KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 9/2017
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • PD Dr. Judith Becker, Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine Professur für Kirchengeschichte mit dem Schwerpunkt Mittlere und Neuere Kirchengeschichte angenommen.
  • PD Dr. Anselm C. Hagedorn, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Universität Osnabrück auf die W2-Professur Altes Testament und Antikes Judentum angenommen.
  • PD Dr. theol. Thorsten Moos, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Systematische Theologie erteilt.
  • Prof. Dr. Christiane Zimmermann, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat das Bleibeangebot der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Theologie und Literaturgeschichte des Neuen Testaments angenommen.

Philosophie und Geschichte

  • Dr. Katharina Kraus, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die University of Notre Dame/ USA als Assistant Professor of Philosophy angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Christine Vogel, Universität Vechta, hat einen Ruf der Universität Vechta auf die W2-Professur für Geschichte vom 17. bis zum 19. Jahrhundert mit europäischer Ausrichtung angenommen.
  • Prof. Dr. Martina Winkler, Universität Bremen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für die Geschichte Osteuropas angenommen.

Gesellschaftswissenschaften

  • Prof. M.A. Katja Becker, Hochschule Hamm-Lippstadt, hat einen Ruf an die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen auf die W2-Professur für Medien- und Interfacedesign in der Fachgruppe Informatik angenommen.
  • Dr. Thorsten Fuchs, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Koblenz-Landau auf die W2-Professur für Allgemeine Pädagogik angenommen.
  • Dr. phil. Yvonne Gassmann, Universität Siegen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefähigung für das Fach Erziehungswissenschaft/Sozialpädagogik erteilt.
  • PD Dr. Philipp Kanske wurde zum Professor für Klinische Psychologie und Behaviorale Neurowissenschaft an der Technischen Universität Dresden berufen und hat seinen Dienst zum 1.8.2017 am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie angetreten.
  • Dr. Julian Keil, Charité Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die Junior-Professur für Biologische Psychologie angenommen.
  • Dr. Uwe Krähnke, Universität Bielefeld, habilitierte sich an der Humboldt-Universität zu Berlin in dem Fach Soziologie.
  • Dr. Olga Kunina-Habenicht, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), Frankfurt, hat einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf die W1-Professur für bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden (mit Tenure Track) angenommen.
  • Associate Prof. Dr. Nale Lehmann-Willenbrock, University of Amsterdam/Niederlande, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Universitätsprofessur für Arbeits- und Organisationspsychologie zum 1. Februar 2018 angenommen.
  • Dr. Jan Philipp Röer, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hat einen Ruf an die Universität Witten/Herdecke auf die Junior-Professur für Allgemeine Psychologie zum 1. September 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Tine Stein, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf die W3-Professur für Politische Theorie und Ideengeschichte erhalten.
  • Dr. Florian Töpfl, Freie Universität Berlin, habilitierte sich an der Ludwig-Maximilians-Universität München, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Kommunikationswissenschaft erteilt.
  • Dr. phil. Marie-Christine Vierbuchen, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, hat einen Ruf an die Universität Vechta auf die Junior-Professur für Inklusive Bildung angenommen.
  • Dr. Manuel Zahn, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die Professur für Ästhetische Bildung angenommen.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • PD Dr. Kai Bremer, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Neuere deutsche Literatur/ Literaturgeschichte angenommen.
  • Prof. Dr. Isabelle Buchstaller, Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Universität Siegen auf die W3-Professur für Anglistik/Sprachwissenschaft abgelehnt und einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf die W3-Professur für Englische Sprachwissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Robin Curtis, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Medienkulturwissenschaft an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg angenommen.
  • PD Dr. Stefan Elit, Universität Paderborn, habilitierte sich in dem Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft.
  • PD Dr. Jörn Etzold, Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf eine W2-Professur für Theaterwissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Inga Mai Groote, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Zürich/ Schweiz auf die Professur Musikwissenschaft angenommen.
  • Ellen Mäder-Gutz, Universität Vechta, wurde der Titel einer außerplanmäßigen Professorin für das Fach Kunst verliehen.
  • Prof. Dr. Tobias Janz, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf die W3-Professur für Musikwissenschaft erhalten.
  • Prof. Dr. Elahe Haschemi Yekani, Europa-Universität Flensburg, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf die W2-Professur für Englische und Amerikanische Literatur und Kultur mit einem Schwerpunkt in Postcolonial Studies angenommen.
  • Dr. Irene Holzer, Universität Basel/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Historische Musikwissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Bärbel Küster, Technische Universität Berlin (Vertretungsprofessur), hat zum 1. August 2017 einen Ruf an die Universität Zürich/Schweiz, Kunsthistorisches Institut der Universität Zürich angenommen, und besetzt den Lehrstuhl Moderne und zeitgenössische Kunst.
  • Dr. Stefan Meißner, Bauhaus Universität Weimar, hat einen Ruf an die Hochschule Merseburg auf eine Professur für Medien- und Kulturwissenschaften angenommen.
  • Dr. Kathrin Müller, Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf die W3-Professur Bildkulturen des Mittelalters angenommen.
  • Prof. Dr. Kerstin Schmidt, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, hat einen Ruf an die Universität Augsburg auf eine W3-Professur für Amerikanistik abgelehnt und das Bleibeangebot der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt angenommen.
  • Dr. Michael Staiger, Pädagogische Hochschule Freiburg, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die W3-Professur für Neuere deutsche Literatur und ihre Didaktik angenommen.
  • Prof. Dr. Hendrik Ziegler, Université de Reims Champagne-Ardenne/Frankreich, hat einen Ruf an die Philipps-Universität Marburg auf die W3-Professur für Kunstgeschichte zum 1. Oktober 2017 angenommen.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. Clemens Höpfner, Universität Konstanz, hat einen Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht angenommen.
  • Dr. Nikolaus Marsch, D.I.A.P. (ENA), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht, Europarecht und Rechtsvergleichung erteilt.
  • Dr. iur. Evelyne Schmid, Universität Basel/Schweiz, hat einen Ruf an die Université de Lausanne/Schweiz als Professeure associée für Völkerrecht angenommen.
  • PD Dr. Ulrich Jan Schröder, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen auf eine W2-Professur für Öffentliches Recht zum 1. August 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Dr. Markus Thiel, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Polizeirecht an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup angenommen und ist mit Wirkung vom 1. September 2017 zum Universitätsprofessor ernannt worden.
  • Prof. Dr. Jan Thiessen, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Juristische Zeitgeschichte und Wirtschaftsrechtsgeschichte angenommen.

Wirtschaftswissenschaften

  • PD Dr. Devrimi Kaya, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Corporate Governance, Auditing und Accounting, angenommen.
  • PD Dr. Benjamin Müller, Universität Groningen/Niederlande, habilitierte sich am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Betriebswirtschaftslehre erteilt.
  • Jun.-Prof. Dr. Jens Pöppelbuß, Universität Bremen, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf die W3-Professur Industrial Sales and Service Engineering angenommen.
  • Prof. Dr. Maximilian Röglinger, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Wirtschaftsinformatik erhalten.

Mathematik, Physik und Informatik

  • PD Dr. Udo Birk, Johannes Gutenberg Universität Mainz, habilitierte sich in dem Fach Experimentelle Physik und hat einen Ruf an die Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur/ Schweiz auf eine Dozentur in Bildverarbeitung am Institut für Photonics und ICT (IPI) zum 1. November 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Marcus C. Christiansen, Heriot-Watt-University Edinburgh/Großbritannien, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die Professur für Mathematik mit dem Schwerpunkt Angewandte Wahrscheinlichkeitstheorie angenommen.
  • Dr. habil. Andrii Chumak, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zum Junior-Professor im Fachbereich Physik ernannt.
  • Jun.-Prof. Dr. Christoph Garth, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zum W3-Universitätsprofessor im Fachbereich Informatik ernannt.
  • Prof. Dr. -Ing. Thomas Hemker, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer, hat einen Ruf an die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Münster, auf eine Professur für Informatik zum 1. Juli 2017 angenommen.
  • Dr. Dominik Herrmann, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf eine W3-Professur für Informatik, insbesondere Privatsphäre und Sicherheit in Informationssystemen, erhalten.
  • PD Dr. Marcel Himmerlich, Technische Universität Ilmenau, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefähigung für das Fach Experimentalphysik erteilt.
  • PD Dr. Anna Hundertmark, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Universität Koblenz-Landau auf eine W3-Professur für Angewandte Mathematik erhalten.
  • Dr. Gregor Kasieczka, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH)/ Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Experimentelle Teilchenphysik an Hochenergie-Beschleunigern zum 1. September 2017 angenommen.
  • Dr. Rainer Kaufmann, University of Oxford/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Universitätsprofessur für Höchstauflösende Kryo-Fluoreszenzmikroskopie erhalten.
  • PD Dr. Christoph Morkel, Technische Universität München, wurde zum außerplanmäßigen Professor für das Fachgebiet Physik ernannt.
  • Dr. Camilla Nobili, Universität Basel/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Differentialgleichungen und Dynamische Systeme angenommen.
  • Prof. Dr.-Ing. Jan Reineke, Universität des Saarlandes, wurde zum Professor für Informatik ernannt.
  • PD Dr. Andreas Ulrich, Technische Universität München, wurde zum außerplanmäßigen Professor für das Fachgebiet Physik ernannt.
  • Assistant Prof. Dr. Janis Voigtländer, Radboud Universiteit Nijmegen/Niederlande, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf die W2-Professur für Formale Methoden der Informatik angenommen und wurde zum 7. Juli 2017 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Dr. Dirk Witthaut, Forschungszentrum Jülich, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die Professur für Physik komplexer Versorgungsnetze angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Dr. rer. nat. Sabine Becker, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zur Junior-Professorin im Fachbereich Chemie ernannt.
  • PD Dr. habil. Christoph Butscher, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an die TU Bergakademie Freiberg auf die W2-Professur für Ingenieurgeologie und Umweltgeotechnik angenommen.
  • Dr. Martin Claus, Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat den Ruf auf die W1-Professur für Theoretische Physikalische Ozeanographie an das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung und die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät angenommen.
  • PD Dr. Henrik Daub, Technische Universität München, wurde zum außerplanmäßigen Professor für das Fachgebiet Chemie ernannt.
  • Apl.-Prof. Dr. Marcel Deponte, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zum W2-Universitätsprofessor im Fachbereich Chemie ernannt.
  • Prof. Dr. Daniela Domeisen, Maritime Meteorologie, Forschungsbereich Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich/Schweiz angenommen.
  • Dr. Marc Erhardt, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Braunschweig, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W2-Professur für das Fachgebiet Bakterienphysiologie angenommen.
  • Dr. rer. nat. Sabine Filker, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zur Junior-Professorin im Fachbereich Biologie ernannt.
  • PD Dr. Henning Gieseler, Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Universität Connecticut/USA auf die Position als Associate Professor (Nachfolge Michael J. Pikal) für das Fachgebiet Pharmazeutische Technologie erhalten.
  • Dr. Christoph Haisch, Technische Universität München, wurde zum außerplanmäßigen Professor für das Fachgebiet Chemie ernannt.
  • Prof. Dr. Christopher W.M. Kay, University College London/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität des Saarlandes auf die Professur für Physikalische Chemie und Didaktik der Chemie zum 1. August 2017 angenommen.
  • Dr. Carolin König, KTH Royal Institute of Technology Stockholm/Schweden, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W1-Professur auf Zeit für Theoretische Chemie erhalten.
  • Prof. Dr. Dierk Niessing, Biomedizinisches Centrum der Ludwig-Maximilians Universität München und Institut für Strukturbiologie am Helmholtz-Zentrum München, hat einen Ruf an die Universität Ulm auf die W3-Professur (mit Leitungsfunktion) für Biochemie und Pharmazeutische Biotechnologie angenommen.
  • Dr. Marcus Rose, RWTH Aachen, hat einen Ruf an die Technische Universität Darmstadt auf die W3-Professur für Technische Chemie II zum 1. Juli 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Daniela Schmidt, School of Earth Sciences an der University of Bristol/ Großbritannien, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Historische Geologie und Paläontologie erhalten.
  • Prof. Dr. Mathias Wickleder, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die Professur für Anorganische Chemie angenommen.
  • Jörg Willenborg, PhD, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Mikrobiologie erteilt.
  • PD Dr. Thomas Wotte, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Technische Universität Bergakademie Freiberg auf eine W2-Professur für Paläontologie und Stratigraphie angenommen.

Ingenieurwissenschaften

  • PD Dr.-Ing. habil. Joachim Deutscher, Lehrstuhl für Regelungstechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, wurde zum außerplanmäßigen Professor ernannt.
  • Prof. Dr. Tobias Geyer, Abb-Forschungszentrum Baden/ Schweiz, habilitierte sich an der ETH Zürich/Schweiz in dem Fach Leistungselektronik.
  • PD Dr. Peter P. Pott, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Universität Stuttgart auf die W3-Professur für Medizingerätetechnik zum 1. Juli 2017 angenommen.
  • Dr.-Ing. Kristin Baronin de Payrebrune Saint Sève, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zur Junior-Professorin im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik ernannt.
  • Prof. Robert Rieger, Ph.D., National Sun Yat-sen University, Taiwan, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Vernetzte Elektronische Systeme erhalten.
  • Dr.-Ing. Martin Ruskowski, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zum W3-Universitätsprofessor im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik ernannt.
  • Dr.-Ing. Clarissa Schönecker, Technische Universität Kaiserslautern, wurde zur Junior-Professorin im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik ernannt.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Prof. Dr. Dr. Anja Bosy-Westphal, Universität Hohenheim, Institut für Ernährungsmedizin, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Humanernährung angenommen.
  • Dr. Edna Hillmann, ETH Zürich/Schweiz, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf die Professur für Tierhaltungssysteme angenommen.
  • Dr. med. vet. Jamal Hussen, King Faisal University/Saudi Arabien, habilitierte sich an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Immunologie erteilt.
  • PD Dr. med. vet. Stephanie Krämer, Deutsches Institut für Ernährungsforschung, hat den Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur für Versuchstierkunde und Tierschutz mit dem Schwerpunkt Refinement nach dem 3R-Prinzip angenommen.
  • PD Dr. med. vet. Franziska Richter, Universität Leipzig, Veterinärmedizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fachgebiet Pharmakologie und Toxikologie.

Humanmedizin

  • PD Dr. med. Hagen S. Bachmann, Universitätsklinikum Essen, wurde auf den Lehrstuhl für Pharmakologie und Toxikologie an die Universität Witten/Herdecke berufen.
  • Prof. Dr. Justus Beier, Universitätsklinikum Erlangen, hat einen Ruf auf die W3-Universitätsprofessur für Plastische, Hand- und Verbrennungschirurgie der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen, verbunden mit der Stelle als Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie des Universitätsklinikums Aachen angenommen.
  • Dr. rer. nat. Dirk Cysarz, Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, wurde auf die Stiftungsprofessur für Rhythmusforschung und Therapeutische Physiologie mit Schwerpunkt Anthroposophische Medizin an die Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke berufen.
  • PD Dr. rer. nat. Jörg Fahrer, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur für Zelluläre Pharmakologie und Toxikologie angenommen.
  • Dr. med. Martin Thomas Gericke, Universität Leipzig, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Anatomie zuerkannt.
  • PD Dr. Isabel Grimm-Stadelmann, Ludwig-Maximilians-Universität München, habilitierte sich in dem Fach Geschichte der Medizin.
  • Dr. med. Justus Groß, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Gefäßchirurgie.
  • Dr. Christian Kupatt-Jeremias, Technische Universität München, wurde zum außerplanmäßigen Professor für das Fachgebiet Innere Medizin ernannt.
  • Prof. Dr. Thomas Longerich, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Allgemeine Pathologie angenommen.
  • Dr. med. Ulf Lützen, Christian-Albrechts Universität zu Kiel, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Nuklearmedizin.
  • Prof. Dr. med. Oliver Müller, Universitätsklinikum Heidelberg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die neue Professur für Epigenetics in Cardiac Hypertrophy angenommen.
  • PD Dr. med. (MD,PhD) Günter Karl Noé, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Geburtshilfe und Frauenheilkunde.
  • Dr. med. Daniar K. Osmonov, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Medizinische Fakultät, habilitierte sich in dem Fach Urologie.
  • Prof. Dr. med. Alexandra Philipsen, Klinikdirektorin der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinischer Campus der Universität Oldenburg, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie an die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU), Standort Nürnberg, abgelehnt.
  • PD Dr. Saadettin Sel, Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • Dr. Marc Michael Vorpahl, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Innere Medizin.
  • Dr. med. David Thomas Weise, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Neurologie zuerkannt.
  • Prof. Dr. Hauke Winter, Klinikum der Universität München, Campus Großhadern, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Thoraxchirurgie angenommen.
  • Prof. Dr. Karsten Witt, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die Professur für Neurologie angenommen.

Zahnheilkunde

  • PD Dr. med. dent. Peter Rehmann, Akademischer Oberrat und leitender Oberarzt der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Fachbereich Medizin, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor für das Fachgebiet Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde verliehen.

Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken