Ein Mosaik aus Menschen
mauritius images/Ikon Images/Ade Akinrujomu

Karriere
Habilitationen und Berufungen Dezember 2018

Auch im Dezember finden Sie auf Forschung & Lehre aktuelle Habilitationen, Rufe und Berufungen aus allen Bundesländern und Fächern.

Ausgabe 12/18

Philosophie und Geschichte

  • Dr. phil. Vanessa Conze, Justus-Liebig-Universität Gießen, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere und Neueste Geschichte erteilt.
  • Dr. Dorothea Debus, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Theoretische Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Philosophie der Sprache und des Geistes angenommen.
  • Dr. Pavel Kolář, European University Institute, Florenz/Italien, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Osteuropäische Geschichte angenommen.
  • Prof. Dr. Sandra Maß, Ruhr-Universität Bochum, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine W3-Professur für Neuere Geschichte mit besonderer Berücksichtigung des 19. und 20. Jahrhunderts abgelehnt und das Bleibeangebot der Ruhr-Universität Bochum angenommen.
  • Prof. Dr. Meik Zülsdorf-Kersting, Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Didaktik der Geschichte angenommen.

 

 

Gesellschaftswissenschaften

  • Prof. Dr. phil. Nikita Dhawan, Universität Innsbruck/Österreich, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Gender Studies angenommen.
  • Prof. Dr. Christian Imdorf, Universität Basel/Schweiz, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Bildungssoziologie angenommen.
  • Dr. rer. nat. Daniela Mier, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf den Lehrstuhl für Klinische Psychologie angenommen und wurde zum 1. Oktober 2018 zur Universitätsprofessorin ernannt.
  • Prof. Dr. Patrick Vonderau, Universität Stockholm/Schweden, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg auf die Professur für Medien- und Kommunikationswissenschaft angenommen.
  • Prof. Dr. Johannes Zimmermann, Psychologische Hochschule Berlin, hat einen Ruf an die Universität Kassel angenommen und leitet seit September 2018 das Fachgebiet Differentielle Psychologie.
  • Dr. Katharina Zimmermann, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Juniorprofessur W1 für Soziologie, insbesondere Soziologie wirtschaftlichen Handelns, erhalten.

Philologie und Kulturwissenschaften

  • Jun.-Prof. Dr. Jan M. Boelmann, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, hat einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Freiburg auf die W3-Professur für Deutsche Literatur und ihre Didaktik angenommen und Rufe an die Universität Duisburg-Essen und Universität Greifswald abgelehnt.
  • Jun.-Prof. Dr. Soelve I. Curdts ist durch die DFG mit einer Heisenberg-Professur ausgezeichnet worden und hat den Ruf auf eine Universitätsprofessur in Comparative Literature an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Bent Gebert, Universität Konstanz, hat den Ruf der Universität Konstanz auf die W3-Professur für Deutsche Literatur mit Schwerpunkt Mittelalter und Allgemeine Literaturwissenschaft angenommen.
  • Dr. phil. Andreas Kramer, Universität Konstanz, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Sportwissenschaft erteilt.
  • PD Dr. Anke Lenzing, Universität Paderborn, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für die Fächer Englische Sprachwissenschaft und Psycholinguistik erteilt.
  • Prof. Dr. Birgit Mersmann hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen auf die W2-Professur für Neuere und Neueste Kunstgeschichte/Kunstwissenschaft zum 1. Oktober 2018 angenommen.
  • PD Dr. Daniela Pietrini, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Italienische und Französische Sprachwissenschaft angenommen.
  • PD Dr. Irina Podtergera, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Slavische Sprachwissenschaft angenommen und wurde zum 1. November 2018 zur Universitätsprofessorin ernannt.
  • Dr. Tabea Reiner, Ludwig-Maximilians-Universität München, wurde die Lehrbefähigung für das Fach Germanistische Linguistik erteilt.
  • Jun.-Prof. Dr. Dominik Rumlich, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf an die Universität Paderborn auf die W3-Professur für Didaktik des Englischen angenommen.
  • Prof. Dr. Ralf Schneider, Universität Bielefeld, hat einen Ruf an die Rheinisch Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH) auf die W3-Professur für Anglistische Literaturwissenschaft erhalten.
  • Prof. Dr. Michael Staiger, Universität zu Köln, wurde zum W3-Professor für Neuere deutsche Literatur und ihre Didaktik am Institut für deutsche Sprache II der Philosophischen Fakultät ernannt.

Rechtswissenschaft

  • Prof. Dr. Steffen Augsberg, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Universität Bremen auf die W3-Professur für Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Verwaltungsrecht/Sozialrecht erhalten.
  • PD Dr. iur. Jan Hoffmann, LL.M. Eur., Brandenburgische Technische Universität Cottbus – Senftenberg, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht, insbesondere Umwelt- und Verwaltungsrecht, sowie Europarecht und Völkerrecht, verliehen.
  • Prof. Dr. Christian Picker, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Unternehmensrecht angenommen.
  • Prof. Dr. Jörn Reinhardt, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Bremen auf die Professur für Öffentliches Recht angenommen.
  • Dr. Eva van der Zee, Universität Wageningen/Niederlande, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf die Juniorprofessur W1 mit Tenure Track nach W2 für International Law with a focus on Behavioral Law & Economics erhalten.

Wirtschaftswissenschaften

  • Dr. Claudia Doblinger, Rheinhausen GmbH und Universität Regensburg, wurde zum 1. Oktober 2018 zur Professorin für Innovations- und Technologiemanagement an der Technischen Universität München berufen.
  • Prof. Dr. Magnus Fröhling, TU Bergakademie Freiberg, wurde zum 1. September 2018 zum Associate Professor für Circular Economy an der Technischen Universität München berufen.
  • Dr. Sebastian J. Goerg, Florida State University/USA, wurde zum Associate Professor für Economics an der Technischen Universität München berufen.
  • Prof. Dr. Alexander Hübner, European Business School in Oestrich-Winkel, wurde zum Professor für Supply and Value Chain Management an der Technischen Universität München berufen.
  • Prof. Dr. Rajshri Jayaraman, European School of Management and Technology, Berlin, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W3-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Volkswirtschaftstheorie und Entwicklungsökonomik abgelehnt.
  • Jun.-Prof. Dr. Fabian Kindermann, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Universität Regensburg auf die W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Ökonomie des öffentlichen Sektors, angenommen.
  • Prof. Dr. Moritz Kuhn, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik, abgelehnt.
  • Jun.-Prof. Dr. Janine Maniora, Technische Universität Dortmund, wurde zum 1. Oktober 2018 zur Assistent Professorin für Finance and Accounting an der Technischen Universität München berufen.
  • Dr. Gerrit Remané, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Fachhochschule Wedel auf die Professur für IT-Management und Business Intelligence zum 1. September 2018 angenommen.

Mathematik, Physik und Informatik

  • PD Dr. Monica Dunford, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Fakultät für Physik und Astronomie, wurde die Bezeichnung außerplanmäßige Professorin verliehen.
  • Prof. Dr. Ralph Ewerth, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Visual Analytics angenommen.
  • PD Dr. Richard Hildner, Universität Bayreuth, hat einen Ruf an die University of Groningen/Niederlande auf die Professur für Optical Spectroscopy of Functional Nanosystems angenommen.
  • Dr. Regina Hoffmann-Vogel, Universität Konstanz, wurde die Lehrbefugnis für das Fach Physik erteilt.
  • PD Dr.-Ing. Marco Huber, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und USU Software AG, hat einen Ruf an die Bergische Universität Wuppertal auf eine W3-Professur für Technologien und Management der Digitalen Transformation abgelehnt und einen Ruf an die Universität Stuttgart auf die W3-Professur für Kognitive Produktionssysteme angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Martina Juhnke-Kubitzke, Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Geometrie mit Schwerpunkt Reelle Geometrie und Algebra abgelehnt.
  • Dr. Viktor Leis, Technische Universität München, hat einen Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf die W3-Professur für Datenbanken und Informationssysteme angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Felix Lindner, Technische Universität Kaiserslautern, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf die Professur für Stochastik angenommen.
  • Prof. Dr. Katja Mombaur, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die University of Waterloo/Kanada auf die Professur Human-Centered Robotics and Machine Intelligence erhalten.
  • Dr. Bastian Pfleging, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf an die Technische Universität Eindhoven/Niederlande als Assistant Professor for Design Research on Systems, Products and Related Services for Future Everyday Mobility im Department of Industrial Design (Future Every Day Group) angenommen.
  • Prof. Dr. Michael Pradel, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf an die Universität Stuttgart auf eine W3-Professur an der Fakultät für Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik angenommen.
  • Prof. Dr. Ansgar Reiners, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Astrophysik, hat einen Ruf an die Technische Universität Graz/Österreich auf eine Professur für Weltraumwissenschaften erhalten.
  • Prof. Dr. Anita Schöbel, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Technische Universität Kaiserslautern auf eine W3-Professur für Angewandte Mathematik erhalten.
  • Jun.-Prof. Dr. Sabine Storandt, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Algorithmik/Algorithmics angenommen.
  • Jun.-Prof. Dr. Yana Vaynzof, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg auf die W2-Professur auf Zeit für Organische Elektronik erhalten.

Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie

  • Prof. Dr. Lutz Becks, Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur Limnologie angenommen.
  • Dr. Bastian Blombach, Universität Stuttgart, wurde zum 1. Oktober 2018 zum Associate Professor für Mikrobielle Biotechnologie an der Technischen Universität München berufen.
  • Dr. Tabea Bork-Hüffer, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Geographie verliehen.
  • Dr. Martin Breugst, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Organische Chemie verliehen.
  • Dr. Carsten Butsch, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Geographie verliehen.
  • Dr. Lazaro Centanin, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf der Universität Heidelberg auf die W1-Juniorprofessur Interaktionen von Stammzellen und Stammzellnischen in Vertebraten angenommen.
  • Dr. sc. nat. Dina Dechmann, Universität Konstanz wurde die Lehrbefugnis für die Fächer Evolution und Ökologie erteilt.
  • Dr. Michael Filarsky, Universität Basel (Swiss TPH), hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Juniorprofessur W1 für Systembiologie Humanpathogener Parasiten zum 1. Januar 2019 angenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Kühne, Universität Paderborn, hat einen Ruf an die Universität Stuttgart auf die W3-Professur für Materialdesign abgelehnt und das Bleibeangebot der Universität Paderborn, verbunden mit einem Ruf auf den neu geschaffenen Lehrstuhl für Theoretische Chemie, angenommen.
  • Prof. Dr. Michael Mastalerz, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W3-Professur für Organische Chemie – Funktionsmaterialien erhalten.
  • Dr. Philipp Otto, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W1-Professur für Big Geospatial Data angenommen.
  • PD Dr. rer. nat. Steffen U. Pauls, Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt am Main, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Allgemeine Entomologie erhalten.
  • Dr. Tobias Steinfeldt, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Genetik verliehen.
  • Prof. Dr. Petra Tegeder, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Freie Universität Berlin auf die W3-Professur Physikalische Chemie mit Schwerpunkt Grenzflächenanalytik erhalten.
  • Prof. Dr. Christian Voolstra, KAUST University, Saudi Arabien, hat einen Ruf an die Universität Konstanz auf die W3-Professur für Genetics of Adaptions in Aquatic Systems angenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Waitz, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Weingarten auf eine W3-Professur für Chemie und ihre Didaktik erhalten.
  • Dr. Nick Wierckx, RWTH Aachen, hat einen Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Berufung nach dem Jülicher Modell) auf die W2-Professur für Mikrobielle Biotechnologie angenommen.
  • Philip Anthony Wigge, Ph.D., Sainsbury Laboratory Cambridge University, hat einen Ruf an die Universität Potsdam (gemeinsame Berufung mit dem Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ)) auf die Professur für Plant Nutritional Genomics angenommen und wurde zum W3-Universitätsprofessor ernannt.
  • Dr. Boris Zlatopolskiy, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Nuklearchemie verliehen.

Ingenieurwissenschaften

  • Dr. David Laner, Technische Universität Wien/Österreich, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf die Professur für Ressourcenmanagement und Abfalltechnik am Fachbereich Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen angenommen.
  • Dr.-Ing. Matthias Müller, Akademischer Rat, Universität Stuttgart, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W3-Professur für Regelungstechnik angenommen.
  • Dipl.-Ing. Tim Gabriel Rienits, Geschäftsführer der Landesinitiative StadtBauKultur NRW, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Stadt- und Raumentwicklung in einer diversifizierten Gesellschaft angenommen.
  • Dr.-Ing. Dominik Schillinger, Assistant Professor an der University of Minnesota/USA, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur für Höchstleistungsrechnen in der Mechanik angenommen.
  • Prof. Dr. Melanie Zeilinger, ETH Zürich/Schweiz, wurde mit Wirkung vom 1. Oktober 2018 zur Professorin im Fach Intelligente Netze am Institut für Nachhaltige Technische Systeme der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ernannt.

Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin

  • Prof. Dr. Susanne Baldermann, Universität Potsdam, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine W2-Professur (Tenure Track) für Qualität und Sensorik pflanzlicher Erzeugnisse abgelehnt.
  • Dr. rer. nat. habil. Tuba Esatbeyoglu, Max Rubner-Institut, Karlsruhe, hat einen Ruf an die Leibniz Universität Hannover auf die W2-Professur Lebensmittelentwicklung und -qualität zum 1. April 2019 angenommen.
  • Kristina Kadlec, PhD, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Mikrobiologie erteilt.
  • Prof. Dr. Alexander Knohl, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität für Bodenkultur Wien/Österreich auf eine Professur für Meteorologie und Klimatologie abgelehnt.
  • Apl. Prof. Dr. agr. Martin Petrick, Leibniz-Institut für Agrarentwicklung und Transformationsökonomien Halle/Saale, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W3-Professur für Agrar-, Ernährungs- und Umweltpolitik angenommen.
  • PD Dr. med. vet. Christoph Daniel Rummel, Akademischer Rat am Institut für Veterinär-Physiologie und Biochemie der Justus-Liebig-Universität Gießen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor für das Fachgebiet Veterinär-Physiologie verliehen.
  • PD Dr. Anika Wagner, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein/Campus Kiel, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur Ernährung und Immunsystem angenommen.

Humanmedizin

  • Dr. med. Alexander Blödow, HNO-Klinik, HELIOS-Klinikum Pirna, habilitierte sich an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Hals-Nasen-Ohrenheilkunde erteilt.
  • PD Dr. Kai Breuhahn, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • Dr. Jonas Manuel Dörner, Universität zu Köln, wurde die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Radiologie verliehen.
  • Dr. rer. nat. Petra Fallier-Becker, Eberhard Karls Universität Tübingen, Medizinische Fakultät, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Submikroskopische Pathologie und Neuropathologie erteilt.
  • Dr. med. Tina Ganzenmüller, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Virologie erteilt.
  • Dr. David Jones, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, hat einen Ruf der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät (Gemeinsame Berufung mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum) auf die W1-Juniorprofessur mit Tenure Track für Translationale Pädiatrische Gliomforschung erhalten.
  • Dr. Kathrin Koch, Technische Universität München, wurde zur außerplanmäßigen Professorin für das Fachgebiet Medizinische Psychologie und Kognitive Neurowissenschaften ernannt.
  • Dr. rer. nat. Mark Philipp Kühnel, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Pathologie erteilt.
  • PD Dr. med. Jörg Latus, Klinik für Nieren-Hochdruck und Autoimmunerkrankungen, Katharinenhospital – Klinikum Stuttgart, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • Dr. med. Henrike Lenzen, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Innere Medizin erteilt.
  • Dr. med. Reinhard Lindner, Universität Hamburg, hat einen Ruf an die Universität Kassel auf die Professur für Theorie, Empirie und Methoden der Sozialen Therapie angenommen.
  • Dr. rer. nat. Gerrit Paasche, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Experimentelle Otologie erteilt.
  • Prof. Dr. Frank Petzke, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Ruhr-Universität Bochum auf eine Universitätsprofessur für Schmerzmedizin erhalten.
  • PD Dr. med. Bettina Reich, Kinderherzzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen, Abteilung Kinderkardiologie und angeborene Herzfehler, wurde die Bezeichnung außerplanmäßige Professorin für das Fachgebiet Kinderheilkunde und Jugendmedizin verliehen.
  • Dr. med. Gabriele Röhrig-Herzog, MPH, Zentrum für spezialisierte geriatrische Diagnostik am MVZ Medicum Köln Ost, habilitierte sich an der Universitätsklinik Köln, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für den Fachbereich Geriatrie erteilt.
  • Prof. Dr. Hans-Ulrich Schildhaus, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf eine W3-Professur für Pathologie erhalten.
  • PD Dr. med. Karsten Schöller, Neurochirurgische Klinik der Justus-Liebig-Universität Gießen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor für das Fachgebiet Neurochirurgie verliehen.
  • PD Dr. Björn Hendrik Schott, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Philipps-Universität Marburg auf eine W2-Professur für Translationale Psychiatrie erhalten.
  • Prof. Dr. Rolf Wachter, Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Leipzig auf eine W2-Professur für Klinische und Interventionelle Kardiologie erhalten.
  • PD Dr. med. Frank Werdin, Abteilung Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, Diakonieklinikum Stuttgart, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen, wurde die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.
  • Dr. med. Markus Ralf Winny, Medizinische Hochschule Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Chirurgie erteilt.