KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 10/2014
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • PD Dr. Erasmus Gaß, Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine W3-Professur für Biblische Einleitung und Biblische Hilfswissenschaften angenommen.
  • Dr. phil. des. Adrian Hermann, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Missions-, Ökumene- und Religionswissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Reinhard G. Kratz, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die University of Oxford/Großbritannien auf die Oriel and Laing Professorship of the Interpretation of Holy Scripture abgelehnt.
  • Prof. Dr. Arnulf von Scheliha, Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Universität Münster auf eine W3-Professur für Theologische Ethik angenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Wabel, Pädagogische Hochschule Weingarten, hat einen Ruf an die Universität Bamberg auf den Lehrstuhl für Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen angenommen.

Philosophie und Geschichte

  • PD Dr. Simone Derix, Ludwig-Maximilians-Universität München, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere und Neueste Geschichte erteilt.
  • Dr. Fabian Reiter, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine W2-Professur für Papyrologie angenommen.
  • PD Dr. Annette Weinke, Universität Jena, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere und Neueste Geschichte erteilt.
  • Dr. Héctor Wittwer, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Universität Magdeburg auf eine W3-Professur für Praktische Philosophie angenommen.

Gesellschaftswissenschaften

  • Dr. Michael Brüggemann, Universität Zürich/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Kommunikationswissenschaft, insbesondere Klima- und Wissenschaftskommunikation, angenommen.
  • Prof. Dr. Christian Frings, Universität Trier, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Allgemeine Psychologie abgelehnt.
  • Dr. Sonja Ganguin, Universität Paderborn, hat einen Ruf an die Universität Leipzig auf eine W2-Professur für Medienkompetenz- und Aneignungsforschung angenommen und wurde mit Wirkung zum 1. September 2014 zur W2-Universitätsprofessorin ernannt.
  • Dr. Torsten Heinemann, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Soziologie, insbesondere soziale Probleme und soziale Kontrolle, angenommen.
  • Prof. Dr. Christoph Knill, Universität Konstanz, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf einen Lehrstuhl für Empirische Theorien der Politik angenommen.
  • Dr. Stefan Köngeter, Universität Hildesheim, hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine W3-Professur für Sozialpädagogik angenommen.
  • Prof. Dr. Alexandra Manzei, Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar, hat einen Ruf an die Universität Augsburg auf eine W2-Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Gesundheitssoziologie zum 1. Oktober 2014 angenommen.
  • Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Soziologie mit den Schwerpunkten Arbeit, Unternehmen und Wirtschaft angenommen.
  • Dr. Amrita Narlikar, Universität Oxford/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg angenommen auf eine W3-Professur, verbunden mit dem Amt der Präsidentin des German Institute of Global and Area Studies (GIGA).
  • Prof. Dr. Astrid Rank, Universität Koblenz-Landau, hat einen Ruf an die Universität Regensburg auf eine W3-Professur für Pädagogik (Grundschulpädagogik) angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Jale Tosun, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf eine W3-Professur für Politische Wissenschaft erhalten.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • PD Dr. Sarah Eaton, University of Oxford/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Gesellschaft und Wirtschaft des modernen Chinas angenommen.
  • Prof. Dr. Regine Eckardt, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf eine W3-Professur für Allgemeine und Germanistische Sprachwissenschaft angenommen.
  • PD Dr. Pascal Fischer, Universität Würzburg, hat einen Ruf an die Universität Bamberg auf eine W2-Professur für Anglistische und Amerikanistische Kulturwissenschaft angenommen.
  • Dr. Elke Knisel hat einen Ruf an die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg auf eine W2-Professur für Sportpädagogik/Sportsoziologie angenommen.
  • Dr. phil. habil. Kai Stefan Lothwesen, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Musikpädagogik mit Schwerpunkt Systematischer Musikwissenschaft erteilt.
  • Prof. Dr. Irene Schneider, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die University of Exeter auf eine Sharjah Professur für Islamic Studies abgelehnt.
  • Prof. Dr. Holger Schulze, Leuphana Universität Lüneburg, hat einen Ruf an die Universität Kopenhagen/Dänemark auf den Lehrstuhl für Musikwissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Anja Stukenbrock, Universität Duisburg-Essen, hat einen Ruf an die Universität Jena auf eine W3-Professur für Germanistische Sprachwissenschaft angenommen.
  • Dr. Reiner Theis, Institut für Sportwissenschaft der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, wurde vom Präsidenten der Universität Koblenz-Landau die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • PD Dr. Cornelia Wild, Ludwig-Maximilians-Universität München, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für die Fächer Romanische Philologie und Allgemeine Literaturwissenschaft erteilt.
  • Prof. Dr. Alfred Wildfeuer hat einen Ruf an die Universität Augsburg auf eine W2-Professur für Variationslinguistik und DaZ/DaF angenommen und einen Ruf an die Indiana University-Purdue University at Indianapolis/USA auf den Hoyt-Reichmann Chair in German-American Studies abgelehnt.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. Tim W. Dornis, J.S.M. (Stanford), Attorney-at-law (New York), Universitätsprofessor an der Leuphana Law School, habilitierte sich an der Universität Zürich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Zivilrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Immaterialgüterrecht erteilt.
  • Prof. Dr. Horst Eidenmüller, LL.M.(Cantab.), Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die University of Oxford auf die Freshfields Professorship of Commercial Law (Statutory Chair, Nachfolge Andrew Burrows) und ein Professorial Fellowship am St. Hugh’s College angenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Finkenauer, Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Universität Passau auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht und/oder Römisches Recht abgelehnt.
  • Dr. iur. Bettina Noltenius, Universität Bonn, wurde die Lehrbefugnis für die Rechtsgebiete Strafrecht, Strafprozessrecht, Europäisches Strafrecht und Rechtsphilosophie erteilt.
  • PD Dr. Heiko Sauer, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht, Völkerrecht, Europarecht und Rechtstheorie erteilt. Er hat einen Ruf an die Universität Bonn auf eine W2-Professur für Öffentliches Recht angenommen.
  • PD Dr. Michael Stöber, Philipps-Universität Marburg, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf eine W2-Professur für Handels- und Gesellschaftsrecht angenommen und wurde mit Wirkung zum 1. September 2014 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Prof. Dr. Henning Tappe, Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine W3-Professur für Öffentliches Recht, deutsches und internationales Finanz- und Steuerrecht angenommen.
  • Prof. Dr. Herbert Zech, Universität Basel/Schweiz, hat einen Ruf an die Leibniz-Universität Hannover auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und Immaterialgüterrecht, insbesondere Patent- und Markenrecht, abgelehnt.

Wirtschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Tino Berger, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt empirische Außenwirtschaft angenommen.
  • Assistant Prof. Dr. Dennis Alexis Valin Dittrich, Jacobs University Bremen, hat einen Ruf an das Touro College Berlin als Professor of Economics angenommen.
  • Prof. Dr. Asvin Goel, Jacobs University Bremen, hat einen Ruf an die Kühne Logistics University Hamburg auf eine Professur für Logistics and Supply Chain Management angenommen.
  • Prof. Dr. Christian Hagist, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar, auf den neu geschaffenen Lehrstuhl Generationenübergreifende Wirtschaftspolitik angenommen.
  • Dr. Lars Hornuf, Akademischer Rat a.Z., Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine Junior-Professur für Ökonomische Analyse des Rechts im Fachbereich IV, Volkswirtschaftslehre, angenommen.
  • Dr. Hélène Latzer, Université Catholique de Louvain/Belgien, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Internationale Makroökonomik abgelehnt.
  • Klaus Prettner, Ph.D., Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Internationale Makroökonomik abgelehnt.
  • Prof. Dr. Marcel Prokopczuk, Zeppelin Universität Friedrichshafen, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf eine W3-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzmärkte angenommen.
  • Dr. Holger Rau, Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Experimentelle Wirtschaftsforschung angenommen.
  • Prof. Dr. Florian Täube, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, hat einen Ruf an die Université Libre de Bruxelles/Belgien auf den Emile Bernheim Chair of Entrepreneurship in a Global Context angenommen.
  • PD Dr. Patrick Velte, Leuphana Universität Lüneburg, hat einen Ruf an die Leuphana Universität Lüneburg angenommen und wurde mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 zum Universitätsprofessor für Accounting & Auditing ernannt.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Jun.-Prof. Dr. Maren Bennewitz, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Bonn auf eine Professur für Informatik/Humanoide Roboter erhalten.
  • Dr. Manuel Bodirsky, École Polytechnique Palaiseau/ Frankreich, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf eine Professur für Algebra und Diskrete Strukturen angenommen.
  • Prof. Dr. Daniel Greb, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf eine W3-Professur für Algebraische Geometrie angenommen.
  • Prof. Dr. Kevin Kröninger, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf eine W3-Professur für Experimentelle Teilchenphysik angenommen.
  • Dr. Hubert Mara, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf eine W1-Professur für Digital Humanities abgelehnt.
  • Jun.-Prof. Dr. Daniela Nicklas, Universität Oldenburg, hat einen Ruf an die Universität Bamberg auf einen W3-Lehrstuhl für Informatik, insbesondere Mobile Software Systeme/Mobilität, angenommen.
  • Prof. Dr. Klaus Ostermann, Universität Marburg, hat einen Ruf an die Universität Tübingen auf eine W3-Professur für Praktische Informatik angenommen.
  • PD Dr. Key Pousttchi, Universität Augsburg, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf eine W3-Professur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere IT-Strategie, erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Thorsten Raasch, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Technische Universität Hamburg-Harburg auf eine W2-Professur für Numerik und Wissenschaftliches Rechnen erhalten.
  • PD Dr. habil. rer. nat. Harald Schwefel, Ph.D., Max-Planck-Institut für die Physik des Lichtes, Erlangen, habilitierte sich an der Universität Erlangen-Nürnberg, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Physik erteilt.
  • Prof. Dr. Peter Thiemann, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Utrecht/Niederlande auf eine Professur für Softwaretechnologie erhalten.
  • Prof. Dr. Michael Tiemann, Universität Paderborn, hat einen Ruf an die Technische Universität Clausthal auf eine W3-Professur für Materialanalytik und Funktionale Festkörper erhalten.
  • Prof. Dr. Matthias Vetter, Philipps-Universität Marburg, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W3-Professur für Wahrscheinlichkeitstheorie und Mathematische Statistik angenommen. Dienstantritt ist der 1. April 2015.
  • Dr. Thomas Voigtmann, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Köln, hat einen Ruf an die Universität Düsseldorf auf eine W2-Professur für Theoretische Physik der weichen Materie angenommen.
  • Prof. Dr. Stephan Westphal, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Technische Universität Clausthal auf eine W2-Professur für Diskrete Optimierung angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Dr. habil. Nicole Aberle-Malzahn, Universität zu Kiel, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefähigung in dem Fach Biologische Meereskunde erteilt.
  • Prof. Dr. Lutz Ackermann, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH) auf eine W3-Professur für Organische Chemie abgelehnt.
  • PD Dr.-Ing. Jörn Birkmann, United Nations University Bonn, hat einen Ruf an die Universität Stuttgart auf eine W3-Professur mit Leitungsfunktion für Raumentwicklungs- und Umweltplanung angenommen und einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf eine W3- Professur für International Planning Studies abgelehnt.
  • PD Dr. habil. Sebastian Henn, Leibniz-Institut für Länderkunde, Leipzig, hat einen Ruf an die Universität Jena auf eine W3-Professur für Wirtschaftsgeographie angenommen.
  • Dr. Claudia Höbartner, Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Biomolecular Label Chemistry angenommen.
  • PD Dr. Goran Kaluderović, Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie Halle, habilitierte sich an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in dem Fachgebiet Chemie.
  • PD Dr. Kornelius Kupczik, Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, Leipzig, habilitierte sich an der Universität Jena, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Zoologie erteilt.
  • PD Dr. Michael Nevels, Universität Regensburg, hat einen Ruf an die University of St. Andrews/Großbritannien zum Reader in Virology angenommen.
  • Ulrike Nuber, MD, Associate Professor, Lund University/ Schweden, hat einen Ruf an die Technische Universität Darmstadt als Professorin für den Fachbereich Biologie angenommen.
  • Prof. Dr. Robert B. Russell, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an das King’s College London/Großbritannien auf den Chair in Bioinformatics abgelehnt.
  • Prof. Dr. Thomas Scheibel, Universität Bayreuth, hat einen Ruf auf Leitung des Fraunhofer IAP in Golm sowie auf den Lehrstuhl für Polymaterialien und Polymertechnologie an die Universität Potsdam abgelehnt.
  • Dr. Alexander Schmidt, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Evolution der Landpflanzen und Entwicklung der terrestrischen Ökosysteme angenommen.
  • Dr. Sigmar Stricker, Max-Planck-Institut für molekulare Genetik, Berlin, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine W2-Professur für Biochemie und Genetik angenommen.
  • Dr. habil. Martin Zimmer, Universität Salzburg/Österreich, hat einen Ruf an die Universität Bremen und das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie auf eine W2-Professur für Mangrovenökologie angenommen.

Ingenieurwissenschaften

  • Prof. Dr. Jan Korvink, Universität Freiburg, hat einen Ruf an das Karlsruher Insitut für Technologie auf eine Stelle des Leiters des Instituts für Mikrostrukturtechnik erhalten.
  • Prof. Dr.-Ing. Sascha Röck, Hochschule Aalen, hat einen Ruf an die Hochschule Esslingen auf eine Professur für Automatisierungstechnik angenommen.
  • Dr.-Ing. Jens Wackerfuß, Emmy-Noether-Nachwuchsgruppenleiter an der Technischen Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf eine W3-Professur für Baustatik angenommen.

Humanmedizin

  • PD Dr. Nikolai Axmacher, Universität Bonn, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf eine W3-Professur für Neuropsychologie angenommen und ist mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 zum W3-Professor ernannt worden.
  • PD Dr. rer. physiol. Dipl.-Math. Astrid Dempfle, Universität Marburg, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine W2-Professur für Biometrie mit Schwerpunkt Beobachtungsstudien abgelehnt und einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur für Statistische Genetik angenommen.
  • Dr. med. habil. Thomas Frangen wurde zum außerplanmäßigen Professor an der Philipps-Universität Marburg für das Fach Chirurgie ernannt.
  • Prof. Dr. med. Dr. disc. pol. Andreas G. Franke, M.A., Universitätsmedizin Mainz, hat einen Ruf an die Hochschule Neubrandenburg auf eine W2-Professur für Medizin in Sozialer Arbeit, Bildung und Erziehung angenommen.
  • Prof. Dr. med. Axel Goßmann, Chefarzt der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie und Neuroradiologie der Kliniken der Stadt Köln, Krankenhaus Köln-Merheim, wurde auf den Lehrstuhl für diagnostische und interventionelle Radiologie an der Universität Witten/Herdecke berufen.
  • Prof. Dr. Ralf Junker, Außerplanmäßiger Professor an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Dietrich-Bruhn-Stiftungsprofessur für Klinische Chemie angenommen.
  • Prof. Dr. Otto Kollmar, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf auf eine W2-Professur auf Zeit in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie angenommen.
  • PD Dr. med. Claus Lattrich, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe erteilt.
  • PD Dr. med. Matthias May, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Urologie erteilt.
  • Prof. Dr. med. Wolfram Scharbrodt, Leitender Arzt der Abteilung für Neurochirurgie am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, wurde auf die Professur für Integrative Neuromedizin, Schwerpunkt Anthroposophische Medizin, an der Universität Witten/Herdecke berufen.
  • Apl.-Prof. Dr. Andres Jan Schrader, Universitätsklinikum Ulm, ist seit dem 1. April 2014 neuer Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Münster und übernimmt die W3-Professur für Urologie, Schwerpunkt operative und konservative Uroonkologie sowie die Erforschung urologischer Tumore, an der Medizinischen Fakultät der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster.
  • Prof. Dr. Thomas G. Schulze, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine W3-Professur für Psychiatrische Phänomik und Genomik angenommen.
  • Dr. med. Dipl.-Mus. Anke Steinmetz, Universität Halle-Wittenberg, habilitierte sich in dem Fachgebiet Konservative Orthopädie, Physikalische und Rehabilitative Medizin.
  • Prof. Dr. Robert Thimme, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine Professur für Hepathologie (Heisenberg-Professur) erhalten.

Zahnheilkunde

  • Dr. med. Dr. med. dent. Konstanze Scheller, Universität Halle-Wittenberg, habilitierte sich in dem Fachgebiet Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken