KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 6/2017
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • Dr. Alexander Merkl, Institut für Theologie und Frieden, Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Hildesheim angenommen und wurde mit Wirkung zum 1. Mai 2017 zum Juniorprofessor für Theologische Ethik ernannt.
  • Prof. Dr. Markus Saur, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf die W3-Professur für Exegese und Theologie des Alten Testaments angenommen.

Philosophie und Geschichte

  • Dr. Annette Dufner, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf die neugeschaffene Professur für Ethik und Medizinethik am Institut für Wissenschaft und Ethik (IWE) angenommen.
  • Prof. Dr. Jörn Leonhard, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf eine W3-Professur für Neuere und Neueste Geschichte in Verbindung mit der Berufung auf das Direktorat des Kulturwissenschaftlichen Institutes in Essen abgelehnt und das Bleibeangebot der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg angenommen.
  • PD Dr. Kerstin von Lingen, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts erteilt.
  • Jun.-Prof. Dr. habil. Michaela Rehm, Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die W3-Professur für Praktische Philosophie abgelehnt und das Bleibeangebot der Universität Bielefeld auf die Professur für Geschichte der Philosophie und Praktische Philosophie angenommen.
  • Dr. Bettina Severin-Barboutie, bisher Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung an der Universität Paris I (Panthéon-Sorbonne) sowie Gastwissenschaftlerin am Deutschen Historischen Institut in Paris, wurde zur Professorin auf Zeit für Neuere Geschichte mit besonderer Berücksichtigung des 19. und 20. Jahrhunderts an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.

Gesellschaftswissenschaften

  • Jun.-Prof. Dr. Matthias Busch, Technische Universität Kaiserslautern, hat einen Ruf an die Universität Trier auf die W3-Professur für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften zum 1. April 2017 angenommen.
  • Dr. phil. Sascha Feuchert, Justus-Liebig-Universität Gießen, wurde zum Ernst-Ludwig Chambré-Stiftungsprofessor für Neuere Deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Holocaust- und Lagerliteratur und ihre Didaktik an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
  • Prof. Dr. Wolfgang Knöbl, Hamburger Institut für Sozialforschung, hat einen Ruf an die Leuphana Universität Lüneburg auf die nebenberufliche W3-Professur für Politische Soziologie und Gewaltforschung angenommen.
  • Prof. Dr. habil. Christoph Kühberger, Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig/Österreich, hat einen Ruf an die Paris-Lodron-Universität Salzburg/Österreich auf die Universitätsprofessur für Geschichts- und Politikdidaktik angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Jan Retelsdorf, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Professur für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Psychologie des Lernens und Lehrens zum 1. September 2017 angenommen.
  • Dr. Elvira Rosert, Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Universität Hamburg in Kooperation mit dem Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) auf eine Juniorprofessur für Politikwissenschaft, insbesondere Internationale Beziehungen unter besonderer Berücksichtigung von Rüstungskontrolle und Abrüstung, zum 1. Mai 2017 angenommen.
  • Dr. paed. Samuel-Erik Salzborn-Kurth, Professor an der Georg-August-Universität Göttingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen in dem Fachgebiet Politikwissenschaft verliehen.
  • Prof. Dr. Christina Schwenck, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Lern-, Entwicklungs- und Verhaltensprobleme im Kindes- und Jugendalter, Diagnostik und Intervention, angenommen.
  • Prof. Dr. Susan Seeber, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W3-Professur für Wirtschaftspädagogik abgelehnt.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • PD Dr. Dirk Büsch, Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT), Leipzig, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die W2-Professur für Trainingswissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Robin Curtis, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf eine W2-Professur für Theorie und Geschichte gegenwärtiger Medien abgelehnt und einen Ruf an die Norwegian University of Science and Technology (NTNU) auf eine Professur im Department of Art and Media Studies angenommen.
  • Jens Fredric Elze, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Englische Philologie (Anglistische Literatur- und Kulturwissenschaft) erhalten.
  • Apl. Prof. Dr. Jörg Gengnagel, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg auf die W3-Professur für Indologie angenommen.
  • PD Dr. Anna-Katharina Gisbertz, Universität Mannheim, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft erteilt.
  • Prof. Dr. Thomas Haye, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Lateinische Philologie des Mittelalters abgelehnt.
  • Prof. Dr. Susanne Leeb, Leuphana Universität Lüneburg, hat den Ruf der Leuphana Universität Lüneburg auf die W3-Professur für Zeitgenössische Kunst angenommen.
  • Prof. Dr. Guido Mensching, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf eine W3-Professur für Romanische Sprachwissenschaft (Französisch und Italienisch) abgelehnt.
  • Fanny Opdenhoff, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Klassische Archäologie erhalten.
  • Prof. Dr. Kathrin Siebold, Universidad Pablo de Olavide, Sevilla/Spanien, hat einen Ruf an die Philipps-Universität Marburg auf eine W2-Professur für Deutsch als Fremdsprache angenommen.
  • Prof. Dr. Henning Sievert, Universität Bern/Schweiz, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Islamwissenschaft: Türkisch und Persisch erhalten.
  • Prof. Dr. Carlos Spoerhase, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Universität Bielefeld auf eine W3-Professur für Germanistische Literaturwissenschaft angenommen.
  • PD Dr. MaryAnn Snyder-Körber, Vertretungsprofessorin an der Freien Universität Berlin, hat einen Ruf an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg auf eine W2-Professur für American Cultural Studies angenommen und wurde zum 1. April 2017 zur Universitätsprofessorin ernannt.
  • Prof. Dr. Stefan Trinks, Humboldt-Universität zu Berlin, habilitierte sich in dem Fachgebiet Kunstgeschichte und bekleidet im Sommersemester 2017 die Vertretung der Bauhaus-Professur für die Geschichte und Theorie der Form am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der HU Berlin.
  • PD Dr. Eva Wilden, École française d’Extrême-Orient (EFEO), Pondicherry/Indien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Manuskriptforschung im Kleinen Fach zum 1. Juni 2017 angenommen.

Rechtswissenschaft

  • Jun.-Prof. Dr. Jörn Griebel, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Universität Siegen auf eine Professur für Öffentliches Recht und Internationales Wirtschaftsrecht angenommen.
  • Prof. Dr. Torsten Körber, LL.M. (Berkeley), Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Immaterialgüter- und Wirtschaftsrecht erhalten.
  • Prof. Dr. Rüdiger Veil, Bucerius Law School Hamburg, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht (Lehrstuhl) angenommen.

Wirtschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Torsten Bornemann, Universität Stuttgart, hat einen Ruf an die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main auf eine W3-Professur für Marketing zum 1. Oktober 2017 angenommen.
  • Dr. rer. pol. Anja Danner-Schröder, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zur Junior-Professorin im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ernannt.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Dr. Pau Amaro-Seoane, Technische Universität Berlin, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Astrophysik erteilt.
  • Prof. Dr. rer. nat. Sören Auer, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Data Science und Digital Libraries, gemeinsame Professur der Leibniz Universität Hannover und der Stiftung Technische Informationsbibliothek (TIB), angenommen.
  • Dr. Tilman Birnstiel, Max-Planck-Institut für Astronomie, Heidelberg, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine W2-Professur für Astrophysik (Tenure Track) angenommen.
  • Prof. Dr. Oliver Brock, Fachgebiet Robotik in der Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Technischen Universität Berlin, hat einen Ruf an die Georgia Tech – School of Interactive Computing, Atlanta/USA, abgelehnt und sich für ein Verbleiben an der TU Berlin entschieden.
  • Dr. Jan Budich, Chalmers tekniska högskola Göteborg/Schweden, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf eine W2-Professur für Quanten-Vielteilchentheorie angenommen.
  • Prof. Dr. Fred A. Hamprecht, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf die W3-Professur für Bioinformatik und Informatik abgelehnt.
  • Dr. rer. nat. Lynn Heller, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W1-Professur für Reine Mathematik angenommen.
  • Prof. Dr. Thorsten Hohage, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf eine W3-Professur für Angewandte Mathematik abgelehnt.
  • Dr. Gregor Kasieczka, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Experimentelle Teilchenphysik an Hochenergie-Beschleunigern erhalten.
  • Prof. Dr. Kathy Lüdge, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Nichtlineare Laserphysik angenommen.
  • Prof. Dr. David Russell Luke, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W3-Professur für Mathematische Optimierung abgelehnt.
  • Dr. Camilla Nobili, Universität Basel/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Differentialgleichungen und Dynamische Systeme erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Claudia Redenbach, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zur W3-Universitätsprofessorin im Fachbereich Mathematik ernannt.
  • Prof. Dr. Carsten Rother, Technische Universität Dresden, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur Bildverarbeitung in den Umweltwissenschaften angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. rer. nat. Simone Sanna, Universität Paderborn, wurde zur Professorin für Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt Festkörperspektroskopie an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
  • Jun.-Prof. Dr. Martina Schmid, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf die W2-Professur für Experimentelle Physik angenommen.
  • Prof. Dr. Christoph Schmidt, Georg-August-Universität Göttingen, III. Physikalisches Institut, hat einen Ruf auf eine Professur an die Duke University Durham/USA erhalten.
  • Prof. Dr. Steffen Schumann, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Theoretische Physik mit Ausrichtung Hochenergie-Collider-Teilchenphysik erhalten.
  • Prof. Dr. Marc Timme, Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf eine W2-Professur für Netzwerk-Dynamik angenommen.
  • Dr. Thomas Walpuski, Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge/USA, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Reine Mathematik abgelehnt.
  • Prof. Dr. Daniel Weiskopf, Universität Stuttgart, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Wissenschaftliche Visualisierung abgelehnt.
  • AR Dr. rer. nat. Martin Werner, Ludwig Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W1-Professur für Big Geospatial Data angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Prof. Dr. Angelika Brandt, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main auf die W3-Professur für Systematische Zoologie zum 1. April 2017 angenommen.
  • PD Dr. Jürgen Dengler, Universität Leipzig und Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) auf die W3-Professur für Naturschutz und Vegetationskunde erhalten.
  • Dr. Michaela Dippold, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Biogeochemistry of Agroecosystems erhalten.
  • Dr. Astrid Drotleff, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Lebensmittelchemie erteilt.
  • PD Dr. rer. nat. Birgit Gemeinholzer, Justus-Liebig-Universität Gießen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßige Professorin an der Justus-Liebig-Universität Gießen für das Fachgebiet Systematische Botanik und Biodiversitätsforschung der Pflanzen verliehen.
  • Prof. Dr. Simone Graeff-Hönninger, Universität Hohenheim, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Pflanzenbau/Agronomy abgelehnt.
  • Prof. Dr. Tanja Junkers, Professor for Organic Chemistry, Universität Hasselt/Belgien, Institute for Materials Research, hat einen Ruf als Full Professor an die Monash University Melbourne/Australien angenommen.
  • Prof. Dr. Holger Kreft, Georg-August-Universität Göttingen, Burckhardt-Institut, hat einen Ruf an die Goethe Universität Frankfurt am Main auf eine W3-Professur für Ökologie der Pflanzen erhalten.
  • Dr. rer. nat. Till Schäberle, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, wurde zum Professor für Naturstoffforschung mit dem Schwerpunkt Insektenbiotechnologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
  • Dr. Elisa Schaum, University of Exeter/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W1-Professur mit Tenure Track nach W2 für Planktonökologie erhalten.
  • Prof. Dr. Kai Tittmann, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Ernst Moritz Arndt-Universität Greifswald auf eine W3-Professur für Biochemie abgelehnt.
  • Merle Tränkner, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Applied Plant Nutrition erhalten.

Ingenieurwissenschaften

  • Prof. Dr.-Ing. Christian Bohn, Technische Universität Clausthal, hat einen Ruf der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg auf die W3-Professur Dynamik technischer Systeme abgelehnt und das Bleibeangebot der Technischen Universität Clausthal angenommen
  • Prof. Dr.-Ing. Christian Hähnlein, Frankfurt University of Applied Sciences, hat den Ruf der Frankfurt University of Applied Sciences auf die W2-Professur für Siedlungswasserwirtschaft angenommen.
  • Dr.-Ing. Marc Herrlich, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zum Junior-Professor im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik ernannt.
  • Dr.-Ing. Wilko Manz, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zum W2-Universitätsprofessor im Fachbereich Bauingenieurwesen ernannt.
  • Dr.-Ing. Angèle Tersluisen, Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Architektur, wurde die Bezeichnung außerplanmäßige Professorin verliehen.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • PD Dr. agr. Andreas Gattinger, Forschungsinstitut für biologischen Landbau, Frick (Schweiz) und Frankfurt/Main, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen für das Fachgebiet Bodenökologie verliehen.
  • Dr. Christina Hölzel, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Tiergesundheit und Tierhygiene angenommen.
  • Prof. Dr. Henner Simianer, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf auf den J.L. Lush Endowed Chair in Animal Breeding and Genetics an der Iowa State University in Ames, Iowa/USA abgelehnt.
  • Prof. Dr. Sandra Irene Spielvogel, Universität Bern/Schweiz, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Bodenkunde angenommen.

Humanmedizin

  • Prof. Dr. Georg Wilhelm Alpers, Universität Mannheim, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie abgelehnt.
  • Prof. Dr. Stefan Anker, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Charité – Universitätsmedizin Berlin auf eine W3-Professur für (Gewebe)- Homöostaseforschung mit Schwerpunkt kardiovaskuläres System und Metabolismus erhalten.
  • PD Dr. med. Christoph Berg, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, Abteilung Innere Medizin I, Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik Tübingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • PD Dr. Timo Buhl, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Allergologie und Klinische Immunologie erhalten.
  • PD Dr. med. Dr. rer. nat. Martin Ehrenschwender, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie erteilt.
  • Prof. Dr. Agnes Flöel, Charité – Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Stiftungsprofessur für Geriatrie abgelehnt.
  • Prof. Dr. Tim Friede, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Charité – Universitätsmedizin Berlin auf eine W3-Professur für Biometrie abgelehnt.
  • PD Dr. med. Benjamin Garlipp, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, habilitierte sich in dem Fach Chirurgie.
  • PD Dr. med. Dursun Gündüz, Leiter der Sektion Kardiologie und Angiologie, Jung Stilling-Krankenhaus, Siegen, und Oberarzt an der Medizinischen Klinik I, Fachbereich Medizin, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen für das Fachgebiet Innere Medizin verliehen.
  • PD Dr. med. Berit Jordan, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, habilitierte sich in dem Fachgebiet Neurologie.
  • Prof. Dr. med. Christian Jux, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, wurde zum Professor für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkt Pädiatrische Kardiologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
  • PD Dr. Stefan Kasper, Universitätsklinikum Essen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur auf Zeit (fünf Jahre) für Internistische Onkologie abgelehnt.
  • PD Dr. med. Katja Maureen Kollewe, Medizinische Hochschule Hannover, Neurologische Klinik mit Klinischer Neurophysiologie wurde zur außerplanmäßigen Professorin ernannt.
  • Dr. Thorsten Langer, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Pädiatrie.
  • PD Dr. med. Markus Loibl, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • PD Dr. Sylvie Lorenzen, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur auf Zeit (fünf Jahre) für Internistische Onkologie erhalten.
  • Prof. Dr. Oliver J. Müller, Universitätsklinikum Heidelberg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Stiftungsprofessur (DZHK) auf Zeit (fünf Jahre) für Epigenetics in Cardiac Hypertrophy angenommen.
  • Prof. Dr. rer. nat. Stephan Ossowski, Centre for Genomic Regulation und Universität Pompeu Fabra, Barcelona/Spanien, hat einen Ruf an die Universität Tübingen auf die W3-Professur für Klinische Genomdatenanalyse angenommen.
  • PD Dr. med. Christian Günther Pfeifer, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • PD Dr. med. Timm Pöppl, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie erteilt.
  • Prof. Dr. med. Sebastian G. Russo, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie am HELIOS Universitätsklinikum Wuppertal, wurde auf den Lehrstuhl für Anästhesiologie I an die Universität Witten/Herdecke berufen.
  • PD Dr. rer. nat. Undraga Schagdarsurengin, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie, wurde die Bezeichnung außerplanmäßige Professorin an der Justus-Liebig-Universität Gießen für das Fachgebiet Genetik verliehen.
  • PD Dr. med. Wilma Schierling, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Chirurgie erteilt.
  • PD Dr. Gideon John de Sousa, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Pädiatrie.
  • Dr. Cătălina-Suzana Stîngu, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie zuerkannt.
  • PD Dr. Panagiotis Theodorou, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie.
  • Dr. med. Madlen Uhlemann, Herzzentrum Leipzig GmbH – Universitätsklinik, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin und Kardiologie zuerkannt.
  • PD Dr. med. Michael Wörner, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • PD Dr. med. Daniel Zecher, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.

Zahnheilkunde

  • Dr. Ella A. Naumova, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin.

Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken