KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 11/2014
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • Apl. Prof. Dr. Martina Plieth, Universität Münster/Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die Evangelische Hochschule Nürnberg auf eine Professur für Gemeindepädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit angenommen.
  • Prof. Dr. Mirjam Schambeck, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine Professur für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts erhalten.
  • Dr. Bernhard Spielberg, Universität Würzburg, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine Junior-Professur für Pastoraltheologie mit Tenure Track angenommen und wurde mit Wirkung vom 1. Oktober 2014 zum Juniorprofessor ernannt.
  • Philosophie und Geschichte

    • Jun.-Prof. Dr. Thiemo Breyer, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Philosophie erteilt.
    • Dr. Felicitas Krämer, Universität Potsdam, wurde zur W2-Universitätsprofessorin für Philosophie mit dem Schwerpunkt Angewandte Ehtik ernannt.
    • PD Dr. Sandra Maß, Universität Bielefeld, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere und Neueste Geschichte erteilt.
    • Apl.-Prof. Dr. Ludolf Pelizaeus, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz, hat einen Ruf an die Université Jules Verne Picardie auf eine Professur für Ideen- und Kulturgeschichte der deutschen Länder angenommen.
    • PD Dr. Igor Polianski, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, erteilt.
    • Prof. Dr. Sven Reichardt, Universität Konstanz, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf einen W3-Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte abgelehnt.
    • Prof. Dr. Michael Schefczyk, Leuphana Universität Lüneburg, hat einen Ruf an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf eine W3-Professur für Praktische Philosophie erhalten.
    • PD Dr. Petra Schulte, Universität zu Köln/Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine W3-Professur für Mittelalterliche Geschichte angenommen.

    Gesellschaftswissenschaften

    • PD Dr. Henning Best, GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim, wurde zum Universitätsprofessor für Methoden der quantitativen empirischen Sozialforschung an der Universität Würzburg ernannt.
    • Dr. Alexandra Eder, Leibniz-Universität Hannover, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf eine Professur für Berufspädagogik angenommen.
    • Prof. Dr. med. vet. Jan. P. Ehlers, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, wurde auf die Professur für Didaktik und Bildungsforschung im Gesundheitswesen an der Universität Witten/Herdecke berufen.
    • Prof. Dr. Katja Eilerts, Universität Potsdam, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine Professur für Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt Mathematik angenommen.
    • Prof. Dr. Carsten Keller, Universität Duisburg-Essen, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf eine Professur für Stadt- und Regionalsoziologie angenommen.
    • Dr. phil. habil. Tom Mannewitz, Technische Universität Chemnitz, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Poltikwissenschaft erteilt. Er hat einen Ruf an die Technische Universität Chemnitz auf eine Juniorprofessur für Politikwissenschaftliche Forschungsmethoden angenommen.
    • Prof. Dr. phil. Johannes Michalak, Universität Hildesheim, wurde auf den Lehrstuhl für Klinische Psychologie II an der Universität Witten/Herdecke berufen.
    • PD Dr. Christian Montag, Universität Bonn, hat einen Ruf an die Universität Ulm auf die Heisenberg-Professur Molekulare Psychologie angenommen.
    • Dr. phil. Karola Pitsch, Universität Bielefeld/CITEC, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf eine Professur für Institutionelle Kommunikation angenommen.
    • Prof. Dr. phil. habil. Malte Schwinger, Universität Gießen, wurde auf die Professur für Pädagogik und Entwicklungspsychologie an der Universität Witten/Herdecke berufen.
    • Ass.-Prof. Dr. phil. Marianne Schüpach, Universität Bern/Schweiz, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur auf Zeit für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schul- und Unterrichtsforschung abgelehnt.
    • Dr. Rolf Schwonke, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Psychologie erteilt.
    • Dr. Heike Spaderna, Bergische Universität Wuppertal (Vertretungsprofessur), hat einen Ruf an die Universität Trier auf eine W2-Professur für Gesundheitspsychologie mit den Schwerpunkten Prävention und Rehabilitation angenommen.
    • Dr. Jennifer Svaldi, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Tübingen auf eine Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie erhalten.
    • Dr. Tobias Wolbring, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, hat einen Ruf an die Universität Mannheim auf eine W1-Professur für Soziologie, insbesondere Längsschnittdatenanalyse angenommen.

    Philologie und Kulturwissenschaften

    • Dr. Dorothee Birke, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Englische Philologie erteilt.
    • Prof. Dr. Stefan Bürger wurde mit Wirkung vom 1.10.2014 zum Universitätsprofessor für Kunstgeschichte an der Universität Würzburg ernannt.
    • PD Dr.-Ing. Mag. Michael Falser, Universität Heidelberg, habilitierte sich in dem Fach Kunstgeschichte (Global Art History).
    • Anette Haas, freiberufliche Künstlerin, Berlin/New York, hat einen Ruf an die Leibniz-Universität Hannover auf die W3-Professur für Künstlerisches Gestalten angenommen.
    • Dr. Stefan Höppner, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Neuere deutsche Literatur erteilt.
    • PD Dr. Anne Maximiliane Jäger-Gogoll, Universität Siegen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere deutsche Literatur erteilt.
    • Jun.-Prof. Dr. Annika Kolb, Pädagogische Hochschule Heidelberg, hat einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Freiburg auf eine W3-Professur für Anglistik angenommen.
    • Prof. Dr. Eckhard Leuschner, Universität Erfurt, wurde mit Wirkung vom 1.10.2014 zum Universitätsprofessor für Neuere und Neueste Kunstgeschichte an der Universität Würzburg ernannt.
    • Prof. Dr. Sigrid Nieberle, Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf eine W2-Professur für Neuere und Neueste Deutsche Literatur angenommen.
    • Dr. Abbas Poya, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Islamwissenschaften erteilt.
    • Dr. phil. Ansgar Schnurr, Technische Universität Dortmund, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W2-Professur für Kunstpädagogik mit dem Schwerpunkt Kunstdidaktik angenommen.
    • PD Dr. Yvonne Wasserloos habilitierte sich an der Folkwang Universität der Künste Essen, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Musikwissenschaft erteilt.
    • Jun.-Prof. Dr. Eva Wilden, Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die Universität Vechta auf eine W2-Professur für Didaktik der englischen Sprache und Literatur angenommen.

    Rechtswissenschaft

      Prof. Dr. Christoph Althammer, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf eine Professur für Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht sowie einen weiteren Ruf an die Universität Regensburg auf eine Professur für Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Verfahrensrecht erhalten.
    • Prof. Dr. Philipp Dann, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W3-Professur für Öffentliches Recht angenommen.
    • Apl.-Prof. Dr. Dirk Hanschel, M.C.L., Reader an der University of Aberdeen, hat einen Ruf an die Universität Halle-Wittenberg auf eine W3-Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Öffentliches Recht angenommen.
    • PD Dr. Ronny Hauck, Technische Universität München, habilitierte sich an der Universität Augsburg und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Rechtsvergleichung erteilt.
    • PD Dr. Christian Heinze, Universität Regensburg (Lehrstuhlvertretung), hat einen Ruf an die Leibniz-Universität Hannover auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und Immaterialgüterrecht, insbesondere Patent- und Markenrecht, angenommen.
    • Prof. Dr. Nils Jansen, Universität Münster, hat einen Ruf an die Universität Oxford auf die Regius Professur for Civil Law und ein Fellowship im All Souls College abgelehnt.
    • Prof. Dr. Dominik Skauradszun, Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart, hat einen Ruf an die Hochschule Fulda auf eine W2-Professur für Privatrecht und Wirtschaftsrecht, insbesondere Unternehmensrecht, angenommen.
    • PD Dr. Felipe Temming, Universität zu Köln, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Sozialrecht, Internationales Privatrecht und Europarecht erteilt.

    Wirtschaftswissenschaften

    • Prof. Dr. Daniel Baier, Brandenburgische Technische Universität Cottbus, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf eine W3-Professur für Innovations- und Dialogmarketing angenommen.
    • Prof. Dr. Stefan Baumgärtner, Universität Freiburg, wurde mit Wirkung vom 1.<\!f>August 2014 zum Universitätsprofessor für Umweltökonomie und Ressourcenmanagement ernannt.
    • Prof. Dr. Bernd Fitzenberger, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Ökonometrie erhalten.
    • Jun.-Prof. Dr. Oliver Götz, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an Hochschule Reutlingen auf eine W3-Professur für Internationales Business-to-Business Marketing und Internationales Sales Management angenommen.
    • Ass.-Prof. Dr. Inga Hardeck, Universität Liechtenstein, hat einen Ruf an die Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder auf die Ernst & Young-Stiftungs-Juniorprofessur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Accounting and Taxation, angenommen.
    • Prof. Dr. Christian Herzig, Nottingham Trent University/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf eine Professur für Management in der internationalen Ernährungswirtschaft angenommen.
    • Prof. Dr. Gregory Jackson, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die University of South Carolina, Moore School of Business als Professor of International Business abgelehnt und das Bleibeangebot der Freien Universität Berlin angenommen.
    • PD Dr. Elke J. Jahn, Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W2-Stiftungsprofessur für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Arbeitsmarktforschung angenommen.
    • Jun.-Prof. Dr. Maik Lachmann, Universität Dortmund, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf eine Professur für das Fachgebiet Controlling und Rechnungslegung angenommen.
    • Prof. Dr. Olaf Rank, Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Stuttgart auf eine Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Organisation erhalten.
    • Jun.-Prof. Dr. Patrick Spieth, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf eine W3-Professur für Technologie- und Innovationsmanagement angenommen.
    • Prof. Dr. Rick Vogel, Zeppelin Universität Friedrichshafen, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Public Management, angenommen.

    Mathematik, Physik und Informatik

    • Dr. Volker Behr, Akademischer Rat auf Zeit, Universität Würzburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Physik erteilt.
    • Jun.-Prof. Dr. rer. nat. Christian Heiliger, Justus-Liebig-Universität Gießen, wurde zum W3-Universitätsprofessor für Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt Festkörpertheorie an der Universität Gießen ernannt.
    • Apl.-Prof. Dr. Andreas Honecker, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Université de Cergy-Pontoise/Frankreich auf eine Professur für Theoretische Physik angenommen.
    • Jun.-Prof. Dr. Martin Keller-Ressel, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf eine Professur für Stochastische Analysis und Finanzmathematik angenommen.
    • Dr. Boris Naydenov, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Quantenoptik erteilt.
    • Dr. Nadine Neumayer, European Southern Observatory Garching b. München, hat einen Ruf auf eine W2-Forschungsgruppenleiter-Stelle an das Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg angenommen.
    • Dr. Marco Ragni, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Informatik erteilt.
    • Dr. Francesco Rao, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Physik erteilt.
    • Dr. Luca Motto Ros, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Mathematik erteilt.
    • Prof. Dr. sc. techn. Ivo F. Sbalzarini, Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik, Dresden, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf eine W3-Professur für Wissenschaftliches Rechnen für Systembiologie angenommen.
    • Dr. Christian Schwinn, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Physik erteilt.
    • Prof. Dr. Markus Weyers, Ferdinand-Braun-Institut Berlin, wurde zum außerplanmäßigen Professor für Angewandte Physik an der Technischen Universität Berlin ernannt.
    • Prof. Dr. rer. nat. Michael Winkler, Universität Paderborn, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W3-Professur für Mathematik mit dem Schwerpunkt Analysis abgelehnt.

    Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

    • Prof. Dr. Sonja-Verena Albers, Universität Freiburg, wurde zur Universitätsprofessorin für Mikrobiologie ernannt.
    • Jun.-Prof. Dr. Philipp Blum, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf eine W3-Professur für Ingenieurgeologie angenommen.
    • Dr. Anna Fischer, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine Professur für Anorganische Funktionsmaterialien angenommen.
    • Prof. Dr. Johannes Herrmann, Technische Universität Kaiserslautern, hat einen Ruf an die Medizinische Fakultät in Homburg der Universität des Saarlandes auf eine W3-Professur für Physiologische Chemie abgelehnt.
    • Prof. Dr. Thorsten Hugel, Universität Freiburg, wurde zum Universitätsprofessor für Physikalische Chemie ernannt.
    • Jun.-Prof. Dr. Johannes Kästner, Universität Stuttgart, hat einen Ruf an die Technische Universität Braunschweig auf eine W2-Professur für Theoretische Chemie abgelehnt und einen Ruf an die Universität Stuttgart auf eine W3-Professur für Applied Quantum Mechanics angenommen.
    • Prof. Dr.-Ing. Jörg Knieling, HafenCity Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität für Bodenkultur Wien/Österreich auf die Professur für Raumforschung und Raumplanung abgelehnt.
    • Prof. Dr. Ingolf Kühn, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), Halle, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf eine W2-Professur für Makroökologie angenommen.
    • Dr. rer. nat. Doreen Mollenhauer, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W1-Juniorprofessur für Theoretische Chemie mit dem Schwerpunkt Festkörper- und Materialchemie/Elektrochemie erhalten.
    • Apl. Prof. Dr. Goddert von Oheimb, Leuphana Universität Lüneburg, hat einen Ruf an die Technische Universität Dresden auf eine W3-Professur für Biodiversität und Naturschutz angenommen und wurde mit Wirkung zum 1.<\!f>September 2014 zum W3-Universitätsprofessor ernannt.
    • Prof. Dr. Bernd Schmidt, Universität Potsdam, hat einen Ruf an die Universität Bremen auf eine W3-Professur für Organische Chemie abgelehnt und ein Bleibeangebot der Universität Potsdam angenommen.
    • Prof. Dr. Salim Seyfried, Universität Potsdam, wurde zum W3-Universitätsprofessor für Zoophysiologie ernannt.
    • Dr. rer. nat. Katja Sträßer, Ludwig-Maximilians-Universität München, wurde zur W3-Universitätsprofessorin für Biochemie an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
    • Dr. Martin Trebbin, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Ultrafast Structure Determination in Liquids angenommen.
    • Prof. Dr. Christiane Werner-Pinto, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Ökosystemphysiologie erhalten.
    • Dr. biol. hom. Malgorzata Wygrecka-Markart, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur for Diffuse Parenchymal Lung Diseases angenommen.

    Ingenieurwissenschaften

    • Prof. Dr.-Ing. Robert Dust, Hochschule Heilbronn, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin, Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme, auf eine Professur für das Fachgebiet Qualitätsstrategie und Qualitätskompetenz angenommen.
    • Dr.-Ing. Richard Erpelding hat einen Ruf an die Hochschule Furtwangen auf eine W2-Professur für Mechanische Verfahrenstechnik und Ressourceneffiziente Verfahren angenommen.
    • Dr.-Ing. Friedel Gerfers, Technical Director bei Auqantia Inc. in Santa Clara/ USA, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin, Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik, auf eine Professur für das Fachgebiet Mixed-Signal Circuit Design angenommen.
    • Dr.-Ing. Richard Hanke-Rauschenbach, Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme, Magdeburg, hat einen Ruf an die Leibniz-Universität Hannover auf eine Professur für Elektrische Energiespeichersysteme angenommen.
    • Prof. Dr.-Ing. Manfred Hauswirth, National University of Ireland, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin, Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik, auf eine Professur für das Fachgebiet Verteilte offene Systeme angenommen. Mit der Professur ist die Leitung des Fraunhofer FOKUS verbunden.
    • Prof. Dr.-Ing. Stefan Hiermaier, Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, Freiburg, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine Professur für Nachhaltige Ingenieursysteme erhalten.
    • Prof. Dr. Erdmann Spiecker, Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W3-Professur für Strukturforschung abgelehnt und einen Ruf an die Universität Erlangen-Nürnberg auf einen W3-Lehrstuhl für Elektronenmikroskopie angenommen.

    Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

    • Dr. Esther Humann-Ziehank, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Labordiagnostik und Bestandsmedizin bei kleinen Wiederkäuern erteilt.
    • Assoc. Prof. Dr. silv. Daniela Kleinschmit, Schwedische Landwirtschafts-Universität Uppsala, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W2-Professur für Kommunikation und Beratung in Agrar-, Ernährungs- und Umweltwissenschaften abgelehnt.

    Humanmedizin

    • Prof. Dr. Markus Alber, Universität Aarhus/Dänemark, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine Professur für Medizinische Physik in der Strahlentherapie/ Radioonkologie erhalten.
    • Dr. med. Michael Bernhard, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Anästhesiologie und Intensivtherapie zuerkannt.
    • Dr. med. Thomas Brunner, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Strahlentherapie erteilt.
    • Dr. Philipp Eberwein, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Augenheilkunde erteilt.
    • Dr. Christian Fraitzl, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
    • Dr. Hans Fuchs, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Kinder- und Jugendmedizin erteilt.
    • Prof. Dr. rer. nat. Klaudia I.R. Giehl, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W2-Professur für Signaltransduktion zellulärer Motilität angenommen.
    • Dr. Joachim Gülke, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
    • Dr. Sabine Hellwig, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Psychiatrie erteilt.
    • Dr. Thomas Kappe, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
    • Dr. Michael Kraus, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
    • Dr. Christian Langer, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
    • Dr. Jochen Lennerz, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Pathologie erteilt.
    • Dr. Dirk Maier, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
    • Prof. Dr. Tobias Moser, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine Professur für Physiologie abgelehnt.
    • Dr. Georgia Ramantani, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Pädiatrie und Neuropädiatrie erteilt.
    • Dr. rer. nat. Uta Reibetanz, Universität Leipzig, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Medizinische Physik/Biophysik zuerkannt.
    • Dr. Oliver Schilling, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Molekulare Medizin erteilt.
    • PD Dr. Günther Schlunck, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Augenheilkunde erteilt.
    • Dr. Claudia Scholl, Universität Ulm, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg (Medizinische Fakultät Heidelberg, gemeinsame Berufung mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum) auf eine W3-Professur für Angewandte Funktionelle Genomik angenommen.
    • Dr. Bernd Schröppel, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.
    • Dr. Lukas Schwentner, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe erteilt.
    • Dr. Micheala Sindrilaru, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Dermatologie und Allergologie erteilt.
    • PD Dr. Raphael Stiletto, Universität Ulm, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Unfallchirurgie erteilt.
    • Univ.-Prof. Dr. Cornelia Ulrich, Leiterin der Abteilung Präventive Onkologie am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen und der Universität Heidelberg, hat Rufe als Professorin und Endowed Chair an die British Columbia Cancer Agency, Vancouver, University of Colorado, Denver und University of Utah, Salt Lake City, erhalten. Sie hat den Ruf an die University of Utah als Senior Director for Population Sciences am Huntsman Cancer Institut angenommen.
    • Dr. Nils Venhoff, Universität Freiburg, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin erteilt.

  • Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken