KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 9/2015
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

    • PD Dr. René Dausner, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Fundamentaltheologie erteilt.
    • PD Dr. Philipp David, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Systematische Theologie erteilt.
    • PD PhD John Graeme Flett, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, habilitierte sich in dem Fach Missions- und Religionswissenschaft und Ökumenik.
    • Dr. Michaela Geiger, Philipps-Universität Marburg, ist zum 1.4.2015 als Juniorprofessorin auf den Lehrstuhl Altes Testament an die Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel berufen worden.
    • Prof. Dr. Tobias Georges, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Piety and Paideia: Religious Traditions and Intellectual Culture in the World of the Roman Empire (from the First to the Fourth Century) erhalten.
    • Dr. Claudia Jahnel, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Religions- und Missionswissenschaft erteilt.
    • PD Dr. Nicole Kuropka, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, habilitierte sich in dem Fach Kirchengeschichte.
    • Prof. Dr. Jörg Lauster, Philipps-Universität Marburg, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine Professur für Systematische Theologie zum Wintersemester 2015/16 angenommen.
    • Dr. theol. habil. Lic. iur. can. Thomas Meckel, M.A., Universität Würzburg, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Kirchenrecht an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main angenommen und wurde zum Professor für Kirchenrecht ernannt.
    • Prof. Dr. Ursula Roth, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W3-Professur für Praktische Theologie mit dem Schwerpunkt Homiletik und Kybernetik erhalten.
    • Dr. Regina Sommer, Philipps-Universität Marburg, wurde zur außerplanmäßigen Professorin für Praktische Theologie ernannt.

    Philosophie und Geschichte

    • Prof. Dr. Peter Burschel, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Georg-August-Universität Göttingen erhalten (Direktorat der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel).
    • PD Dr. Frank Daubner, Universität Stuttgart, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Alte Geschichte erteilt.
    • PD Dr. Martina Giese, Universität Potsdam, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf eine W2-Professur für Geschichte des Mittelalters angenommen und wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2015 zur Universitätsprofessorin ernannt.
    • Prof. Dr. Johannes Grave, Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf auf eine W3-Professur für Kunstgeschichte abgelehnt und ein Bleibeangebot der Universität Bielefeld angenommen.
    • Dr. Julia Hauser, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf eine Junior-Professur für Globalgeschichte und Geschichte von Globalisierungsprozessen angenommen.
    • Dr. Andreas Pastoors, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Ur- und Frühgeschichte erteilt.
    • Prof. Dr. Ute Planert, Bergische Universität Wuppertal, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf eine W3-Professur für Neuere Geschichte erhalten.
    • Prof. Dr. Thomas Reydon, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Philosophie der Biologie erhalten.

    Gesellschaftswissenschaften

    • Prof. Dr. habil. Stefanie Averbeck-Lietz ist zur W3-Universitätsprofessorin für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienwandel an der Universität Bremen ernannt worden und hat einen Ruf an die Universität Leipzig auf eine W3-Professur für Kommunikationswissenschaft abgelehnt.
    • Prof. Dr. Bernad Batinic, Johannes Kepler Universität Linz/Österreich, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Psychologie im Fachbereich I der Universität Trier, verbunden mit der Leitung des Leibniz-Zentrums für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID), erhalten.
    • Prof. Dr. Thorsten Bohl, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf eine W3-Professur für Schulpädagogik und Unterrichtsforschung und einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf eine W3-Professur für Allgemeine Didaktik und Theorie der Schule abgelehnt und ein Bleibeangebot der Universität Tübingen angenommen.
    • Prof. Dr. Sebastian Elischer, Leuphana Universität Lüneburg, hat einen Ruf an die University of Florida/USA als Assistant Professor of African Politics angenommen.
    • Prof. Andreas Keil, Ph.D., University of Florida/USA, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf eine W3-Professur für Klinische Psychologie und/oder Neuropsychologie erhalten.
    • Prof. Dr. Renate Liebold, Technische Universität Dresden, hat einen Ruf an die Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg auf eine Professur für Soziologie angenommen.
    • Prof. Dr. Thomas Rixen, Universität Bamberg, hat einen Ruf an die Fernuniversität in Hagen auf die W3-<\n>Professur für Internationale Politik abgelehnt und das Bleibeangebot der Universität Bamberg angenommen.
    • Prof. Dr. Annette Schnabel, Bergische Universität Wuppertal, wurde zur W3-Universitätsprofessorin für Soziologie an der Heinrich-<\n>Heine-Universität Düsseldorf ernannt.
    • Dr. Jens Vogelgesang, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Universität Hohenheim auf eine W3-Professur für Kommunikationswissenschaft, insbesondere Medien- und Nutzungsforschung, angenommen.
    • Jun.-Prof. Dr. Andrea Zoyke, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik angenommen.

    Philologie und Kulturwissenschaften

    • Univ.-Prof. Dr. Birgit Däwes, Universität Wien/Österreich, hat einen Ruf an die Europa-Universität Flensburg auf eine W3-Professur für Amerikanistik angenommen und wurde zum 1.9.2015 zur Professorin auf Lebenszeit ernannt.
    • Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard, Universität Augsburg, hat einen Ruf an die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt auf die Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik zum 1.10.2015 angenommen.
    • Dr. Anna Aurelia Esposito, Universität Würzburg, wurde mit Wirkung vom 21.7.2015 die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Indologie erteilt.
    • PD Dr. Regina Göckede, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, habilitierte sich (kooperatives Verfahren der BTU mit der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam) und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Kunstgeschichte erteilt.
    • Dr. phil. habil. Christian Grünnagel, Justus-Liebig-Universität Gießen, habilitierte sich in dem Fachgebiet Romanische Literatur- und Kulturwissenschaft.
    • Prof. Dr. Claus Krieger, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W3-Professur für Sportpädagogik und Sportdidaktik erhalten.
    • Dr. phil. Claudia Lillge, Universität Paderborn, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Anglistik (Anglistische Literatur- und Kulturwissenschaft) sowie für Komparatistik (Vergleichende Literatur-Kulturwissenschaft) erteilt.
    • PD Dr. Antje Lobin, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf eine W2-Professur für Italienische und Französische Sprachwissenschaft erhalten.
    • Prof. Dr. Melanie Möller, Universität Heidelberg/Freie Universität Berlin, hat den Ruf an die Freie Universität Berlin auf die W3-Professur für Klassische Philologie mit Schwerpunkt Latinistik angenommen.
    • Prof. Dr. Panja Mücke, Philipps-Universität Marburg, z.Zt. Universität Bonn, hat einen Ruf an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim auf die W3-Professur für Historische Musikwissenschaft angenommen.
    • Dr. Rainer Wenrich, Universität Augsburg, hat einen Ruf an die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt auf die Professur für Kunstpädagogik und Kunstdidaktik angenommen.

    Rechtswissenschaft

    • Prof. Dr. Matthias Cornils, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Universität Leipzig auf eine W3-Professur für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht abgelehnt.
    • Prof. Dr. Anatol Dutta, M. Jur. (Oxford), Universität Regensburg, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf eine W3-Universitätsprofessur für Bürgerliches Recht und ein weiteres Fach erhalten.
    • Dr. Clemens Höpfner, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Europäisches Privatrecht und Rechtstheorie erteilt.
    • Prof. Dr. Rüdiger Krause, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine W3-Professur für das Fachgebiet Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht abgelehnt und das Bleibeangebot der Georg-August-Universität Göttingen angenommen.
    • PD Dr. Sebastian Omlor, LL.M. (NYU), LL.M. Eur., Universität des Saarlandes, hat einen Ruf an die EBS Universität für Wirtschaft und Recht auf eine Professur für Bürgerliches Recht und ein weiteres Fach abgelehnt. Zudem hat er Rufe an die Philipps-Universität Marburg auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und ein weiteres Fach sowie an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung erhalten.
    • PD Dr. Ulrich Segna, Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die EBS Universität für Wirtschaft und Recht auf eine Professur für Bürgerliches Recht und weitere Fächer angenommen.
    • Prof. Dr. Torsten Verrell, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht unter besonderer Berücksichtigung des Medizinrechts abgelehnt.

    Wirtschaftswissenschaften

    • Prof. Dr. habil. Michael Broer, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfsburg, hat einen Ruf an die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf eine W2-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, erhalten.
    • Prof. Dr. Sebastian Kaiser, SRH Hochschule Heidelberg, hat einen Ruf an die Hochschule Heilbronn auf eine W2-Professur für Allgemeine Betriebswirtschaft, insbesondere Sportmanagement, angenommen.
    • Prof. Dr. Philipp Köllinger, Universität Amsterdam, hat zum 1.9.2015 einen Ruf an die Freie Universität Amsterdam auf eine Professur in Genoeconomics angenommen.
    • Dr. Nicole Richter, Technische Universität Hamburg-Harburg, hat einen Ruf an die Nordakademie Hochschule der Wirtschaft, Elmshorn, auf die Professur für Internationales Management & Marketing angenommen.
    • PD Dr. Christine Vallaster, Universität Liechtenstein, hat einen Ruf an die Fachhochschule Salzburg/Österreich auf eine Professur für Marketing erhalten.
    • Dr. Jens Wrona, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, wurde zum Junior-Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere International Economics, ernannt.

    Mathematik, Physik und Informatik

    • Dr. Fred Jendrzejewski, Joint Quantum Institute, College Park, Maryland/USA, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die Junior-Professur für Experimentalphysik angenommen.
    • PD Dr. Arjan Kuijper, Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung, Darmstadt, hat einen Ruf an die Technische Universität Darmstadt auf die W3-Kooperationsprofessur für Mathematisches und Angewandtes Visual Computing angenommen.
    • Jeffery C. Nordine, Ph.D., Trinity University San Antonio, Texas/USA, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur für Didaktik der Physik angenommen.
    • Prof. Dr. Dominik Schleicher, Universität Göttingen, Institut für Astrophysik, hat einen Ruf auf eine Professur an die Universidad de Concepción/Chile angenommen.
    • Dr. Marcus Zibrowius, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, wurde zum Junior-Professor für Topologie und Geometrie ernannt.
    • Prof. apl. Prof. Dr. Martin Ziegler, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an das Korea Advanced Institute of Science and Technology (KIAST) auf eine Professur für Theoretische Informatik angenommen.

    Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

    • PD Dr. Nicole Aberle-Malzahn, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Biologische Anstalt Helgoland, hat einen Ruf an die Norwegian University of Science and Technology (Trondheim, Norwegen) als Associate Professor in Biological Oceanography zum 1. November 2015 angenommen.
    • Dr. Dirk Felzmann, Leuphana Universität Lüneburg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Geographie und Didaktik erhalten.
    • Dr. Tanja Gaich, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Organische Chemie angenommen.
    • Prof. Dr. Hans A. Kestler (Dipl.-Ing.), Friedrich-Schiller Universität Jena und Leibniz Institut für Altersforschung Jena, hat einen Ruf an die Universität Ulm auf den Lehrstuhl für Medizinische Systembiologie, verbunden mit der Leitung des gleichnamigen Instituts an der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm, erhalten.
    • Dr. Christoph Kleineidam, Universität Konstanz, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Zoologie erteilt.
    • Prof. Dr. Holger Kreft, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Biodiversity, Macroecology and Conservation Biogeographie erhalten.
    • PD Dr. Michael Kuhlmann, Natural History Museum, London/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine W2-Professur für Entomologie (mit Schwerpunkt Kuratierung der Kieler Fabricius-Sammlung) angenommen.
    • Dr. Alexis Maizel, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W2-Professur für Entwicklung- und Zellbiologie der Pflanzen angenommen.
    • Prof. Dr. Ricardo André Fernandes da Mata, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Computational Chemistry and Biochemistry erhalten.
    • Prof. Dr. Axel Munnecke, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, wurde mit Wirkung zum 15. September 2015 zum W2-Universitätsprofessor für Paläontologie ernannt.
    • Dr. rer. nat. Andreas Nehring, Universität Potsdam, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf eine Junior-Professur im Fachbereich Didaktik der Chemie angenommen.
    • PD Dr. Felix Plamper, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, habilitierte sich in dem Fach Physikalische Chemie.
    • Dr. Ralf Welsch, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, habilitierte sich in dem Fach Zellbiologie.

    Ingenieurwissenschaften

    • PD Dr.-Ing. habil. Alexander Kölpin, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Technische Elektronik erteilt.
    • Prof. Dr.-Ing. habil. Carolin Körner, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen auf die W3-Professur für Generative Fertigung abgelehnt.

    Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

    • Prof. Dr. agr. Sonoko Dorothea Bellingrath-Kimura, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V., Müncheberg, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Crop Production in the Tropics erhalten.

    Humanmedizin

    • Prof. Dr. med. Alex Alfieri, Ruppiner Kliniken, hat einen Ruf an die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane auf die W3-Professur für Neurochirurgie erhalten.
    • PD Dr. rer. nat. Meltem Avci-Adali, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Molekulare Medizin erteilt.
    • PD Dr. Inge Bauer, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, wurde zur außerplanmäßigen Professorin im Fach Anästhesiologie ernannt.
    • Prof. Dr. Susann Boretius, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Funktionelle Bildgebung angenommen.
    • PD Dr. med. Michael Drey, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
    • PD Dr. med. Franziska Eberle, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Dermatologie erteilt.
    • Prof. Dr. med. Matthias Evert, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, hat zum 1. Juli 2015 einen Ruf an die Universität Regensburg auf die W3-Professur für Pathologie angenommen.
    • Prof. Dr. med. Hans J. Grabe, Universitätsmedizin Greifswald, hat einen Ruf der Universitätsmedizin Greifswald auf eine W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie, verbunden mit der Leitung der dortigen Klinik, angenommen und einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf die W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie abgelehnt.
    • Dr. Alexander Hagel, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
    • Dr. med. Olof Jannasch, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, habilitierte sich in dem Fach Chirurgie.
    • Dr. med. Achim Jens Kaasch, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Mikrobiologie und Hygiene erteilt.
    • Jun.-Prof. Dr. Karl Oliver Kagan, Universitäts-Frauenklinik Tübingen, hat einen Ruf an die Universität Tübingen auf die W2-Professur für Pränatalmedizin am Department für Frauengesundheit angenommen.
    • Dr. Andreas Kerstan, Akademischer Oberrat, Universität Würzburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Dermatologie und Venerologie erteilt.
    • PD Dr. med. Tobias Lange, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
    • PD Dr. med. Jens Maschmann, Universitätsklinikum Jena, habilitierte sich an der Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Kinder- und Jugendmedizin erteilt.
    • PD Dr. med. Valbona Mirakaj, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Anästhesiologie und Intensivmedizin erteilt.
    • PD Dr. med. Franz-Josef Müller, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
    • Dr. Clemens Neufert, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
    • PD Dr. Georg Pongratz, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, wurde zum W2-Universitätsprofessor für Experimentelle Rheumatologie ernannt.
    • PD Dr. med. Christian Rohrmeier, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Hals-Nasen-Ohrenheilkunde erteilt.
    • Dr. Tina Schick, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Augenheilkunde erteilt.
    • Dr. Bernd Jürgen Schmitz-Dräger, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Urologie erteilt.
    • Prof. Dr. med. Stephan Schreml, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Dermatologie und Venerologie erteilt.
    • Prof. Dr. rer. nat. Jens Volkmar Schwarzbach, Università Degli Studi Di Trento/Italien, hat zum 1. Oktober 2015 den Ruf an die Universität Regensburg auf die W2-Professur für Biomedizinische Bildgebung angenommen.
    • Prof. Dr. med. Elisabeth Simoes, Universitäts-Frauenklinik Tübingen, hat den Ruf an die Universität Tübingen auf die W2-Professur für Experimentelle Gynäkologie am Department für Frauengesundheit angenommen.
    • PD Dr. med. Andreas Straub, Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Anästhesiologie und Intensivmedizin erteilt.
    • PD Dr. med. Oliver Teuffel, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK) Baden Württemberg, Tübingen, habilitierte sich an der Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Kinder- und Jugendmedizin erteilt.
    • PD Dr. med. Jürgen Wenzel, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Mikrobiologie, Virologie und Infektionsempidemiologie erteilt.

    Zahnheilkunde

    • Prof. Dr. med. dent. Kerstin Galler, Universität Regensburg, hat zum 1. August 2015 den Ruf an die Universität Regensburg auf die W2-Professur für Endodontologie angenommen.
    • PD Dr. rer. nat. Piero Römer, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Zahnheilkunde erteilt.

  • Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken