KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 5/2015
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • Prof. Dr. Christian Tapp, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Universität Innsbruck/Österreich auf eine fünfjährig befristete Stiftungsprofessur für Christliche Philosophie erhalten.
  • PD Dr. theol. habil. Johannes Zimmermann wurde vom Senat der Universität Greifswald die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.

Philosophie und Geschichte

  • PD Dr. Clemens Koehn, Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Alte Geschichte erteilt.
  • Prof. Dr. Jörn Leonhard, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Jena auf eine W3-Professur für Neuere Geschichte abgelehnt.
  • PD Dr. Matthias Perkams, Friedrich-Schiller-Universität Jena, hat einen Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf eine W2-Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Antike und mittelalterliche Philosophie angenommen und einen Ruf an die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt auf eine W3-Professur für Philosophische Grundfragen der Theologie sowie einen Ruf an die Katholische Privatuniversität Linz auf eine Universitätsprofessur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Geschichte der Philosophie abgelehnt.
  • Dr. Maren Röger, Deutsches Historisches Institut Warschau/Polen, hat einen Ruf an die Universität Augsburg auf eine Junior-Professur für Transnationale Wechselbeziehungen – Deutschland und das östliche Europa angenommen.

Gesellschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Carmela Aprea, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB)/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Jena auf eine Professur für Wirtschaftspädagogik angenommen und einen Ruf an die Universität Mannheim abgelehnt.
  • Dr. Tobias Bach, Hertie School of Governance, Berlin, hat einen Ruf an die Universität Oslo/Norwegen als Associate Professor in Public Policy and Administration angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Daniel Finke, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Aarhus/Dänemark auf die Professur für Politikwissenschaft sowie einen weiteren Ruf an die Universität Agder/Norwegen auf die Professur für Politikwissenschaft erhalten.
  • Prof. Dr. Michael Grosche, Universität Potsdam, hat einen Ruf an die Bergische Universität Wuppertal auf eine Professur für Rehabilitationswissenschaften mit dem Förderschwerpunkt Lernen angenommen.
  • Dr. rer. pol. Rasmus Hoffmann, European University Institute, Florenz/Italien, habilitierte sich an der Universität Rostock, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Empirische Sozialforschung erteilt.
  • Prof. Dr. Kristin Krajewski, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Weingarten auf eine W3-Professur für Pädagogische Psychologie angenommen.
  • Prof. Dr. Andreas Langenohl, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf eine W3-Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Makrosoziologie abgelehnt.
  • Dr. Heike Neuroth, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek, Georg-August Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Fachhochschule Potsdam am Fachbereich Informationswissenschaften auf eine W3-Professur für Bibliothekswissenschaften angenommen.
  • Prof. Dr. Gabi Reinmann, Zeppelin Universität Friedrichshafen, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Professur für Lehren und Lernen an der Hochschule angenommen.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Prof. Christian Frosch hat einen Ruf an die Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald auf die W3-Professur für Malerei/Zeichnung/Raum und interdisziplinäre künstlerische Strategien am Caspar-David-Friedrich-Institut angenommen und wurde mit Wirkung zum 1.4.2015 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • PD Dr. Andrew Steven Gross, Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Nordamerikastudien erhalten.
  • PD Dr. Eva Güida, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W2-Hochschuldozentur Romanische Sprachwissenschaft angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Ralf Hertel, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine W3-Professur für Englische Literaturwissenschaft angenommen und wurde mit Wirkung vom 8. Januar 2015 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Prof. Dr. Ursula Hennigfeld, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, wurde zur W3-Universitätsprofessorin für Romanistische Literatur- und Kulturwissenschaft ernannt.
  • Dr. Maren Lickhardt, Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald, wurde zur Junior-Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft ernannt.
  • Prof. Dr. Oliver Lindner, Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität Leipzig auf eine W2-Professur für Kulturstudien der Britischen Inseln angenommen.
  • PD Dr. Melanie Möller, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf die W3-Professur Klassische Philologie mit Schwerpunkt Latinistik erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Gregory J. Poarch, Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Universität Münster auf eine W1-Professur für Englische Linguistik angenommen und das Bleibeangebot der Universität Tübingen abgelehnt.
  • Prof. Dr. Torben Schmidt, Leuphana Universität Lüneburg, hat einen Ruf an die Universität Paderborn auf eine W3-Professur für die Didaktik des Englischen abgelehnt und ein Bleibeangebot der Leuphana Universität Lüneburg angenommen.
  • Prof. Dr. Steffen Siegel, Friedrich-Schiller-Universität Jena, hat einen Ruf an die Folkwang Universität der Künste in Essen auf die Professur für Theorie und Geschichte der Fotografie zum 1. April 2015 angenommen.
  • Dr. Martin Thiering, Technische Universität Berlin, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Kognitive Linguistik erteilt.
  • Dr. Ronny Vollandt, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf die W2-Professur für Judaistik angenommen.

Rechtswissenschaft

  • PD Dr. Christian Bickenbach, Universität Mainz, wurde zum 1. April 2015 zum W2-Professor für Verwaltungsrecht, insbesondere Regulierungs- und Infrastrukturrecht, an der Universität Potsdam ernannt.
  • Prof. Dr. Volker Erb, Universität Mainz, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur Strafrecht und Strafprozessrecht <\a> unter besonderer Berücksichtigung des Medizinrechts abgelehnt.
  • Prof. Dr. Phillip Hellwege, Universität Augsburg, hat einen Ruf an die Universität Marburg auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und ein weiteres Fach erhalten.
  • Prof. Dr. Rüdiger Krause, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine W3-Professur für das Fachgebiet Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht erhalten.
  • PD Dr. Francis Limbach, Universität zu Kiel, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht erteilt.
  • Prof. Dr. Sebastian Martens, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, wurde zum W3-Professor für Bürgerliches Recht, Römisches Recht, Europäisches Privatrecht und Europäische Rechtsgeschichte an der Universität Passau ernannt.
  • Prof. Dr. Henning Rosenau, Universität Augsburg, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medizinrecht angenommen.

Wirtschaftswissenschaften

  • Dr. Gabriel Ahlfeldt, The London School of Economics and Political Science, London/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere internationale und regionale Wirtschaftsbeziehungen, erhalten.
  • Prof. Dr. Alexander Benlian, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf eine W3-Professur für Wirtschaftsinformatik erhalten.
  • Dr. rer. pol. Tessa Flatten, RWTH Aachen, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Technologie-, Innovations- und Gründungsmanagement abgelehnt.
  • Prof. Dr. Asvin Goel, Jacobs University Bremen, hat einen Ruf an die Kühne Logistics University <\a> Wissenschaftliche Hochschule für Logistics & Supply Chain Management angenommen.
  • Prof. Dr. Gerd J. Hahn, Universität Mannheim, hat einen Ruf an die German Graduate School of Management and Law, Heilbronn, auf eine Vollprofessur für Operations Management und Prozessinnovation angenommen.
  • Dr. Jost Heckemeyer, Universität Mannheim, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf eine W3-Professur für Rechnungslegung und Besteuerung angenommen.
  • Prof. Dr. Alexander Himme, Vlerick Business School/Belgien, hat einen Ruf an die Kühne Logistics University <\a> Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Hamburg, auf eine Professur für Managerial Accounting angenommen.
  • Prof. Dr. André Ludwig, Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Kühne Logistics University <\a> Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Hamburg, auf eine Professur für Computer Science in Logistics angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Michael Steiner, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Universität Witten/Herdecke auf den Lehrstuhl Marketing angenommen.
  • Dr. Theresa Veer, ESADE Business School Barcelona/Spanien, hat einen Ruf an die Universität Tübingen auf eine W1-Professur für Strategie und Unternehmensführung angenommen.
  • Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, wurde zur W3-Universitätsprofessorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Accounting (Internationale Rechnungslegung, Controlling und Wirtschaftsprüfung), ernannt.
  • Assoz. Prof. Dr. habil. Herwig Winkler, Alpen-Adria Universität Klagenfurt/Österreich, hat einen Ruf an die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg auf eine W3-Professur für Produktionswirtschaft erhalten.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Dr. Stefan Breuer, Technische Universität Darmstadt, habilitierte sich in dem Fach Experimentalphysik.
  • Dr. Artur Erbe, Universität Konstanz, habilitierte sich in dem Fach Experimentalphysik.
  • Prof. Dr. Dr. Andrea Ehrmann, Hochschule Niederrhein, hat einen Ruf an die Fachhochschule Bielefeld auf eine Professur für Physik und Messtechnik angenommen.
  • Prof. Dr. Heiko Falk, Universität Ulm, hat einen Ruf an die Technische Universität Hamburg-Harburg auf eine W3-Professur für Eingebettete Systeme angenommen.
  • Dr. Alexander Gilger, Ludwig-Maximilians-Universität München, habilitierte sich in dem Fach Materialwissenschaften.
  • Dr. Markus Haase, Delft Institute of Applied Mathematics/Niederlande, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur für Analysis angenommen.
  • Prof. Dr. Wilhelm Hassel-bring, Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität Paderborn auf eine W3-Professur für Softwaretechnik erhalten.
  • Prof. Dr. Sven Höfling, University of St. Andrews, hat einen Ruf an die Universität Würzburg auf eine Professur für Technische Physik angenommen.
  • Dr. Laura Na Liu, Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Stuttgart,, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur Festkörperphysik angenommen.
  • Prof. Dr. Kornelius Nietsch, Universität Hamburg, hat einen Ruf an das Leibniz Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW Dresden) gemeinsam mit einer Professur für Metallische Werkstoffe an der Technischen Universität Dresden angenommen.
  • Dr. Alexej Pashkin, Universität Konstanz, habilitierte sich in dem Fach Experimentalphysik.
  • Slav Petrov, Ph.D., Google Inc., New York/USA, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur Computerlinguistik erhalten.
  • PD Dr. Kai Rossnagel, Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur auf Zeit (6 Jahre) für Experimentelle und Angwandte Physik angenommen.
  • Prof. Dr. Sascha Trippe, SNU Seoul/Südkorea, wurde zum Associate Professor für Astronomie an der Seoul National University ernannt.
  • Dr. Susanne Weßnigk, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, Kiel, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf eine W1-Professur für Didaktik der Physik angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Dr. Manuel Alcarazo, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim an der Ruhr, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Organische Chemie erhalten.
  • Prof. Dr. Jürgen Dengler, Universität Bayreuth, wurde zum 1. April 2015 zum W3-Vertretungsprofessor für Pflanzenökologie am Fachbereich Biologie ernannt.
  • Dr. David Ellinghaus, Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf die Junior-Professur für Biomedizinische Informatik angenommen.
  • Dr. Judith Felten, Swedish University of Agricultural Sciences, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Root cell biology and molecular plant microbe interactions abgelehnt.
  • Prof. Dr. Andreas Fery, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf eine W3-Professur für Physikalische Chemie Polymerer Materialien erhalten.
  • Prof. Dr. sc. agr. Sabine Fiedler, Universität Mainz, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Bodenressourcen und Bodenschutz abgelehnt.
  • Prof. Dr. Elisabeth Grohmann hat einen Ruf an die Beuth Hochschule für Technik Berlin auf eine W2-Professur für Mikrobiologie angenommen.
  • Dr. Anna Growe, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die Junior-Professur für Regional Governance angenommen.
  • PD Dr. Michael Kuhlmann, Natural History Museum London/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur für Entomologie (mit Schwerpunkt Kuratierung der Kieler Fabricius-Sammlung) erhalten.
  • Dr. Bernd Lepenies, Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Potsdam, habilitierte sich an der Freien Universität Berlin in dem Fach Biochemie und hat zum 1.7..2015 einen Ruf an die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover auf eine W2-Professur für Infektionsimmunologie angenommen.
  • Dr. Rosario Piro, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg,, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine Junior-Professur für Medizinische Bioinformatik angenommen.
  • Dr. Björn Rost, Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Professur für Biologische Ozeanographie erhalten.
  • Dr. David Sandquist, Scion (New Zealand Crown Research Institute), hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Mechanische Holztechnologie angenommen.
  • Dr. Nina Schützenmeister, University of Bristol/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Medizinische und Pharmazeutische Chemie angenommen.
  • Apl. Prof. Dr. Mario Trieloff, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur Analytische und Theoretische Kosmochemie (Stiftungsprofessur der Klaus Tschira Stiftung) angenommen.
  • Prof. Dr. Henning Urlaub, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Frankfurt am Main auf eine W3-Professur für Molekulare Diagnostik erhalten.
  • Prof. Dr. Christiane Werner-Pinto, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Ökosystemphysiologie angenommen.

Ingenieurwissenschaften

  • Dr.-Ing. Andreas Bardenhagen, Premium AEROTEC Augsburg, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Luftfahrzeugbau und Leichtbau angenommen.
  • Dr.-Ing. Neda Djordjevic, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Junior-Professur für das Fachgebiet Verbrennungskinetik (Combustion Kinetics) angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr.-Ing. Robert Güttel, Technische Universität Clausthal, hat einen Ruf an die Universität Ulm auf eine W3-Professur für Chemieingenieurwesen angenommen und wurde zum 1. April 2015 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Dr.-Ing. Kai Hilgenberg, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Junior-Professur für das Fachgebiet Verfahren und Technologien für hochbeanspruchte Schweißverbindungen angenommen. Die Professur ist verbunden mit einer Funktion im Fachbereich Schweißtechnische Fertigungsverfahren an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung.
  • Prof. Dr.-Ing. Joachim Müller-Kirchenbauer, Technische Universität Clausthal, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Energie- und Ressourcenmanagement angenommen.
  • Prof. Dr.-Ing. Thekla Schulz-Brize, Ostbayerische Technische Hochschule Regens<\h>burg, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Historische Bauforschung und Baudenkmalpflege angenommen.

Humanmedizin

    PD Dr. Marcus Both, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel sowie Medizinische Fakultät, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W3-Professur für Radiologie mit Schwerpunkt Viszerale Bildgebung an der Medizinischen Fakultät angenommen.
  • Dr. rer. nat. Constança Sofia Ferreira de Figueiredo, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Transfusionsmedizin erteilt.
  • Dr. med. Stephan Fricke, Universität Leipzig, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin und Immunologie zuerkannt.
  • Prof. Dr. Mathias Heikenwälder, Technische Universität München/Helmholtz Zentrum München <\a> Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, hat einen Ruf an die Medizinische Fakultät Heidelberg (gemeinsame Berufung mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum) auf die W3-Professur Infektionen und Krebs angenommen.
  • Dr. med. Britt Hofmann, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, habilitierte sich für das Fachgebiet Herz- und Thoraxchirurgie.
  • Dr. med. univ. Dr. med. Michael Stefan Kendler, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Haut- und Geschlechtskrankheiten zuerkannt.
  • PD Dr. Frederick Klauschen, Charité Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur auf Zeit (5 Jahre) für Molekulare Pathologie erhalten.
  • Dennis Lal, Ph.D., Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine Junior-Professur für Epileptologie im Kindes und Jugendalter erhalten.
  • Prof. Dr. med. Peter Joachim Lang, Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkt Pädiatrische Hämatologie und Onkologie abgelehnt.
  • Dr. med. Matthias Lerch, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • Dr. med. Christoph Lübbert, Universitätsklinikum Leip<\h>zig, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin zuerkannt.
  • Dr. med. Max V. Meyer-Marcotty, Klinikum Stadt Soest, habilitierte sich an der Medizinischen Hochschule Hannover, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie erteilt.
  • Dr. med. Sebastian Olbrich, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie zuerkannt.
  • PD Dr. Matthias Peipp, Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur auf Zeit (5 Jahre) für Experimentelle Antikörper-basierte Tumor-Immuntherapie an der Medizinischen Fakultät erhalten.
  • Dr. rer. nat. Annegret Reinhold, Universität Magdeburg, habilitierte sich in dem Fach Immunologie.
  • Dr. Cristina Alberta Ripoll Noiseux, Universität Complutense Madrid/Spanien, habilitierte sich an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg für das Fachgebiet Innere Medizin/Gastroenterologie.
  • Dr. med. Samir Said, Helios-Klinik Helmstedt, habilitierte sich an der Universität Magdeburg in dem Fach Innere Medizin.
  • Prof. Dr. med. Bernhard Unsöld, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Regensburg auf die W2-Professur für Innere Medizin angenommen.
  • Dr. med. Mechthild Westhoff-Bleck, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Kardiologie erteilt.
  • Apl. Prof. Dr. Thorsten Zenz, Universitätsklinikum Heidelberg, hat einen Ruf an die Medizinische Fakultät Heidelberg (Gemeinsame Berufung mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum) auf die W3-Professur Molekulare Therapie in der Hämatologie und Onkologie erhalten.

Zahnheilkunde

  • Prof. Dr. med. dent. Sabine Ruf, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Nijmegen/ Niederlande auf eine Professur für Kieferorthopädie erhalten.

Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken