KARRIERE » Habilitationen und Berufungen 7/2015
Artikel versenden Artikel drucken

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Habilitationen und Berufungen. Bitte klicken Sie auf das gewünschte Fachgebiet, um die jeweiligen Meldungen zu erhalten. Ihre Meldung über Habilitationen und Berufungen können Sie per E-Mail senden an: burkhardt@forschung-und-lehre.de


Theologie

  • Prof. Dr. Peter Dabrock, Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf die W3-Professur für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik und Hermeneutik abgelehnt.
  • PD Dr. Sandra Hübenthal, Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Universität Passau auf eine W3-Professur für Exegese und Biblische Theologie angenommen.
  • Dr. Alexander Zerfaß, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Liturgiewissenschaft und Homiletik erteilt. Er hat einen Ruf an die Paris-Lodron-Universität Salzburg/Österreich auf die Professur für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie angenommen.

Philosophie und Geschichte

  • Prof. Dr. Dr. Rafaela Hillerbrand, Delft University of Technology/Niederlande, hat einen Ruf an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf die Professur Wissenschaftsphilosophie und Technikethik angenommen.
  • Dr. habil. Christian Kuhn, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefähigung für das Fachgebiet Neuere Geschichte erteilt.
  • Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte angenommen.
  • AOR PD Dr. Andreas Rutz, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Neuere und Neueste Geschichte sowie Landesgeschichte erteilt.
  • Prof. Dr. Dominic Sachsenmaier, Jacobs University Bremen, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Modernes China mit Schwerpunkt auf globalhistorischen Perspektiven angenommen.

Gesellschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. Dirk Baecker, Zeppelin Universität Friedrichshafen, hat einen Ruf an die Universität Witten/Herdecke auf den neu eingerichteten Lehrstuhl für Kulturtheorie und Management angenommen.
  • Prof. Dr. Manuela Boatcă, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Makrosoziologie angenommen.
  • Dr. phil. Gideon Botsch, Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien, Universität Potsdam, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Politikwissenschaft erteilt.
  • Prof. Dr. Andreas Glöckner, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die FernUniversität in Hagen auf eine W2-Professur Allgemeine Psychologie: Urteilen, Entscheiden, Handeln erhalten.
  • Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge, Universität Bonn, hat zum 1. Mai 2015 einen Ruf auf eine W2-Professur an die Universität Bremen und das Leibniz-Zentrum für marine Tropenökologie (ZMT) Bremen angenommen und wird dort den Bereich der Entwicklungs- und Wissenssoziologie leiten.
  • Dr. Katharina Kunze, Universität Hannover, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Pädagogisches Handeln und Professionalität angenommen.
  • PD Dr. Werner Leitner, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die IB-Hochschule Berlin auf eine ordentliche Professur für Angewandte Psychologie angenommen.
  • Prof. Dr. sc. mus. habil. Susanne Metzner, Hochschule Magdeburg-Stendal, habilitierte sich an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg in dem Fach Psychosomatische Musiktherapie.
  • Dr. Jörg Potthast, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf an die Universität Siegen auf eine Professur für Soziologie, insbesondere Workplace Studies, angenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Rixen, Universität Bamberg, hat einen Ruf an die Fernuniversität in Hagen auf die W3-Professur für Internationale Politik erhalten.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • PD Dr. Carolin Biewer, Universität Zürich/Schweiz (zzt. Vertretungsprofessorin an der Universität Bonn), hat einen Ruf an die Universität Würzburg auf eine W3-Professur für Englische Sprachwissenschaft erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Christoph Bürgel, Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf eine W2-Professur für Didaktik der romanischen Sprachen mit den Schwerpunkten Französisch und Spanisch sowie einen weiteren Ruf an die Universität Paderborn auf eine W3-Professur für Didaktik des Französischen und Spanischen erhalten.
  • Dr. Marco Coniglio, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Deutsche Philologie/Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt historische Grammatik und Korpuslinguistik (Tenure Track) angenommen.
  • PD Dr. phil. Michael Fröhlich, Universität des Saarlandes, hat einen Ruf an die Technische Universität Kaiserslautern auf die Professur für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Bewegungs- und Trainingswissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Inga Mai Groote, Université de Fribourg/Schweiz, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Musikwissenschaft angenommen.
  • PD Dr. Andrew Steven Gross, Universität Erlangen-Nürnberg, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur für Nordamerikastudien angenommen.
  • Dr. Lina Hammel, Universität Bremen, hat einen Ruf an die Universität Koblenz-Landau auf eine Professur für Musikpädagogik angenommen.
  • Prof. Dr. Henning Klöter, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W3-Professur für Neuere Sprachen und Literaturen Chinas erhalten.
  • Prof. Dr. Michaela Konrad, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf die Professur für Archäologie der römischen Provinzen abgelehnt.
  • Dr. Olaf Kramer, Universität Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Allgemeine Rhetorik und Neuere deutsche Literaturwissenschaft erteilt.
  • Dr. Kai Lämmerhirt, Universität Jena, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Assyriologie mit dem Schwerpunkt Sumerologie erhalten.
  • Prof. Dr. Christoph Rösener, Fachhochschule Flensburg, hat einen Ruf an die Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf die Professur Translationsrelevante Sprachwissenschaft/Translationstechnologie angenommen. Seit Anfang April 2015 leitet er dort den Arbeitsbereich „Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaften sowie Translationstechnologie (ASTT)“.
  • Jun.-Prof. Dr. Markus Tauschek, Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Europäische Ethnologie mit dem Schwerpunkt Populäre Kulturen erhalten.
  • Prof. Dr. Iris Wenderholm, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf auf eine W3-Professur für Kunstgeschichte abgelehnt.
  • Prof. Dr. Niels Werber, Universität Siegen, hat einen Ruf an die Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf eine W3-Professur für Neuere Deutsche Literaturgeschichte erhalten.

Rechtswissenschaft

  • PD Dr. Daniel Effer-Uhe, Universität zu Köln, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Römisches Recht und Rechtstheorie erteilt.
  • Prof. Dr. Matthias Klatt, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Graz/Österreich auf die Universitätsprofessur für Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie und Rechtspolitik angenommen.
  • Prof. Dr. Arnd Uhle, Technische Universität Dresden, hat einen Ruf an die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) auf eine W3-Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Staatsrecht, abgelehnt.
  • PD Dr. Martin Zimmermann, Universität Osnabrück, wurde zum W2-Professor für Bürgerliches Recht, Wirtschafts- und Sportrecht an der Ruhr-Universität Bochum ernannt.

Wirtschaftswissenschaften

  • Dr. Valentin Bertsch, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat einen Ruf an die Universität Klagenfurt/Österreich auf die Universitätsprofessur für Nachhaltiges Energiemanagement abgelehnt und einen Ruf an das Economic and Social Research Institute und Trinity College Dublin/Irland für Energy Economics angenommen.
  • Dr. Alexander Burger, Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die accadis Hochschule Bad Homburg auf eine W2-Professur für Finance & Accounting angenommen.
  • Dr. Andreas Eckhardt, Universität Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die German Graduate School of Management and Law (GGS) Heilbronn auf die neue Professur für Personalmanagement angenommen.
  • Prof. Dr. Christoph Glock, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Technische Universität Darmstadt auf eine W3-Professur für BWL: Produktion und Supply Chain Management angenommen.
  • PD Dr. Stefan Hüsig, Universität Regensburg, hat einen Ruf an die Technische Universität Chemnitz auf eine Professur für Innovationsforschung und Technologiemanagement angenommen und ein Angebot als Senior Lecturer in Innovation von der Middlesex University London/Großbritannien abgelehnt.
  • Prof. Dr. Sebastian Kaiser, SRH Hochschule Heidelberg, hat einen Ruf an die Hochschule Heilbronn/Künzelsau auf eine W2-Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Sportmanagement, angenommen.
  • Prof. Dr. Jan Krämer, Universität Passau, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen, Mercator School of Management, auf eine W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre abgelehnt.
  • Dr. Roland Langrock, University of St Andrews, hat einen Ruf an die Universität Bielefeld auf eine W3-Professur für Statistik und Datenanalyse erhalten.
  • Dr. Stefan Märk, Universität Innsbruck/Österreich, hat einen Ruf an die Fachhochschule Salzburg/Österreich auf die FH-Professur für das Fachgebiet Entrepreneurship und Unternehmensgründung erhalten.
  • Prof. Dr. Indre Maurer, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Wirtschaftsuniversität Wien/Österreich auf eine Professur für Organization Design abgelehnt.
  • Prof. Dr. Lars Norden, Professor of Banking and Finance, Rotterdam School of Management, Erasmus University, hat einen Ruf an die Brazilian School of Public and Business Administration, Getulio Vargas Foundation (EBAPE/FGV) in Rio de Janeiro per 01.08.2015 angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Sascha Raithel, Ludwig-Maximilians-Universität München, wurde zum W2-Professor für Marketing an der Freien Universität Berlin ernannt.
  • Prof. Dr. Katharina Spraul hat das Bleibeangebot der Technischen Universität Kaiserslautern angenommen und wurde zur W3-Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Sustainability Management, ernannt.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Dr. Karen Alim, Harvard University Cambridge/USA, hat einen Ruf als Leiterin einer Max-Planck-Forschungsgruppe an das MPI für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen angenommen.
  • Dr. Bernd Bischl, Technische Universität Dortmund, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine W2-Professur (Tenure Track) für Computationale Statistik angenommen.
  • PD Dr. Daniel Fischer, Max-Planck-Institut für Kernphysik, Heidelberg, hat einen Ruf an die Missouri University of Science and Technology in Rolla/USA auf eine Professur (mit Tenure Track) angenommen.
  • Prof. Dr. Gregor Gassner, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Technische Universität Hamburg-Harburg auf die Professur für Numerische Mathematik/Wissenschaftliches Rechnen abgelehnt.
  • Prof. Dr. Harald Andres Helfgott, École Normale Supérieure, Paris/Frankreich, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Zahlentheorie und Gruppentheorie angenommen.
  • Dr. Jochen Liske, European Southern Observatory, ESO, Garching b. München, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Beobachtende Astronomie zum 1. Juli 2015 angenommen.
  • Dr. Stefania Petra, Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W2-Professur für Mathematische Bildverarbeitung angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr.-Ing. Thomas Schlegel, Technische Universität Dresden, hat einen Ruf an die Hochschule Karlsruhe <\a> Technik und Wirtschaft auf die W3-init-Stiftungsprofessur, verbunden mit der Leitung des Instituts für ubiquitäre Mobilitätssysteme, angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Tobias Schreck, Universität Konstanz, hat einen Ruf an die Technische Universität Graz/Österreich auf eine Universitätsprofessur für 3D Shape Analysis and Processing angenommen.
  • Prof. Dr. Martin Skutella, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf an die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH) auf die W3-Professur für Informatik erhalten.
  • Prof. Dr. Matthias Tichy, Universität Göteborg/Schweden, hat einen Ruf an die Universität Ulm auf die W3-Professur für Software Engineering für komplexe technische Systeme angenommen.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Dr. Philipp Adelhelm, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Jena auf eine W3-Professur für Kohlenstoffnanomaterialien angenommen.
  • Dr. Manuel Alcarazo, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim an der Ruhr, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Organische Chemie angenommen.
  • Prof. Dr. Guido Clever, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf eine W3-Professur für bioanorganische Chemie angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Kathrin H. Dausmann, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Funktionale und molekulare Ökologie zum 15. Juni 2015 angenommen.
  • Dr. habil. Irina Engelhardt, Forschungszentrum Jülich, hat einen Ruf an die TU Bergakademie Freiberg auf die W3-Professur für Hydrogeologie und Hydrochemie angenommen.
  • Dr. Patrick Fink, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Zoologie erteilt.
  • Dr. Marcus Fulde, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf eine Professur für Mikrobiologie erhalten.
  • Dr. Tamara Gigolashvili, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Botanik erteilt.
  • Dr. Dominik Hezel, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Mineralogie erteilt.
  • PD Dr. Felicitas Hillmann, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin, Institut für Stadt- und Regionalplanung, auf die Professur Transformation städtischer Räume im internationalen Kontext angenommen. Die Professur ist verbunden mit der Abteilungsleitung der Forschungsabteilung „Regenerierung von Städten“ am Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung in Erkner.
  • PD Dr. Christina Ifrim, Universität Heidelberg, habilitierte sich in dem Fach Paläontologie und Historische Geologie.
  • Dr. Sandro Jahn, Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) Potsdam, hat einen Ruf an die Universität zu Köln auf eine W2-Professor für Mineralogie – Kristallographie angenommen und wurde zum 1. April 2015 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Claudio Joazeiro, Ph.D., The Scripps Research Institute La Jolla/USA, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Molekularbiologie angenommen.
  • Prof. Dr. Stefan Knapp, University of Oxford/Großbritannien, hat einen Ruf an die Universität Frankfurt am Main auf die Professur für Pharmazeutische Chemie angenommen.
  • Dr. Anja Linstädter, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Botanik erteilt.
  • Prof. Dr. Sanjay Mathur, Universität zu Köln, hat einen Ruf der Königlich-Technischen Hochschule (KTH) Stockholm/Schweden auf die Stelle des Direktors des Departments of Functional Materials abgelehnt.
  • Prof. Dr. Angela Möller, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf die Carl-Zeiss-Stiftungsprofessur Oxidische Materialien angenommen.
  • Dr. Marcel Quint, Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie Halle (Saale), hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf eine W3-Professur für Ertragsphysiologie der Kulturpflanzen angenommen.
  • Dr. David Sandquist, Scion (New Zealand Crown Research Institute), hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Holztechnologie und Holzchemie (Tenure Track) abgelehnt.
  • Dr. Tina Wenz, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Genetik erteilt.

Ingenieurwissenschaften

  • Prof. Dr.-Ing. habil. Raimund Rolfes, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die Universität Stuttgart auf die W3-Professur für Statik und Dynamik der Luft- und Raumfahrtkonstruktionen abgelehnt.
  • Dr. Hermann Schlimme, Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, Rom/Italien, habilitierte sich an der Technischen Universität Wien/Österreich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Architekturgeschichte erteilt.
  • Jun.-Prof. Dr. Conrad Völker, Technische Universität Kaiserslautern, hat einen Ruf an die Bauhaus-Universität Weimar angenommen und wurde zum Universitätsprofessor für Bauphysik ernannt.
  • Prof. Dr. Alga Zuccaro, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine Professur für Genetik abgelehnt.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Prof. Dr. Bernhard Brümmer, Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin auf eine W3-Professur für Internationalen Agrarhandel und Entwicklung erhalten.
  • Prof. Dr. Korinna Huber, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, hat einen Ruf an die Universität Hohenheim auf eine W3-Professur für Anatomie und Physiologie landwirtschaftlicher Nutztiere am Institut für Nutztierwissenschaften, Fakultät Agrarwissenschaften, angenommen.

Humanmedizin

  • PD Dr. med. Marc Banerjee, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • Dr. Sven Diederichs, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Pathologisches Institut am Universitätsklinikum Heidelberg, hat einen Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Onkologische Forschung in der Thoraxchirurgie erhalten.
  • Prof. Dr. med. Christian Drosten, Universitätsklinikum Bonn, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Professur für Virologie erhalten.
  • Prof. Dr. Irene Esposito, Medizinische Universität Innsbruck/Österreich, hat einen Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf auf eine W3-Professur für Pathologie angenommen und wird ab dem 1. August 2015 dort die Institutsleitung übernehmen.
  • Dr. med. Christian Furth, Universität Magdeburg, habilitierte sich in dem Fach Experimentelle Nuklearmedizin.
  • Dr. Peter Grimminger, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Chirurgie erteilt.
  • Dr. Maria Grosheva, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde erteilt.
  • Prof. Dr. med. Oliver Gruber, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg auf eine W3-Professur für Experimentelle Psychopathologie und Bildgebung erhalten.
  • Dr. Christoph Hünseler, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Kinderheilkunde erteilt.
  • Dennis Lal, Ph.D., Cologne Center of Genomics, Universität zu Köln, hat einen Ruf an die Universität zu Kiel auf eine Junior-Professur für Epileptologie im Kindes- und Jugendalter angenommen. Voraussichtlicher Dienstantritt ist der 1. März 2016.
  • Prof. Dr. rer. nat. Thomas Ostermann, Private Universität Witten/Herdecke wurde zum 1. Juni 2015 auf den Lehrstuhl für Forschungsmethodik und Statistik in der Psychologie an der Fakultät für Gesundheit berufen.
  • Dr. Thorsten Persigehl, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Radiologie erteilt.
  • PD Dr. med. Stefanie Anne Pilge, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Anästhesiologie und Intensivmedizin erteilt.
  • PD Dr. med. Tobias Raupach, MME, Universitätsmedizin Göttingen, hat einen Ruf der Universitätsmedizin Göttingen auf die W2-Professur Lehrforschung und Lehrentwicklung angenommen.
  • PD Dr. med. Dr. med. habil. Jonas Schmidt-Chanasit, MD, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Arbovirologie erhalten.
  • Dr. med. Kerstin Schütte, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, habilitierte sich in dem Fach Innere Medizin.
  • Dr. med. Max Seidensticker, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, habilitierte sich in dem Fach Radiologie.
  • PD Dr. med. Sven Turadj Shafizadeh, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.
  • PD Dr. med. Oliver Christian Thamm, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie erteilt.
  • PD Dr. Daniela Thorwarth, Universitätsklinikum Tübingen, hat einen Ruf an die Universität Heidelberg (gemeinsame Berufung mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum) auf die W3-Professur für Medizinische Physik in der Radioonkologie abgelehnt.
  • Dr. Martin Uecker, University of California, Berkeley/USA, hat einen Ruf an die Universität Göttingen auf eine W2-Professur (auf Zeit) für Echtzeit-MRT erhalten.
  • PD Dr. med. Arasch Wafaisade, Universität Witten/Herdecke, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie erteilt.

Zurück | Artikel versenden Artikel versenden | Artikel drucken Artikel drucken