Karriere

Von der Promotion über die Postdoc-Phase bis zur Professur – diese Rubrik unterstützt mit kurzen Ratgeber-Texten und ausführlichen Hintergrund-Artikeln Ihre berufliche Karriere.


Professorin Katharina Anna Zweig
Marsilius-Kolleg, Universität Heidelberg

Wissenschaftskommunikation
Katharina Anna Zweig erhält Communicator-Preis 2019

Eine Informatikerin erhält den diesjährigen Communicator-Preis für Wissenschaftskommunikation. Sie forscht über "Algorithm Accountability".

29.03.2019

Die Informatikerin Katharina Anna Zweig hat den diesjährigen Communicator-Preis von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Stifterverband erhalten. Ausgezeichnet wurde sie für ihren Beitrag zur Kommunikation über Entwicklung, Einsatz und gesellschaftliche Auswirkungen von Algorithmen. Der Communicator-Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird auf der Jahresversammlung der DFG am 1. Juli verliehen.

Die Jury des Communicator-Preises würdigte mit ihrer Entscheidung laut einer Mitteilung "die kritische Handschrift und vernetzende Ausrichtung" von Zweigs Wissenschaftskommunikation. Mit einer gut durchdachten Kommunikationsstrategie und einer großen Breite an Formaten und Kanälen gelinge es der Forscherin, sehr unterschiedliche Zielgruppen mit komplexen und zugleich gesellschaftlich hoch relevanten Themen zu erreichen. Ihre Forschung zur "Algorithm Accountability", also der Nachvollziehbarkeit von Algorithmen und deren Anwendung, sei hilfreich in aktuellen Debatten über Fake News oder die Urheberrechtsreform in Europa.

Dabei versuche sie nicht nur Einblicke in ihre Forschung zu geben, sondern auch eine differenzierte Debatte zu erzielen. Zweig äußere sich in verschiedenen Medien, über Social Media, beteilige sich an Lehrmaterialien und Ausstellungen.

Nach einem Doppelstudium in Biochemie und Bioinformatik und Postdoc-Studien zur Analyse komplexer Netzwerke ging Zweig 2012 an die TU Kaiserslautern und leitet seitdem am dortigen Fachbereich Informatik das Algorithm Accountability Lab. Hier schuf sie den deutschlandweit ersten Studiengang "Sozioinformatik", der die Auswirkungen der Digitalisierung, namentlich der Algorithmen, auf Individuum, Organisationen und Gesellschaft untersucht. Der innovative Studiengang wurde 2017 mit dem Ars-legendi-Fakultätenpreis in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik ausgezeichnet.

Der "Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes" wird seit 2000 verliehen und gilt als der wichtigste seiner Art in Deutschland. Zweig setzte sich gegenüber 39 anderen Bewerberinnen und Bewerbern durch.

Katharina Anna Zweig über die gesellschaftliche Relevanz der Informatik

kas