Karriere

Von der Promotion über die Postdoc-Phase bis zur Professur – diese Rubrik unterstützt mit kurzen Ratgeber-Texten und ausführlichen Hintergrund-Artikeln Ihre berufliche Karriere.


Portraitfoto von Lisa Herzog
picture alliance / Geisler-Fotopress / Christoph Hardt

Gesellschaftswissenschaften
Lisa Herzog mit Schader-Preis 2022 ausgezeichnet

Die Philosophin und Sozialwissenschaftlerin Lisa Herzog erhält den Schader-Preis. Geehrt wird sie für ihren Einsatz für menschenwürdige Arbeit.

07.12.2021

Die Philosophin und Sozialwissenschaftlerin Professorin Lisa Herzog erhält den mit 15.000 Euro dotierten Schader-Preis 2022. Wie die Schader-Stiftung am Dienstag mitteilte, habe der Senat Herzog am 12. November ausgewählt. Der Preis werde ihr im Juni 2022 in Darmstadt überreicht. Herzog ist Direktorin des Centre for Philosophy, Politics and Economics der Universität Groningen in den Niederlanden.

"Lisa Herzog ist eine der herausragenden Denkerinnen der Gegenwart, die sich mit grundlegenden Fragen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Philosophie befasst", erklärte Senats-Sprecherin Angelika Nußberger. Herzogs Arbeiten zur Philosophie des Marktes, zu Theorien der Gerechtigkeit und zur Wirtschaftsethik seien wegweisend. "Sie tritt ein für eine menschenwürdige Arbeit und plädiert für eine verantwortungsvolle Verteilung von Ressourcen, da Ungleichheit die Demokratie gefährde. Mit ihren Schriften und Stellungnahmen zu aktuellen Themen leistet sie einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftspolitischen Diskurs der Gegenwart", so Nußberger weiter.

Der Preis würdigt laut Stiftung Gesellschaftswissenschaftlerinnen und Gesellschaftswissenschaftler, die aufgrund ihrer wegweisenden wissenschaftlichen Arbeit und durch ihr vorbildliches Engagement im Dialog mit der Praxis einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme geleistet haben. Er wird jährlich vom Senat der Schader-Stiftung verliehen, dem die Preisträgerinnen und Preisträger der vergangenen Jahre angehören. Preisträger 2021 war der Soziologe Armin Nassehi.

ckr