Karriere Habilitationen und Berufungen August 2018

Ob Bonn, Leipzig oder Hannover: Eine Übersicht aktueller Habilitationen und Berufungen bietet die aktuelle Ausgabe von Forschung & Lehre.

Ausgabe 8/18

Theologie

  • PD Dr. Udo Lehmann, Universität des Saarlandes, wurde zum 1. Juli 2018 zum Professor für Sozialethik und Praktische Theologie ernannt.
  • Dr. Giovanni Maltese, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Missions-Ökumene- und Religionswissenschaft erhalten.

Philosophie und Geschichte

  • Dr. Carolin Antos (Marie-Curie Fellow), Universität Konstanz, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf eine Junior-Professur für Theoretische Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Philosophie der Mathematik angenommen.
  • Prof. Dr. Christof Berns, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Universitätsprofessur für Klassische Archäologie, Schwerpunkt Kulturen des antiken Mittelmeerraumes zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • PD Dr. Dr. Guido Braun, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Université de Haute-Alsace in Mulhouse auf die Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • PD Dr. Reinhild Kreis, Universität Mannheim, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere und Neueste Geschichte erteilt.
  • PD Dr. phil. habil. Ines Soldwisch, Historisches Institut der RWTH Aachen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere und Neueste Geschichte erteilt.
  • Dr. Stephanie Zehnle, Universität Duisburg-Essen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W1-Professur für Außereuropäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts erhalten.

Gesellschaftswissenschaften

  • PD Dr. Edith Braun, Universität Kassel, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die Professur für Hochschuldidaktik mit dem Schwerpunkt Lehrerbildung (GOL) angenommen.
  • Prof. Dr. Katja Fiehler, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf die W2-Professur für Allgemeine Psychologie abgelehnt.
  • Prof. Dr. Andreas Frey, Friedrich-Schiller-Universität Jena, hat einen Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt am Main auf die W3-Professur für Pädagogische Psychologie mit dem Schwerpunkt Beratung, Diagnostik und Evaluation angenommen.
  • PD Dr. rer. nat. Dr. habil. med. Thomas Kantermann, FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Essen, hat den Ruf der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf eine Professur für Gesundheitspsychologie angenommen.
  • Prof. Dr. Alexia Katsanidou, Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Köln, hat zum 1. Juni 2018 den Ruf auf die Leitung der GESIS-Abteilung Datenarchiv für Sozialwissenschaften (DAS) und eine Professur für Empirische Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln angenommen.
  • Prof. Dr. Till Kössler, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur Historische Erziehungswissenschaft angenommen.
  • Dr. rer. pol. Stefan Peters, Universität Kassel, hat seit Mai 2018 die Professur auf Zeit für Friedensforschung, zugleich Gründungsprofessur für das Deutsch-Kolumbianische Friedensinstitut, Instituto Colombo-Aléman para la Paz (CAPAZ) an der Justus-Liebig-Univerisät Gießen inne.
  • Jun.-Prof. Dr. Claudia Ritzi, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Universität Trier auf die W2-Professur für Politische Theorie angenommen.
  • Dr. phil. Nicole Zillien, Universität Trier, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Mediensoziologie angenommen.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Dr. Julia Davydova, Universität Mannheim, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Anglistische Linguistik erteilt. Des Weiteren hat sie einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Vorarlberg auf eine Hochschulprofessur für Anglistische Sprachwissenschaft angenommen.
  • Dr. Cathy Gelbin, Universität Manchester/Großbritannien, hat den Ruf der Universität Manchester auf eine Professur für Filmwissenschaften und Germanistik angenommen.
  • Prof. Dr. Henning Lobin, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Mannheim auf die W3-Professur für Germanistische Linguistik in Personalunion mit der Funktion des Direktors des Instituts für Deutsche Sprache angenommen.
  • Dr. Astrid Meier, Orient Institut Beirut, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Islamwissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Dieter Wrobel, Universität Würzburg, hat einen Ruf an die Bergische Universität Wuppertal auf die W3-Professur für Didaktik der Deutschen Literatur sowie einen weiteren Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf die W3-Professur für Germanistik/Literaturdidaktik abgelehnt.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. iur. Pierre Hauck, LL.M. (Sussex), Universität Trier, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht angenommen.
  • Prof. Dr. Alexander Proelß, Universität Trier, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf die W3-Universitätsprofessur für Seevölkerrecht zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Stephan Rixen, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die Universität Bremen auf eine W3-Professur für Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Verwaltungsrecht/Sozialrecht abgelehnt.
  • Jun.-Prof. Dr. iur. Lena Rudkowski, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht angenommen.

Wirtschaftswissenschaften

  • Dr. Sebastian Goerg, Florida State University Tallahassee/USA, hat einen Ruf an die Technische Universität München auf die W3-Professur für Economics angenommen.
  • Prof. Dr. Udo Kreickemeier, Technische Universität Dresden, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf die W3-Professur für Internationale Ökonomik angenommen.

Mathematik, Physik und Informatik

  • Jun.-Prof. Dr. Florian Alt, Ludwig-Maximilians-Universität München hat zum 1. Mai 2018 einen Ruf an die Universität der Bundeswehr München auf die W3-Professur für Usable Security and Privacy am Forschungsinstitut Cyber Defence und Smart Data an der Fakultät für Informatik angenommen.
  • Dr. Andreas Bartel, Bergische Universität Wuppertal, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Mathematik erteilt.
  • Prof. Dr.-Ing. Jessica Burgner-Kahrs, Leibniz Universität Hannover, hat einen Ruf an die University of Toronto/Kanada an das Department of Mathematical and Computational Sciences angenommen.
  • Dr. Stefan Dietze, Leibniz Universität Hannover, hat zum 1. Juli 2018 den Ruf auf die Leitung der GESIS-Abteilung Wissenstechnologien für Sozialwissenschaften (WTS) und eine W3-Professur für Informatik an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf angenommen.
  • Prof. Dr. Tobias Dyckerhoff, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Universitätsprofessur für Mathematik, insbesondere höhere Strukturen in Algebra und Geometrie, zum 1. August 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. rer. nat. habil. Gabriele Eichfelder, Technische Universität Ilmenau, hat einen Ruf an die Universität Koblenz-Landau auf eine W3-Professur für Mathematik und einen weiteren Ruf an die Universität Trier auf die W3- Professur für Nichtlineare Optimierung abgelehnt und das Bleibeangebot der TU Ilmenau angenommen.
  • Prof. Dr. rer. nat. Tobias Hartnick, Technion Haifa/Israel, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Mathematik mit dem Schwerpunkt Geometrie angenommen.
  • Prof. Dr.-Ing. Olaf Landsiedel, Technische Hochschule Chalmers, Göteborg/Schweden, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Verteilte Systeme am Institut für Informatik an der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel angenommen.
  • Prof. Dr. Matthias Alexander Renz George Mason University, College of Science, Fairfax, Virginia/USA, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Archäoinformatik angenommen.
  • Prof. Dr. Andreas Mayr, Ludwig-Maximilians-Universität München, (Vertretungsprofessur), hat einen Ruf an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn auf die Professur für Epidemiologie angenommen.
  • Dipl.-Oec. Dr.-Ing. Stefan Schulte, B.Sc., Technische Universität Wien/Österreich, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Informatik (Computer Science) erteilt.
  • Dr. Kerstin Tackmann, Deutsches Elektronen Synchrotron (DESY), hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Universitätsprofessur für Experimentelle Teilchenphysik zum 1. Juni 2018 angenommen.
  • Prof. Dr. Stefan Tai, Fachgebiet Wirtschaftsinformatik und Quantitative Methoden in der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik an der Technischen Universität Berlin, hat einen Ruf an die Universität St. Gallen/Schweiz abgelehnt.
  • Prof. Dr. Kerstin Tiedemann, Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die Universität Siegen auf eine W2-Professur mit Tenure Track auf eine W3-Professur für das Fach Mathematikdidaktik erhalten.
  • Prof. Dr. Arno Wacker, Universität Kassel, hat zum 1. Juni 2018 einen Ruf an die Universität der Bundeswehr München auf die W3-Professur für Datenschutz und Compliance am Forschungsinstitut Cyber Defence an der Fakultät für Informatik angenommen.
  • Dr. rer. nat. Daniel Waltner, Universität Duisburg-Essen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Theoretische Physik erteilt.
  • PD Dr. Philippe Wernet, Technische Universität Berlin und Helmholtz-Zentrum Berlin, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W3-Universitätsprofessur für Experimentalphysik mit dem Schwerpunkt Röntgenphysik an Freie-Elektronen-Lasern erhalten.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Dr. Guillermo Pedro Acuna, Technische Universität Braunschweig, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf die W3-Professur für Nanostrukturen und -materialien angenommen und wurde zum 1. Juni 2018 zum Universitätsprofessor ernannt.
  • Dr. Michael Filarsky, Schweizerisches Tropen- und Public-Health-Institut, Basel, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Systembiologie Humanpathogener Parasiten erhalten.
  • Dr. Christopher Grefen, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf die W3-Professur für Molekulare und zelluläre Botanik zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • PD Dr. habil. Goran Kaluderovic, Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie, Halle, hat einen Ruf an die Hochschule Merseburg auf die Professur für Anorganische Chemie und Umweltchemie zum 1. Juni 2018 angenommen.
  • PD Dr. rer. nat. Till Kleinebecker, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Landschaftsökologie und Landschaftsplanung angenommen.
  • Prof. Dr. Kristina Kühn, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Zellphysiologie angenommen.
  • Dr. rer. nat. Nikola-Michael Prpic-Schäper, bisher Nachwuchsgruppenleiter in der Abteilung Entwicklungsbiologie der Georg-August-Universität Göttingen, wurde zum W2-Professor mit Entwicklungszusage für Zoologie mit dem Schwerpunkt Molekulare Entwicklungsbiologie der Tiere an der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt.
  • Dr. Gabriele Schweikert, School of Informatics an der University of Edinburgh/Großbritannien, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W1-Professur für Funktionelle Genomik und Einzelzellanalyse abgelehnt.
  • Prof. Dr. Hermann Wegner, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Ulm auf die W3-Professur für Organische Chemie und einen weiteren Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Organische Funktionsmaterialien erhalten.
  • Dr. Thomas Werner, Leibniz-Institut für Katalyse e.V. an der Universität Rostock, habilitierte sich in dem Fachgebiet Organische Chemie.

Ingenieurwissenschaften

  • Dr. Clemens Biet, Technische Universität Berlin, hat einen Ruf der TU Berlin auf eine Juniorprofessur für das Fachgebiet Integrierte Modellierung energieeffizienter Fahrzeugantriebsstränge in der Fakultät V Verkehrs- und Maschinenwesen angenommen.
  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Braml wurde mit Wirkung vom 1. April 2018 auf die W3-Professur für Massivbau an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften der Universität der Bundeswehr München berufen. Zuletzt war Prof. Braml als Gruppenleiter in einem Ingenieurbüro für konstruktiven Ingenieurbau tätig.
  • Prof. Dipl.-Ing. Arch. Heike Hanada, Fachhochschule Potsdam, hat einen Ruf an die Technische Universität Dortmund auf die Professur für Gebäudetypologien angenommen.
  • Prof. Dr.-Ing. Christian Trapp wurde mit Wirkung vom 1. April 2018 auf die W2-Professur für Fahrzeugantriebe an der Fakultät für Maschinenbau der Universität der Bundeswehr München berufen. Prof. Trapp hat bis zu seiner Berufung die Entwicklung von Thermodynamik, Regelungstechnik und Abgasnachbehandlung bei General Electrics verantwortet.
  • Prof. Dr.-Ing. Jadran Vrabec, Universität Paderborn, hat einen Ruf an die Technische Universität Berlin auf den Lehrstuhl für das Fachgebiet Thermodynamik und Thermische Verfahrenstechnik in der Fakultät III Prozesswissenschaften angenommen.
  • Dr.-Ing. Stephan Wulfinghoff, Institut für Angewandte Mechanik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur für Computational Materials Science an der Technischen Fakultät angenommen.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Jun.-Prof. Dr. Madeleine Groß, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover auf die W3-Professur für Lebensmittelqualität und -sicherheit erhalten.
  • Prof. Dr. Christiane Herden, Professur für Allgemeine und Spezielle Pathologie der Tiere, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Leipzig auf die W3-Professur für Allgemeine Pathologie und Spezielle pathologische Anatomie und Histologie abgelehnt.
  • Dr. Eike Lüdeling, Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF), Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat den Ruf der Universität Bonn auf die Professur für Gartenbauwissenschaften angenommen.
  • Dr. med. vet. Felix Reich, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Lebensmittelhygiene erteilt.
  • Dr. agr. Ramona Teuber, Department of Food and Resource Economics (IFRO), University of Copenhagen/Dänemark, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Marktlehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft angenommen.

Humanmedizin

  • Prof. Dr. Christian Betz, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) auf die Professur für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, verbunden mit der Leitung derKlinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, angenommen.
  • Dr. Philipp Berens, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf der Universität Tübingen auf die W3-Professur für Data Science für Sehforschung am Forschungsinstitut für Augenheilkunde, Tübingen, angenommen. Dafür hat er einen Ruf an die HU Berlin abgelehnt.
  • Prof. Dr. Mascha Binder, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Innere Medizin/Hämatologie und Onkologie angenommen.
  • PD Dr. Arne Böttcher, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), wurde die Lehrbefugnis für das Fach Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde erteilt.
  • Jun.-Prof. Dr. Patrick Brzoska, Technische Universität Chemnitz, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W1-Professur für Demografie-orientierte Versorgungsforschung angenommen.
  • Dr. rer. nat. Claudia Claus, Institut für Virologie, Universitätsklinikum Leipzig, Max-Bürger-Forschungszentrum (MBFZ), habilitierte sich und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Virologie zuerkannt.
  • Prof. Dr. med. Mathias Fasshauer, Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum Adipositas-Erkrankungen Leipzig, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Ernährung des Menschen angenommen.
  • Dr. med. Matthias Gawlitza, Hôpital Maison-Blanche, Centre Hospitalier Universitaire de Reims, Université Reims-Champagne-Ardenne/Frankreich, habilitierte sich an der Universität Leipzig, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Radiologie zuerkannt.
  • Dr. med. Christina Grothusen, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, habilitierte sich in dem Fachgebiet Herzchirurgie.
  • Dr. med. Sebastian Haen, Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
  • Dr. Ziad Hafed, Eberhard Karls Universität Tübingen, hat einen Ruf der Universität Tübingen auf die die W3-Professur für Aktive Wahrnehmung an der Medizinischen Fakultät angenommen.
  • <n0>Prof. Dr. med. Axel R. Heller, MBA, DEAA, Technische Universität Dresden, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, hat einen Ruf an die Universität Augsburg auf die W3-Professur Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin zum 1. September 2018 angenommen.
  • Dr. med. Sebastian Hilbert, Herzzentrum Leipzig <\a> Universitätsklinik, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin und Kardiologie zuerkannt.
  • Dr. rer. nat. Marc Himmelbach, Neurologische Universitätsklinik Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Neuropsychologie erteilt.
  • Dr. med. Can Hüseyin Imirzalioglu, Justus-Liebig-Universität Gießen, habilitierte sich in dem Fach Medizinische Mikrobiologie.
  • PD Dr. med. Vinodh Kakkassery, Universitätsmedizin Rostock, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Augenheilkunde erteilt.
  • PD Dr. Lan Kluwe, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), wurde die Lehrbefugnis für das Fach Tumorgenetik erteilt.
  • Dr. med. Markus Küper, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Chirurgie erteilt.
  • Prof. Dr. Axel Larena-Avellaneda, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), wurde zum 1. Juli 2018 auf die Professur für Chirurgie mit dem Schwerpunkt gefäßchirurgische Lehre berufen.
  • PD Dr. Patrick Lebok, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), wurde die Lehrbefugnis für das Fach Pathologie erteilt.
  • PD Dr. Gregor Maximilian Leicht, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), wurde die Lehrbefugnis für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie erteilt.
  • Dr. med. Jana Marisa Logoteta, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, habilitierte sich in dem Fachgebiet Kinder- und Jugendmedizin.
  • PD Dr. Nicole Lüneburg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), wurde die Lehrbefugnis für das Fach Klinische Pharmakologie erteilt.
  • Prof. Dr. Jan Lünemann, Universität und Universitätsspital Zürich/Schweiz, hat einen Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster mit dem Universitätsklinikum Münster auf die W3-Professur für Neurologie, Schwerpunkt Neuroimmunologie angenommen.
  • Dr. rer. nat. Mobarak Abu Mraheil, Justus-Liebig-Universität Gießen, habilitierte sich in dem Fach Molekulare Mikrobiologie.
  • Dr. med. Mirko Nitsche, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, habilitierte sich in dem Fachgebiet Strahlentherapie.
  • Dr. rer. nat. Andrea Nolte-Karayel, Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Molekulare Medizin erteilt.
  • Dr. med. Steffen Rausch, Universitätsklinik für Urologie Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Urologie erteilt.
  • Dr. med. Manfred Helmut Richter, Justus-Liebig-Universität Gießen, habilitierte sich in dem Fach Herzchirurgie.
  • Dr. med. Daniel Röck, Universitäts-Augenklinik Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Augenheilkunde erteilt.
  • Dr. biol. hom. Rajkumar Savai, Justus-Liebig-Universität Gießen, habilitierte sich in dem Fach Molekulare Pneumologie und Onkologie.
  • PD Dr. Guido Schachschal, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), wurde die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin und Gastroenterologie erteilt.
  • Prof. Dr. Jan Schildmann, Wilhelm Löhe Hochschule Fürth, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Geschichte und Ethik der Medizin angenommen.
  • Dr. med. Frank Martin Schmidt, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Department für Psychische Gesundheit, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie zuerkannt.
  • Dr. med. Maximilian Schultheiß, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), habilitierte sich an der Eberhard Karls Universität Tübingen, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Augenheilkunde erteilt.
  • Dr. med. Sebastian Schwind, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Innere Medizin zuerkannt.
  • PD Dr. med. Matthis Synofzik, Sektion Klinische Neurogenetik, Abteilung Neurologie mit Schwerpunkt Neurodegenerative Erkrankungen, Neurologische Universitätsklinik Tübingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • Dr. med. Christian Thiel, Zentrale Operationsabteilung Crona, Universitätsklinikum Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Allgemeine Chirurgie erteilt.
  • Dr. med. Karolin Thiel, Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie Tübingen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Allgemeinchirurgie erteilt.

Zahnmedizin

  • Dr. med. dent. Nicole Passia, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, habilitierte sich in dem Fachgebiet Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.
  • Dr. med. dent. Oliver Schierz, Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Department für Kopf- und Zahnmedizin, Universitätsklinikum Leipzig AöR, habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Zahnmedizin zuerkannt.