KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 3/2017
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • Jun.-Prof. Dr. Adrian Hermann, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn angenommen und wurde zum 1. Februar 2017 zum W3-Professor für Religion und Gesellschaft am Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn und zum Direktor der Abteilung für Religionsforschung des Forum Internationale Wissenschaft ernannt.
  • Prof. Dr. Markus Saur, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf die W3-Professur für Exegese und Theologie des Alten Testaments erhalten.
  • Prof. Dr. Dr. Bernd U. Schipper, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf die W3-Professur für Altes Testament (Geschichte und Literaturgeschichte) erhalten.
  • Prof. Dr. Andreas Wagner, M.A., Universität Bern, Institut für Bibelwissenschaft, ist mit Wirkung zum Herbstsemester 2017 zum Ordinarius für Altes Testament befördert worden.
  • Prof. Dr. Christiane Zimmermann, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg auf die W3-Professur für Neues Testament II erhalten.

Philosophie und Geschichte

  • PD Dr. phil. Valeska Becker, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Ur- und Frühgeschichte erteilt.
  • Dr. Thorsten Logge, Universität Hamburg, hat einen Ruf der Universität Hamburg auf eine W1-Juniorprofessur für Public History zum 1. April 2017 angenommen.
  • Apl. Prof. Dr. Klaus Oschema, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (derzeit Institute for Advanced Study, Princeton) hat einen Ruf an die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald auf eine W3-Professur für Mittelalterliche Geschichte abgelehnt und einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf die W3-Professur für Mittelalterliche Geschichte, insbesondere Geschichte des Spätmittelalters, angenommen.
  • Prof. Dr. Tanja Penter, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Bielefeld auf die W3-Professur für Allgemeine Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der osteuropäischen Geschichte abgelehnt.
  • PD Dr. Daniel Siemens, Universität Bielefeld, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Neuere und Neueste Geschichte erteilt.

Gesellschaftswissenschaften

  • Dr. Stefan C. Aykut, Paris, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Soziologie, insbesondere ökologische Krisen und Konflikte, erhalten.
  • PD Dr. rer. pol. Wolfgang Becker, freiberuflicher Dozent, hat einen Ruf an die Fern-Hochschule Hamburg auf eine Professur für Management von Organisationen und Personal im Gesundheitswesen im Masterstudiengang zum 1. Oktober 2016 angenommen.
  • Prof. Dr. Uta Klusmann, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) und Institut für Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster auf die W2-Professur für Pädagogische Psychologie erhalten.
  • Prof. Dr. Christian Kuchler, RWTH Aachen, hat einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Tirol, Innsbruck/Österreich abgelehnt und ein Bleibeangebot für die Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der RWTH Aachen angenommen.
  • Dr. Wolfgang Menz, ISF München, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Soziologie, insbesondere Arbeit, Organisation, Innovation, zum 1. September 2017 angenommen.
  • Prof. Dr. Christina Schwenck,Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Lern-, Entwicklungs- und Verhaltensprobleme im Kindes- und Jugendalter; Diagnostik und Intervention erhalten.
  • Prof. Dr. Jens Steffek, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Universität Melbourne/Australien auf eine Professur für International Relations abgelehnt und das Bleibeangebot der Technischen Universität Darmstadt angenommen.
  • Prof. Dr. Melanie Steffens, Universität Koblenz-Landau, hat einen Ruf an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg auf eine W3-Professur für Sozialpsychologie mit Schwerpunkt Gender und Diversity abgelehnt und das Bleibeangebot der Universität Koblenz-Landau angenommen.
  • PD Dr. Maximilian Terhalle wurde zum Reader in International Relations an der University of Winchester berufen und von der University of Cambridge zum Senior Research Fellow ernannt.
  • PD Dr. Christof Wecker, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Universität Passau auf eine W3-Professur für Psychologie erhalten.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Dr. Gerd Ulrich Bauer, Universität Bayreuth, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Interkulturelle Germanistik erteilt.
  • Prof. Dr. Christian Dawidowski, Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Eberhard Karls-Universität Tübingen auf eine W3-Professur für Deutsche Philologie und Didaktik der Deutschen Literatur abgelehnt und das Bleibeangebot der Universität Osnabrück angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Lena Heine hat einen Ruf auf eine W2-Professur Mehrsprachigkeit in der Schule der Bergischen Universität Wuppertal abgelehnt und einen Ruf auf eine W2-Professur Sprachbildung und Mehrsprachigkeit der Ruhr-Universität Bochum angenommen.
  • Dr. Katja Hoffmann, Universität Siegen, hat einen Ruf an die Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Bonn/Alfter,<\!s>auf eine Professur für Kunstpädagogik (W2) für den Bereich der schulischen und außerschulischen Kunstvermittlung angenommen.
  • Dr. Birgit Ulrike Münch habilitierte sich im Fach Kunstgeschichte an der Universität Trier und erhielt die Venia legendi für Allgemeine Kunstgeschichte. Sie hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf eine W2-Professur mit einem Schwerpunkt auf der niederländischen Kunst erhalten und zum Wintersemester 2016/17 angenommen.
  • Prof. Dr. habil. Marek Rzepka, Hochschule für Künste Bremen, hat einen Ruf an die Hochschule für Musik Theater und Medien in Hannover auf die W3-Universitätsprofessur für Gesang angenommen.
  • Dr. Jan Patrick Zeller, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Slavistische Linguistik mit dem Schwerpunkt Westslavistik/Polonistik sowie einer weiteren Slavine erhalten.

Rechtswissenschaft

  • Dr. Alexander Baur, Stuttgart, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W1-Juniorprofessur für Strafrecht zum 1. April 2017 angenommen.
  • Dr. Dominik Brodowski, Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden, auf eine Qualifikationsprofessur für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstrafrecht („tenure track”) erhalten und diesen Ruf abgelehnt.
  • PD Dr. Michael Lysander Fremuth, Universität zu Köln, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht einschließlich Allgemeine Staatslehre sowie Völker- und Europarecht erteilt.
  • Prof. Dr. Michael Grünberger, LL.M. (NYU) (Zivilrecht X), Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Universität Wien/Österreich auf die Professur für Technologie- und Immaterialgüterrecht abgelehnt; er verbleibt an der Universität Bayreuth.
  • PD Dr. Bernhard Jakl, M.A., Westfälische Wilhelms-Universität Münster, habilitierte sich an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Medizinrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie zuerkannt.
  • PD Dr. Leander D. Loacker, M. Phil., Universität Zürich/Schweiz, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Privatrecht, Internationales Privatrecht, Versicherungsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung erteilt.
  • PD Dr. Jan C. Schuhr, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht unter besonderer Berücksichtigung des Medizinrechts angenommen und einen Ruf an die Universität Passau auf die W3-Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht abglehnt.
  • PD Dr. Dr. Armin Steinbach, LL.M., Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, Bonn, habilitierte sich an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht und Rechtsökonomik erteilt.

Wirtschaftswissenschaften

  • Jun.-Prof. Dr. Heiko Breitsohl, Bergische Universität Wuppertal, hat einen Ruf an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt/Österreich auf eine Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation und Personalmanagement, angenommen.
  • Dr. rer. pol. Christian Gissel, Justus-Liebig-Universität Gießen, wurde zum Juniorprofessor für Gesundheitsökonomie ernannt.
  • Prof. Dr. Erik Hornung, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die W3-Professur für Wirtschaftsgeschichte angenommen.
  • PD Dr. André Marchand, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, habilitierte sich im Fach Betriebswirtschaftslehre. Er erhielt Rufe an die BI Norwegian Business School Oslo und an die Universität zu Köln und hat den Ruf an die Universität zu Köln auf eine W2-Professur für Marketing & Digital Environment zum 1. Juni 2017 angenommen.
  • Dr. Christoph Merkle, Universität Mannheim, hat zum 1. Februar 2017 einen Ruf an die Kühne Logistics University – Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung in Hamburg als Associate Professor für Finance angenommen.
  • PD Dr. Friedrich Sommer, Westfälische Wilhelms Universität Münster, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Controlling angenommen.
  • Dr. Michael Weyland, Universität Siegen, hat zum 1. Februar 2017 einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg auf die Juniorprofessur für Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsdidaktik (W1 mit Tenure Track W3) angenommen.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Prof. Dr. Peter Albers, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur Reine Mathematik angenommen.
  • Dr. Tilman Birnstiel, Max-Planck-Institut für Astronomie, Heidelberg, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine W2-Professur für Astrophysik (tenure track) angenommen.
  • Dr. Joachim Brod, Johannes Gutenberg Universität Mainz, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf eine Junior-Professur für Theoretische Flavorphysik und Neue Phänomene angenommen.
  • Dr. Annegret Burtscher, Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Differentialgleichungen und Dynamische Systeme erhalten.
  • Prof. Dr. Markus Chimani, Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Universität Passau auf eine W3-Professur für Informatik mit Schwerpunkt Theoretische Informatik erhalten.
  • Dr. habil. Mirko Cinchetti, Technische Universität Kaiserslautern, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf eine Professur für Kohärente Spinphänomene in Festkörpern angenommen.
  • Dr. Florian Goertz, CERN, wurde auf eine Max-Planck-Nachwuchsgruppe am Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg berufen.
  • Prof. Dr. Mesut Günes, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg auf eine W3-Professur für Technische Informatik mit dem Schwerpunkt Communication and Networked Systems angenommen.
  • Prof. Dr. Tobias Kaiser, Universität Passau, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf eine W3-Professur für Geometrie im Schwerpunkt Reelle Geometrie und Algebra erhalten.
  • Dr. Christian Kirches, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Technische Universität Braunschweig auf die W3-Professur Mathematische Optimierung angenommen.
  • Prof. Dr. Ludwig Mathey, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Theorie von ultrakalten Quantengasen und Quantenphasenübergängen erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Alexander Szameit, Universität Jena, wurde zum Professor für Experimentelle Festkörperphysik an der Universität Rostock ernannt.
  • Prof. Dr. Christiane Voigt, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur Experimentelle Physik abgelehnt.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Prof. Dr. Simone Abels, Leuphana Universität Lüneburg, hat im Rahmen von Bleibeverhandlungen den Ruf an die Leuphana Universität Lüneburg auf die W2-Universitätsprofessur für Didaktik der Naturwissenschaften zum 1. Februar 2017 angenommen.
  • PD Dr. Jan Fleckenstein, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W2-Professur für Hydrologische Modellierung angenommen.
  • Prof. Dr. Steven Ian Higgins, University of Otago/Neuseeland, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W3-Professur für Pflanzenökologie angenommen.
  • PD Dr. Karsten Rippe, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg (gemeinsame Berufung mit dem DKFZ) auf die W3-Professur Chromatin-Netzwerke erhalten.
  • Dr. Anna Schenk, Universität Stuttgart, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W1-Professur für Kolloidale Systeme angenommen und wurde zum 1. Januar 2017 zur Juniorprofessorin ernannt.
  • PD Dr. Melanie Schnell, Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie, Hamburg, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W3-Professur für Physikalische Chemie angenommen.
  • Dr. rer. nat. Matthias Trost, University of Dundee/UK, hat einen Ruf an die Newcastle University/UK auf die Professur für Proteomics angenommen.
  • Prof. Dr. Joachim Wittbrodt, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Wien und Medizinische Universität Wien/Österreich auf die Professur Molekulare Biologie abgelehnt.
  • Dr. Mirijam Zobel, Aarhus University/Dänemark, hat einen Ruf an die Universität Bayreuth auf die W1-Professur für Mesostrukturierte Materialien angenommen und wurde zum 1. Januar 2017 zur Juniorprofessorin ernannt.

Ingenieurwissenschaften

  • PD Dr. Olaf Gisbertz, M.A., Technische Universität Braunschweig, habilitierte sich in dem Fach Baugeschichte und Denkmalpflege.
  • Jun.-Prof. Dr.-Ing. Heiko Hamann, Universität Paderborn, hat einen Ruf an die Universität zu Lübeck auf eine W2-Professur für Service-Robotik angenommen.
  • Dr. habil. Oliver Hayden, bisher in der In-Vitro Diagnostics & Bioscience Forschung von Siemens-Healthcare tätig, hat einen Ruf der Technischen Universität München auf den Heinz-Nixdorf-Lehrstuhl für Biomedizinische Elektronik angenommen.
  • Dr. Milos Krstic, IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt/Oder, hat einen Ruf an die Universität Potsdam angenommen und wurde am 29. November 2016 zum W2-Professor für Design und Testmethodik ernannt. Zudem übernimmt er die Leitung der gleichnamigen Arbeitsgruppe am IHP.
  • Prof. Dr. Sebastian Steinhorst, Aarhus University/Dänemark, wurde zum 1. November 2016 zum Rudolf Mößbauer Assistant Professor für Embedded Systems and Internet of Things der Technischen Universität München berufen.
  • Dr.-Ing. Antonia Wachter-Zeh, Technion Israel Institute of Technology in Haifa/Israel, wurde zum 1. Oktober 2016 zur Rudolf Mößbauer Assistant Professorin für Coding for Communications and Data Storage der Technischen Universität München berufen.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Dr. med. vet. Cornelia Deeg, Philipps-Universität Marburg, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Physiologie an der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München angenommen.
  • Dr. rer. nat. Jochen Schulz, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Tierhygiene erteilt.
  • Prof. Dr. med. vet. Stefan Schwarz, Friedrich-Loeffler-Institut, Neustadt, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf die W3-Professur für Mikrobiologie und Tierseuchenlehre, verbunden mit der Leitung des Instituts für Mikrobiologie und Tierseuchen der FU Berlin, angenommen.

Humanmedizin

  • Dr. med. Peter Che Ambe, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Chirurgie.
  • PD Dr. med. Benjamin Craiovan, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • Dr. med. Igor Delventhal, Institut für Molekulare Biologie, Universität Zürich/Schweiz, habilitierte sich an der Universität Leipzig, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Physiologie zuerkannt.
  • Dr. med. Friedrich Georg Otto Edelhäuser, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Medizintheorie.
  • PD Dr. rer. nat. Elke Eggenhofer, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Chirurgie erteilt.
  • Dr. Jakob von Engelhardt, DZNE & DKFZ Heidelberg, hat einen Ruf an die Johannes Gutenberg Universität Mainz auf die W3-Professur für Pathophysiologie angenommen.
  • Prof. Dr. Tim Friede, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Charité <\a> Universitätsmedizin Berlin auf eine W3-Professur für Biometrie erhalten.
  • Dr. med. Bülent Köktürk, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich in dem Fach Innere Medizin und Kardiologie.
  • Jun.-Prof. Dr. Dr. Michael Krahn, Universität Regensburg, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Anatomie, Schwerpunkt Molekulare Anatomie, erhalten.
  • Prof. Dr. Claas Lahmann, Klinikum rechts der Isar der TU München, hat einen Ruf der Carl-Ossietzky-Universität Oldenburg auf den Lehrstuhl für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie abgelehnt und einen Ruf der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf den Lehrstuhl für Psychosomatische Medizin und Pychotherapie und als Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg angenommen.
  • Dr. med. Dirk Lindner, Universitätsklinikum Leipzig, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Neurochirurgie zuerkannt.
  • Prof. Dr. Carsten Müller-Tidow, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur Innere Medizin V, Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie, angenommen.
  • Prof. Dr. Gerhard Schneider, Helios Kliniken GmbH, Wuppertal und Universität Witten/Herdecke hat zum 1. Oktober 2016 den Lehrstuhl für Anästhesiologie an der Technischen Universität München sowie die Leitung der Klinik für Anästhesiologie am Klinikum rechts der Isar der TUM übernommen.
  • PD Dr. med. Wulf-Michael Schneider, Universität Regensburg, hat zum 1. März 2017 den Ruf der Universität Regensburg auf die W2-Professur für Krankenhaushygiene angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Volker Spindler, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Anatomie, Schwerpunkt Molekulare Anatomie, erhalten.
  • PD Dr. med. Hans-Robert Springorum, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • PD Dr. med. Wibke Uller, Universität Regensburg, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Radiologie erteilt.
  • Prof. Dr. med. Arne Viestenz, Universität des Saarlandes, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Augenheilkunde angenommen.

Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken