- und Regulierungsrecht, Recht der digitalen Wirtschaft angenommen.
  • PD Dr. Clemens Latzel, Ludwig-Maximilians-Universität München, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Europarecht und Wirtschaftsrecht zuerkannt.

Wirtschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Ronny Baierl, SRH Hochschule Berlin, hat einen Ruf an die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden auf eine Professur für Schlüsselqualifikationen verknüpft mit der organisatorischen und fachlichen Leitung des „Zentrum für fachübergreifende Bildung” als Institutsdirektor angenommen.
  • Prof. Dr. Jost H. Heckemeyer, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung und -besteuerung, angenommen.
  • PD Dr. Thomas Köllen, Universität Bern/Schweiz, habilitierte sich an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU)/Österreich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Betriebswirtschaftslehre erteilt.
  • Jun.-Prof. Dr. Reinhard Kunz, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an das MCI Management Center Innsbruck/Österreich auf die Professur Marketing & Sales zum 1. August 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Julia Müller, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hat einen Ruf der Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmenführung, angenommen.
  • PD Dr. Johannes Paha, Justus-Liebig-Universität Gießen, habilitierte sich in dem Fach Volkswirtschaftslehre.
  • Dr. Johannes Pfeifer, Universität Mannheim, wurde an der Universität zu Köln zum W2-Professor für Makroökonomik in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät ernannt.
  • Prof. Dr. Michael Wolff, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Wirtschaftsuniversität Wien/Österreich auf eine Professur für Management Control und Strategy Implementation abgelehnt und das Bleibeangebot der Georg-August-Universität Göttingen angenommen.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Prof. Dr. Jan Benedikt, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Experimentelle Plasmaphysik angenommen.
  • Prof. Dr. rer. nat. Sven Beuchler, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Numerische Analysis angenommen.
  • Prof. Dr. Igor Burban, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die RWTH Aachen auf die W3-Universitätsprofessur für das Fach Mathematik B (Algebra) sowie einen weiteren Ruf an die Universität Paderborn auf die W3-Professur für das Fach Algebra erhalten.
  • Dr. Øyvind Eide, Universität zu Köln, wurde zum W2-Professor für Digital Humanities in der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Informationsverarbeitung der Philosophischen Fakultät ernannt.
  • Prof. Dr. Michael Granitzer, Universität Passau, wurde zum W3-Universitätsprofessor für Data Science (Lehrstuhl) ernannt.
  • Prof. Dr. Gilbert Greefrath, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Eberhard Karls Universität Tübingen auf eine W3-Professur für Mathematik und ihre Didaktik und einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf eine W3-Professur für Didaktik der Mathematik abgelehnt und das Bleibeangebot der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster auf eine W3-Professur für Mathematikdidaktik mit dem Schwerpunkt Sekundarstufen angenommen.
  • PD Dr. Christoph Kulgemeyer, Universität Bremen, habilitierte sich in dem Fach Didaktik der Physik.
  • Dr. rer. nat. Jürgen Lerner, Universität Konstanz, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Informatik erteilt.
  • Jun.-Prof. Dr. Henning Meyerhenke, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die W3-Professur für Informatik (Verteiltes Rechnen) angenommen.
  • PD Dr. Reinhard Noll, Fraunhofer Institut für Lasertechnik, Aachen, wurde zum außerplanmäßigen Professor an der RWTH Aachen ernannt.
  • Dr. Lars Pastewka, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf eine Professur für Simulation angenommen.
  • Assistant Prof. Dr. Ignaz Rutter, Technische Universität Eindhoven/Niederlande, hat einen Ruf an die Universität Passau auf eine W3-Professur für Informatik mit Schwerpunkt Theoretische Informatik angenommen.
  • Dr. rer. nat. Thomas Wick, École Polytechnique in Palaiseau/Frankreich, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Wissenschaftliches Rechnen angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • PD Dr. rer. pol. Peter Dirksmeier, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Kulturgeographie angenommen.
  • Prof. Dr. Daniela Domeisen, Maritime Meteorologie, Forschungsbereich Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Eidgenössisch-Technische Hochschule Zürich/Schweiz erhalten.
  • PD Dr. Michael Heethoff, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W3-Professur für Evolutionäre Tierökologie erhalten.
  • Dr. Stefan Hohnwald, Georg-August-Universität Göttingen, habilitierte sich in dem Fach Physische Geographie/Landschaftsökologie.
  • Prof. Dr. Leonid Ionov, University of Georgia/USA, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth, Fakultät für Ingenieurwissenschaften, auf die W2-Professur für Biofabrikation angenommen.
  • Dr. rer. nat. Mahdi Motagh, Helmholtz-Zentrum Potsdam, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover und das Deutsche Geoforschungszentrum Potsdam (gemeinsame Berufung) auf die Professur für Radarfernerkundung angenommen.
  • Prof. Dr. Timo Niedermeyer, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Biogene Arzneistoffe zum 1. April 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Mirjam Perner, Biozentrum Klein Flottbek der Universität Hamburg, hat einen Ruf an das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und die Mathematisch Naturwissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Geomikrobiologie erhalten.
  • Dr. Elisa Schaum, University of Exeter/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W1-Juniorprofessur mit Tenure Track nach W2 für Planktonökologie erhalten.
  • Dr. rer. nat. Tanja Waldmann, Universität Konstanz, wurde die Lehrbefugnis für die Fächer Toxikologie und Zellbiologie erteilt.
  • PD Dr. Christian Winter, Zentrum für Marinewissenschaften der Universität Bremen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Küstengeologie und Sedimentologie erhalten.
  • Prof. Dr. Alexandra Zoe Worden, Monterey Bay Aquarium Research Institute/USA, hat einen Ruf an das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und die Mathematisch Naturwissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Marine Pelagische Ökologie erhalten.

Ingenieurwissenschaften

  • Jun.-Prof. Dr.-Ing. Angèle Tersluisen, Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Architektur, Fachgebiet Hauskybernetik, wurde zur außerplanmäßigen Professorin ernannt.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Univ.-Prof. Dr. Diana Meemken, Dipl. ECPHM, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf die W3-Professur für Fleischhygiene und -technologie zum 1. August 2017 angenommen.
  • Dr. med. vet. Frauke Antje Seehusen, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Allgemeine Pathologie und Spezielle Pathologische Anatomie und Histologie erteilt.

Humanmedizin

  • PD Dr. Elizabeth Rosado Balmayor, PhD, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Unfallchirurgie erteilt.
  • PD Dr. Gundula Ragna Behrens, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Epidemiologie und Statistik erteilt.
  • Dr. med. Gerald Braun, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Innere Medizin.
  • Dr. med. Luisine Danielyan, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Klinische Pharmakologie erteilt.
  • Dr. med. Björn Falkenburger, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Neurologie.
  • PD Dr. med. Jürgen Götz, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie erteilt.
  • Dr. med. Konrad Heimann, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Kinder- und Jugendmedizin.
  • PD Dr. med. Markus Hoopmann, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, Department für Frauengesundheit, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • PD Dr. Kamila Jauch-Chara, Zentrum für Integrative Psychiatrie gGmbH, Lübeck, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie erhalten.
  • PD Dr. med. Peter Jedlika, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W2-Professur für Computerbasiertes Modelling im 3R-Tierschutz angenommen.
  • Dr. med. Bong Sung Kim, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie.
  • Dr. med. Martin Kimmel, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen, habilitierte sich an der Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
  • Dr. med. Rüdger Kopp, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Anästhesiologie und Intensivmedizin.
  • Prof. Dr. Elke Krüger, Charité Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf an die Universitätsmedizin Greifswald auf die W3-Professur für Medizinische Biochemie und Molekularbiologie angenommen
  • Dr. med. Andreas Lambertz, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Chirurgie.
  • PD Dr. med. Ulf Leichtle, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, Orthopädische Universitätsklinik mit Poliklinik Tübingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • PD Dr. rer. physiol. et med. habil. Niels Lemmermann, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Molekulare Medizin erteilt.
  • Prof. Dr. med. David Martin, Eberhard Karls Universität Tübingen, wurde auf den Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin (Gerhard-Kienle-Lehrstuhl) an die Universität Witten/Herdecke berufen.
  • PD Dr. rer. nat., rer. medic. habil. Anna Navarrete-Santos, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, wurde die Bezeichnung außerplanmäßige Professorin mit Wirkung vom 9. Mai 2017 verliehen.
  • Dr. med. Sven Nebelung, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Experimentelle Radiologie.
  • Prof. Dr. Geraldine Rauch, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, hat einen Ruf an die Charité Universitätsmedizin Berlin auf die W3-Professur für Medizinische Biometrie angenommen und diese zum 1. Juli 2017 angetreten.
  • Dr. med. Arno Reich, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Neurologie.
  • Dr. med. Tobias Röck, Universitäts-Augenklinik Tübingen, habilitierte sich an der Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Augenheilkunde erteilt.
  • PD Dr. med. habil. Stefan Sammito, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, habilitierte sich in dem Fach Arbeits- und Präventivmedizin.
  • Dr. rer. nat. Holger Schmidt, Siemens Healthcare GmbH, Erlangen, habilitierte sich an der Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Radiologie erteilt.
  • PD Dr. med. Roland Syha, Universität Tübingen, Medzinische Fakultät, Radiologische Universitätsklinik Tübingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • Prof. Dr. Achim Tresch, Universität zu Köln, wurde zum W3-Professor für Bioinformatik und Computational Biology an der Medizinischen Fakultät ernannt. Gleichzeitig wurde er zum neuen Direktor des Instituts für Medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie berufen.
  • Dr. med. Dr. med. Univ. Semmelweis Robert Wagner, Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik Tübingen, habilitierte sich an der Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
  • Dr. med. Thomas Wieser, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, habilitierte sich in dem Fachgebiet Neurologie.
  • Jun.-Prof. Dr. med. Matthias Willmann, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Tübingen, habilitierte sich an der Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie erteilt.

Zahnheilkunde

  • Dr. rer. medic. Dipl.-Phys. René Franzen, RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Experimentelle Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.
  • PD Dr. med. dent. Bernd Koos, Universitätsmedizin Rostock, hat einen Ruf an die Universität Tübingen, Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, auf die W3-Professur für Kieferorthopädie angenommen.

Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken